Rock'n'Roll-Auktion

03. November 2012 19:10; Akt: 03.11.2012 19:10 Print

Ein Ständchen auf Elvis' Gitarre gefällig?

Oder ein Spaziergang im Anzug von Johnny Cash? Mit dem nötigen Kleingeld kein Problem. Ein Auktionshaus versteigert einige Besitztümer der grössten Rock'n'Roll- und Pop-Legenden.

Bildstrecke im Grossformat »
Das Auktionshaus Julien's in Los Angeles hat sich mächtig ins Zeug gelegt und präsentiert den Bietern am 1. Dezember 2012 unter anderem dieses Dokument: Color Eyes: Blue. Das kann nur einer sein! Der geschätzte Wert von . Wie können aus 1 Dollar darauf unterschreiben. So geschehen 1963. Für dieses Hemd müssten Sie hinblättern, denn kein geringerer als ... ... trug es auf einer Reise nach Tokyo. Sich einmal fühlen wie . Die Country-Legende trug den sternenbesetzen Anzug zum Beispiel 1979 in London. Dieses Goldstück ist für zu haben. Die verstorbene Sängerin Whitney Houston trug es bei einem Auftritt in Paris auf der «The Bodyguard»-World-Tour 1193. Eine Setlist von 1976, geschrieben vom King of Rock'n'Roll höchstpersönlich. geschätzt. Noch kein Geschenk für die Frau zum Hochzeitstag? Wie wärs mit den Zeilen zu «I Almost Lost My Mind», notiert von ein Schnäppchen! Auf dieser Gitarre spielte der King 1967 im Film «Clambake». Ihr Wert wird auf geschätzt. Oder wieso nicht gleich das Mikrofon? Elvis benutzte es bei Studioaufnahmen im Januar und Februar 1976. Geschätzter Wert: Und zurück in der Gegenwart: Dieser Kopfschmuck kann eigentlich nur einer gehören, oder? Auf diesem Bild schwer zu erkennen, aber trotzdem nichts als logisch: . Auch dieses Shirt werden Sie in den letzten Jahren gesehen haben ... Es stammt von der talentierten . Welcher Hippie hängte sich dieses Amulett um - und zwar prominent auf einem Plattencover? Es war . Würden Sie für dieses Kleid zahlen? Wohl kaum. Ausser Sie sind ein grosser Fan von ... ... Country-Ikone , die das Kleid 1976 trug. Und wieder werden Sie es erraten ... ... jeglicher nutzlose, vermeintlich orginelle Gesichtsschmuck gehört . Diesen Mondmann erhielt Madonna 1997 von MTV für das Video «Frozen» in der Kategorie «Best Special Effects». Geschätzter Wert: Der gehörte auch dieses schwarze Kleid ... Sie trug es 1986 bei einem Fotoshooting von Bruce Weber für das «LIFE-Magazine». Geschätzter Wert: Und zu guter letzt wollen wir Ihnen , Gründer von The Ventures. Wilson spielte von 1967 bis 2002 bei allen Live-Auftritten und Aufnahmen darauf. Ihr Wert wird auf geschätzt.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

In Los Angeles kommen am 1. und 2. Dezember über 450 ikonische Stücke unter den Hammer von Musik-Legenden wie Elvis Presley, den Beatles, Madonna oder Frank Sinatra. Das Auktionshaus Julien's in Beverly Hills hat sich richtig ins Zeug gelegt und Führerscheine, Instrumente und Kleidungsstücke der Stars gesammelt. Die interessantesten und wertvollsten Objekte sehen Sie in der Bildstrecke.

(hüt)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Walti Grämer Niederurnen am 05.11.2012 08:22 Report Diesen Beitrag melden

    Bekannte Musiklegenden haben es besser

    Habe selber Gitarren zu verkaufen ,leider heisse ich nicht Elvis ,Clapton oder Paul Mc Cartney um solche Preise zu bekommen.

  • andi am 04.11.2012 10:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wahnsinn

    wer so viel geld für so viel nutzloses zeug ausgibt hat sie doch nicht mehr alle

    • punkrocker am 04.11.2012 17:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Musikgeschichte

      Das sind Relikte der Musikgeschichte. Wenn ich das Geld hätte hätte ich bistimmt einer der Gittarren gekauft.

    einklappen einklappen