Stade de Suisse

30. Mai 2016 03:11; Akt: 30.05.2016 06:44 Print

AC/DC begeistern Fans – trotz Regen und Axl Rose

Mit Guns-N'Roses-Sänger Axl Rose am Mikrofon haben AC/DC die Fans im ausverkauften Berner Stade de Suisse trotz Regens begeistert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Etwa 42'000 AC/DC-Fans – viele davon ausgestattet mit Kostümen und Teufelshörnern – strömten ins Stade de Suisse, um sich die Show und Songs der australischen Hardrocker mit ihrem US-amerikanischen Gastsänger anzusehen und anzuhören. Beim rund 140-minütigen Auftritt der Band erwies sich Frontmann Axel Rose letztlich als würdiger Ersatz für den erkrankten Brian Johnson.

Umfrage
Wie waren AC/DC mit Axl Rose in Bern?
39 %
22 %
12 %
7 %
20 %
Insgesamt 4320 Teilnehmer

Trotz viel Kritik und Enttäuschung unter den Fans, als bekannt wurde, dass Johnson durch Axl Rose ersetzt werden sollte, vermochte der Frontmann, der nach einem Knochenbruch am Fuss einen Stützstiefel tragen muss, die grosse Mehrheit der Besucher zu überzeugen.

Dabei erwies sich Angus Young einmal mehr als absoluter Chef im Ring und gefeierter Liebling der Zuschauer. Das Schuluniform tragende Energiebündel an der E-Gitarre zeigte sich in bester Spiellaune und zog die Fans in den Bann.

(nag)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • RM am 30.05.2016 05:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Im Übrigen...

    ...war das Konzertwirklich super!!! Trotz einiger Zweifel über Axl Rose! Muss ich offen zugeben.

    einklappen einklappen
  • DAS Konzert am 30.05.2016 06:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wahnsinn

    Einfach wahnsinn! Niemand kann das wahre Alter dieser Rocker ernst nehmen! Und auch Acl war ein absolut toller Ersatz, er hat eine sehr schwere Aufgabe sehr gut gelöst und ja...ab und zu habe auch ich an seinen Arzt gedacht, der hatte bestimmt Freude an seinem Auftritt !

    einklappen einklappen
  • Päscu1 am 30.05.2016 02:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Konzert war super...

    ..jedoch war der Nachhauseweg nach Zürich eine einzige Katastrophe mit den Zugverbindungen der SBB!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martin vo Bärn am 31.05.2016 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    Das falsche Publikum :o)

    Also, das Konzert war super. Axl hats auch gut gemacht. Nur die Zuschauer waren ziemliche Sissis, wie Bäume sind sie rumestanden und haben sich kaum gewagt sich zu bewegen. Einer meinte noch wir sollen doch leiser sein! Hää? Der grösste Teil hatte hier gar nichts verloren und wäre besser an ein Konzert von DJ Bobo gegangen ;-)

  • Cptn Gög am 31.05.2016 16:13 Report Diesen Beitrag melden

    Unzufrieden

    Die Band war souverän. Axl ging für mich jedoch gar nicht. Entweder hörte man ihn nur ganz leise (ganz extrem bei "Dirty Deeds...") und wenn man ihn hörte, sang er schlecht. Die ganzen positiven Kommentare kann ich echt nicht nachvollziehen.

  • Musiker am 31.05.2016 13:46 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Tipp

    Wenn ihr findet das Axl ein guter Ersatz ist und das Konzert toll war. Geht zum Ohrenarzt. Bon Scott ist der einzige wahre Sänger, Brain Jonson war die B Klasse aber ging noch. Nur Axl ist und bleibt eine Katastrophe. Das Problem bei den Positiven Kommentaren ist, die waren noch nie an einem guten Konzert und wissen es nicht besser.

  • ZSC4EVER am 30.05.2016 23:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    warum nicht.....

    War nicht in Bern....aber im Letzi und in Warschau.....Axl mag ja ok sein....aber warum haben die nicht Marc Storace engagiert...? Dieses Mal hätte Er bestimmt nicht abgesagt :-)

  • Tobias am 30.05.2016 20:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sitzplätze zu hohem Preis verkauft

    Habe die 4 Sitzplatz Tickets zum etwa dreifachen Preis 490.- pro Ticket verkauft. Die Plätze waren seitlich und sichtbehindert. Fand es lustig dass Leute solch schlechte Plätze für eine solche schlechte Liveband kaufen. Für mich hat es sich ausgezahlt.

    • Der alt rocker Jimmy Hendriks Fanclub am 30.05.2016 21:29 Report Diesen Beitrag melden

      Durchschnitt !

      Würde nie soviel Geld ausgeben für eine durchschnittliche Rockband.Es gibt jene Bands auf der Welt die so gut sind wie AC DC.

    • du bist gefeuert! am 30.05.2016 22:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Der alt rocker Jimmy Hendriks Fanclub

      durschnitlich!????niemand kann j hendrix toppen;)aber ac dc ist sicher nicht nur durschnittlich!

    • Murmeltier am 30.05.2016 22:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tobias

      Tickets personalisieren dann ist es vorbei mit dem überteuerten Schwarzmarkt und die echten AC/DC Fans hätten dann auch eine Chance zum regulären Preis Tickets zu kaufen .

    einklappen einklappen