«Writing’s on the Wall»

25. September 2015 11:43; Akt: 25.09.2015 15:59 Print

Der neue Bond-Song ist endlich da

Er gehört zu den sehnlichst erwarteten Songs des Jahres: Sam Smiths Titeltrack «Writing’s on the Wall» zum neuen James-Bond-Film «Spectre». Heute feierte er Premiere.

Bildstrecke im Grossformat »
Die Tochter von Frank Sinatra hatte die Ehre, 1967 den Opening-Song für «You Only Live Twice» zu singen. Der gleichnamige Track ist relativ einfach gehalten, aber trotzdem unverkennbar ein Bond-Song. Das Lied kommt mit zwei Akkorden aus und wird von Violinen und Hörnern getragen. Madonnas Beitrag zu einem James-Bond-Film polarisierte. Die einen finden «Die Another Day» brillant. Andere monieren, der Song sei banal und repetitiv. «Goldfinger» von Shirley Bassey war so erfolgreich, dass Bassey gleich noch einen zweiten Titelsong für einen «Bond»-Film schmettern durfte. Auch «Diamonds Are Forever» wurde zum Hit. Sie waren Helden der 80er und genau so kommt der Bond-Song von Duran Duran daher. Viel Synthie, viel Schlagzeug aus dem Computer. Dafür ist es der tanzbarste 007-Track der Geschichte. Platz 6 (5 Prozent der Stimmen): Alicia Keys featuring Jack White - «Another Way to Die» (2008) Auch dieser Song war für einen Oscar nominiert. Nur leider ging Sheena Easton leer aus. Dafür reüssierte «For Your Eyes Only» in den Charts. In der Schweiz belegte der Song Platz eins. Sheena Easton ist die einzige Sängerin, die auch im Film selber zu sehen war. Das Lied hat Paul Mc Cartney mit seiner verstorbenen Ehefrau Linda geschrieben. «Live and Let Die» ist der erste Bond-Song, der für einen Oscar nominiert wurde. Sie ist die Diva der Bond-Songs: Shirley Bassey (78) hat ihren Erfolg ihren beiden Bond-Titelsongs zu verdanken. Der Track «Goldfinger» kommt ganz im Stil der 60er mit mächtiger Bigband daher. Was die Preise anbelangt, ist «Skyfall» von Adele der erfolgreichste Bond-Song aller Zeiten. Er wurde mit einem Oscar, einem Golden Globe Award und dem Grammy ausgezeichnet. Es dauerte lange, bis Tina Turner eine Bond-Titelmelodie singen durfte. Was sie dann präsentierte, war ein Song mit Ohrwurmgarantie in bester Turner-Manier. Geschrieben haben den Track Bono und The Edge von U2.

Sam Smith darf den Opener-Song für «Spectre» singen. Eine Riesenehre. Der Brite tritt ein schweres Erbe an: Vor ihm waren die Bond-Songs allesamt Hits.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bond-Soundtracks sind jeweils eine ganz grosse Sache. Schliesslich sind die Songs nicht nur meistens auch in den Charts ein Hit, sie werden nur an ausgewählte Interpreten vergeben. So reihen sich in die Liste der Künstler, die die offiziellen Titellieder für Bond-Filme aufnehmen durften, auch Namen wie Tina Turner, Madonna, Paul McCartney und zuletzt auch Adele.

Umfrage
Wie gefällt Ihnen der neue Bond-Song?
23 %
36 %
41 %
Insgesamt 1056 Teilnehmer

Ob es Sam Smith schafft, in diese grossen Fussstapfen zu treten, dürfen Sie nun selbst beurteilen. Der Song des Briten feierte heute Morgen auf dem Radiosender BBC1 Premiere.

(mor)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bond am 25.09.2015 11:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Enttäuscht

    Ich mag ja Sam Smith, aber vom Song bin ich leider enttäuscht...

    einklappen einklappen
  • NicolasT am 25.09.2015 12:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wo bleibt die Action?

    Nachdenklich, traurig... Erinnert mich eher an Drama- oder Liebesfilm als an James Bond.

  • Adrian Müller am 25.09.2015 12:03 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Könnte mit dem Intro gut kommen, als Ohrwurm wie Skyfall wird er es nicht schaffen. Aber wieso erinnert es mich ein wenig an Conchita Wurst Siegersong?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Eunuch am 19.10.2015 14:34 Report Diesen Beitrag melden

    Der Kastratenchor ist wieder da

    Der Song hört sich so an, als ob der Bond ihn gesunnen hätte, nachdem man ihm in Casino Royale die Eier zermatscht hat.

  • Steffi W. am 29.09.2015 10:05 Report Diesen Beitrag melden

    Schock

    Dieser Song ist eine Beleidigung für James Bond. Sehr unpassend und es klinkt wie Katzenmusik, ganz schlecht. Sehr enttäuschende Leistung von Sam Smith.

  • Markus am 28.09.2015 00:43 Report Diesen Beitrag melden

    Genial

    Guter Song, mal was anderes, genialer Song

  • Eli am 27.09.2015 11:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum weinen

    Ich mag für James Bond Songs nicht so hohe weinende Männerstimmen die ohne Schlagzeug nur von einem Orchester unterlegt werden, das ist für mich nicht ein Action- sondern ein Liebes- Wein-Jammer -oh verlass -mich-nicht-Lied.

  • Vince am 26.09.2015 19:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Leider sehr unpassender Song, gefällt mir leider gar nicht. Ich denke auch das hier eine schlechte Wahl getroffen wurde bezüglich dem Interpreten. Im Grossen und Ganzen eine ordentliche Enttäuschung.