Stress-Videopremiere

28. November 2012 17:05; Akt: 28.11.2012 17:05 Print

Jöh-Alarm und Knisterbilder

Man nehme ein paar süsse Kinder, Super-8-Optik und ein paar Bandraumszenen: Fertig ist der neue Clip von Stress und Pegasus-Sänger Noah Veraguth.

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Zum Thema
Fehler gesehen?

Stress hat es sich für sein neues Video einfach gemacht: Süsse Kinder und etwas Vintage-Optik - abgeschmeckt mit ein paar Aufnahmen aus dem Bandraum.

Doch der Clip zu «Starship» zeigt: Manchmal sind die einfachsten Ideen die stimmigsten.

(nik)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mark Fankhauser am 29.11.2012 21:26 Report Diesen Beitrag melden

    Peinlich

    Stress und Bligg sind die groessten Verräter des Schweizer hiphops. Die einzige gute CD von Stress ist seine erste. Danach richtete er sich nach dem Geschmack der Massen. Peinlich, peinlich. So schnell kann es gehen, bis jemand seinen Prinzipen verlässt, um ans grosse Geld zu kommen. Einfach nur peinlich.

    einklappen einklappen
  • Hans Grunder am 29.11.2012 01:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Platt

    oh, das ist aber nun ganz platt das Video. Synthetik Pur..... und eine Horrorstimme dazu....

  • Stella am 29.11.2012 10:23 Report Diesen Beitrag melden

    Unkonsequent

    Der spielt den Badboy und Ecologen, lebt aber im Luxus mit Champus etc. an schöner Lage im grossen Haus., macht auf supercool, leider inkonsequent!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mark Fankhauser am 29.11.2012 21:26 Report Diesen Beitrag melden

    Peinlich

    Stress und Bligg sind die groessten Verräter des Schweizer hiphops. Die einzige gute CD von Stress ist seine erste. Danach richtete er sich nach dem Geschmack der Massen. Peinlich, peinlich. So schnell kann es gehen, bis jemand seinen Prinzipen verlässt, um ans grosse Geld zu kommen. Einfach nur peinlich.

    • Phil Fankhauser am 30.11.2012 08:59 Report Diesen Beitrag melden

      Verräter?

      Wieso denn Verräter? Weil sie sich weiterentwickelt haben, weil sie damit Erfolge feiern? Weil sie nicht ein kleiner One-Shot blieben und danach wieder im Untergrund abtauchten und sich die Birne vollkifften? Du musst es ja nicht kaufen und du musst es auch nicht mögen. Aber richtig peinlich sind nur deine Kommentare.

    einklappen einklappen
  • David Zimmer am 29.11.2012 18:01 Report Diesen Beitrag melden

    Langweilig

    Im Gegensatz zur ersten Single: Pure Langeweile. Fand ihren Auftritt bei Joiz sympathisch, aber mittlerweile nerven die mich nur noch mit ihrer aufgesetzten Übermusikalität. Und dieser Pegasus-Typ mit seiner aufdringlichen Frisur - "seht her, ich bin so anders, so unangepasst, so künstlerisch und introventiert..." möchtegern Coldplay.

    • Georg Glück am 30.11.2012 09:00 Report Diesen Beitrag melden

      Coiffeur

      Mein Gott, was Du alles in eine Frisur hineininterpretierst. Da erblasst sogar Reiner-Maria Salzgeber...

    einklappen einklappen
  • nidsomeins am 29.11.2012 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    scheeeeeeez

    ich war vor über 10 jahren einmal an einem konzert...und da war double pact die vorgruppe. da waren die noch ganz ok...aber seit stress ein wenig bekannter ist, nervt er extrem.

    • Vollmeins am 30.11.2012 09:00 Report Diesen Beitrag melden

      Anderen

      Erfolg zu gönnen, ist nie einfach...

    einklappen einklappen
  • mehe am 29.11.2012 13:19 Report Diesen Beitrag melden

    jaja

    mir gefällt der gitarrist, der voll motiviert in die saiten haut ... nur hören tut man nichts davon bis 02:35 :) dabei sein ist halt alles

  • Stella am 29.11.2012 10:23 Report Diesen Beitrag melden

    Unkonsequent

    Der spielt den Badboy und Ecologen, lebt aber im Luxus mit Champus etc. an schöner Lage im grossen Haus., macht auf supercool, leider inkonsequent!

    • Luna am 30.11.2012 08:55 Report Diesen Beitrag melden

      Vorstellungen?

      Was haben Sie denn für Vorstellungen von Konsequenz? Ist Champagner der Umwelt so abträglich? Abträglicher als Cola aus dem Denner? Und das Haus ist übrigens recht spartanisch eingerichtet...

    einklappen einklappen