Backstage bei den SMAs

12. Februar 2018 08:12; Akt: 12.02.2018 17:00 Print

Was Sie im TV nicht gesehen haben

Schweizer Künstler trafen sich am Freitag im Zürcher Hallenstadion für die Swiss Music Awards, und die Fans schauten zu Hause zu. Wir zeigen, was sich hinter den Kulissen abspielte.

Bildstrecke im Grossformat »
Alter Show-Hase gutgelaunt: Büne Huber (55) von Patent Ochsner verteilt Handschläge. Besprechung vor der Show: Den Künstlern wird Ablauf und Bühne erklärt. Die Ruhe vor dem Sturm: Im (noch) leeren Saal hält Baschi (31, 2.v.l.) mit Dabu Bucher (37, r.) und DJ Arts (36, l.) von Dabu Fantastic Schwätzchen. Manillio (30), der vorne sitzt, scheint schon etwas angespannt zu sein. Begutachten die grosse Bühne: Lo (31) & Leduc (28) sind für Best Hit und Best Album nominiert – gehen am Ende aber leer aus. Ein nachdenklicher Nemo (18). Kurz später geht der Bieler als neuer Award-Rekordhalter in die Geschichte der SMAs ein. Strammstehen für die Fotografen: Nemo beim Fotoshooting in seiner auffälligen dicken Silber-Jacke. Nicht nur deshalb ist er der Hingucker des Abends. Vorfreudig sitzt Lorenz Häberli von Lo & Leduc im Auto und wird ins Hallenstadion chauffiert. Dort wartet eine Meute Journalisten und Fans auf ihn. Was kann Dodo ausser Singen noch? Genau: Äusserst elegant aus dem Auto aussteigen. Nicht minder ... ... galant führt er seine Bühnenpartnerin Rita Roof später in die Halle. Die beiden wussten wenige Stunden vorher noch nicht, dass sie am Abend auf der grossen Hallenstadion-Bühne stehen werden. Sie sind Erstatz für Adel Tawil. Prost auf den Live-Auftritt: Wir wissen nicht, ob sich Schnaps oder Sirup im Flachmann von Hecht befindet. Die Band ... ... um Stefan Buck (38, l.) legt einen funkelnden Auftritt in Silber-Jacken hin. Letze Vorbereitungen: Stefan Büsser (32) schaut sich hoch konzentriert seinen Text an. Er führt an der Seite von Moderatorin Alexandra Maurer (35) durch die SRF-Show. Kuno Lauener (56) von Züri West lächelt zufrieden – ob es daran liegt, dass er mit seiner Band gleich zwei Betonklötze gewonnen hat? Ebenso fröhlich laufen die Schauspielerinnen Zoë Pastelle (18) und Luna Wedler (17) hinter der Bühne herum. Sie übergeben den Best-Breaking-Act-Preis an diesem Abend. Dodo ist zwar kurzfristig eingesprungen, aber die Ruhe selbst. Wie immer. Hier gibts ein Küsschen für die Kamera. Daumen hoch: Baschi und Dabu Fantastic unter sich im Backstage.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nemo (18) gewinnt gleich vier Mal, Faber (24) setzt in seine Dankesrede Sticheleien ab und das Publikum jubelt und klatscht wie wild bei den Live-Performances von Hecht oder den Toten Hosen – das alles war während den 11. Swiss Music Awards am Freitag im Fernsehen zu sehen. Doch was spielte sich hinter der Bühne ab?

Umfrage
Haben Sie die Swiss Music Awards mitverfolgt?

20 Minuten gewährt einen Einblick in den Backstage-Bereich. Sehen Sie das Duckface von Dodo (40), einen nachdenklichen Nemo und einen heiteren Baschi (31) in der Bildstrecke oben.

(cts/kfi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MasterMind am 12.02.2018 09:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Ein Event, den die Welt nicht braucht. Selbstbeweihräucherung vom feinsten.

  • Maler50 am 12.02.2018 08:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Uninteressant

    Stars y Sternchen die sich selber feiern(ob nun Musiker oder Schauspieler) Intressieren mich in keiner Weise. Ach ja,das gilt auch für alle Promis y auch Politiker!

  • Kerstin Adam am 12.02.2018 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Da sieht man

    Da sieht man, dass Stars bzw Künstler auch nur Menschen sind

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kerstin Adam am 12.02.2018 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Da sieht man

    Da sieht man, dass Stars bzw Künstler auch nur Menschen sind

  • Ueli Mueli am 12.02.2018 10:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Billag Geld ist da drin

    Deshalb Nein zu No-Billag. Nemo hat es einfach verdient, mit Preisen überhäuft zu werden. Obwohl ich keine CD gekauft habe, kann ich immerhin ein ruhiges Gewissen haben, da ich ihn durch die Billag querunterstützt habe.

  • MasterMind am 12.02.2018 09:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Ein Event, den die Welt nicht braucht. Selbstbeweihräucherung vom feinsten.

  • Maler50 am 12.02.2018 08:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Uninteressant

    Stars y Sternchen die sich selber feiern(ob nun Musiker oder Schauspieler) Intressieren mich in keiner Weise. Ach ja,das gilt auch für alle Promis y auch Politiker!