Starticket

09. März 2018 16:33; Akt: 09.03.2018 17:37 Print

Durch seine Adern fliesst pure Musik

von Jesca Li - Rufus Wainwright bereichert mit seinem «Baroque Pop» das Blue Balls Festival in Luzern

storybild
Fehler gesehen?

Vom 20. bis 28. Juli geht das Blue Balls Festival rund um das Luzerner Seebecken zum 26. Mal über die Bühne. Die neun Tage sind gefüllt mit Kunst, Talks und vor allem musikalischen Highlights. Eines davon ist ganz bestimmt das Konzert am 21. Juli, wenn Rufus Wainwright das Luzerner KKL beehrt.

Durch die Adern des in New York geborenen und in Montreal grossgewordenen Musikers und Komponisten fliesst pure Musik. Als Sohn von zwei Folkmusikern tourte er bereits mit 13 Jahren zusammen mit seiner Mutter, Tante und seiner jüngeren Schwester als «The McGarrigle Sisters and Family» durchs Land.
Wainwrights Jugendjahre bestanden aus musikalischer Weiterbildung und Konzerten in den Clubs von Montreal. 1996 bekam er seinen ersten Plattenvertrag, zwei Jahre später debütierte er mit seinem Singer-Songwriter Album «Rufus Wainwright», welches wie eine Bombe einschlug. Von dort an war er nicht mehr zu bremsen.

Inzwischen kann der musische Tausendsassa auf etliche Studioalben, Filmsoundtracks, unzählige Auszeichnungen und gar die Komposition einer klassischen Oper, sowie zahlreiche Gastauftritte in Filmen und Serien, zurückblicken. Wainwright setzt sich als bekennender Homosexueller stark für die gleichgeschlechtliche Liebe ein und thematisiert mit seiner Musik immer wieder sozialkritische und politische Themen.
Gerade arbeitet er im Auftrag der «Canadian Opera Company» an seiner zweiten Oper. Seine Liebe zu der Oper erkennt man oft in seinen Stücken wieder, weshalb sie oft als «Popera» oder auch «Baroque Pop» betitelt werden.

Wer dieses Ausnahmetalent gerne live erleben möchte, kann sein Ticket jetzt bei Starticket sichern. Noch gibt es auch die begehrten Apéro- und Dinnerpackages.

Jetzt Tickets für das Blue Balls Festival sichern

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.