Kultige Nackt-Spielshow

13. Oktober 2016 10:59; Akt: 13.10.2016 11:06 Print

«Tutti Frutti» kehrt zurück

Es war die erste Erotik-Show im deutschen Fernsehen. Nun feiert «Tutti Frutti» nach 23 Jahren sein Comeback.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eigentlich war «Tutti Frutti» eine Quizshow. Für die Fragen oder den Sieger interessierte sich aber niemand wirklich. Die Sendung, die von 1990 bis 1993 jeweils am Sonntagabend auf RTL plus ausgestrahlt wurde, war vor allem wegen der nackten Haut populär.

Umfrage
Wie finden Sie «Tutti Frutti»?
48 %
23 %
17 %
12 %
Insgesamt 5738 Teilnehmer

Wie Bild.de berichtet, kehrt «Tutti Frutti» nach 23 Jahren auf den Bildschirm zurück. Im Dezember läuft die Pilotfolge der Neuauflage auf RTL Nitro.

Ohne Hugo Egon Balder

Das Konzept der Show ist simpel: Die Kandidaten mussten in verschiedenen Spielen Punkte sammeln. Diese konnten sie im Anschluss in die Frauen des Balletts Cin Cin, das Teil der Sendung war, investieren. Je mehr Punkte, desto mehr Kleidungsstücke zogen die Stripperinnen aus. Der Slip blieb aber immer an.

Moderator war während der knapp hundert Folgen, die in den Neunzigern ausgestrahlt wurden, Hugo Egon Balder. Der Mann ist mittlerweile aber 66 Jahre alt und hat keine Lust mehr auf «Tutti Frutti»: «Ich würde es höchstens im Bademantel machen. Wie ‹Playboy›-Chef Hugh Hefner», sagt er zu Bild. Balder soll allerdings in Einspielern mit Highlights der ursprünglichen Sendungen zu sehen sein. Wer seine Nachfolge antritt, ist bisher nicht bekannt.


Das Intro zur zweiten Staffel von «Tutti Frutti» aus dem Jahr 1991. (Quelle: Youtube / devomk)

(nei)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mork vom Ork am 13.10.2016 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    Früchtchen

    Die Sendung wurde immer am Freitagabend ausgestraht. "Keiner" hat die Sendung geschaut, aber jeder war zuzeit zuhause :-))

    einklappen einklappen
  • Gucki am 13.10.2016 11:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kultig aber vorbei

    Tutti Frutti hat man heute fast zu jeder Tages und Nachtzeit! Zeit vorbei für so ein Konzept!

  • Karl am 13.10.2016 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    verstehe es nicht mehr

    Ich verstehe es nicht mehr...auf der einen Seite wird Sexismus in allen möglichen Fällen vorgeworfen und jetzt kommt so eine Show wieder zurück...Soll das einer mal verstehen...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nik am 13.10.2016 19:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ;-))

    Also mir gefiel damals die Blaubeere, oder war das die Traube?

    • Name/Vorname am 14.10.2016 07:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nik

      Monique war die schönste.

    einklappen einklappen
  • Wiibli am 13.10.2016 19:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verändertes Frauenbild

    Wem fällt auf, dass sich die Frauenform gewaltig verändert hat? Diese Damen hatten noch weibliche Kurven! Und einen echten Busen!!!

    • snigl am 14.10.2016 00:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Wiibli

      Sieht auch viel besser aus.

    einklappen einklappen
  • Simon am 13.10.2016 18:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ganz nackt?

    Nachdem bei Adam sucht Eva auch das letzte Tabu bei RTL gefallen ist und man ständig männliche und weibliche Geschlechtsteile in Grossaufnahme unzensiert zu sehen bekam, kann Tutti Frutti nur funktionieren, wenn es dort genauso weiter geht. Das Zielpublikum ist wohl dasselbe und wird sich nicht mit weniger ... "begnügen"

  • dado16 am 13.10.2016 18:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verbieten den Sender

    Nicht mal unter Drogeneinfluss würde mir in den Sinn kommen den Hartz 4 Sender zu gucken. Nur der Gedanke daran....... Brechreiz

  • Urs am 13.10.2016 18:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    und dann war

    da noch der Run auf die 3D-Brillen, die man nur beim Optiker bekam. Auf die Frage, was man denn damit wolle, wurden wir Schüler sehr kreativ :-)