Er ist zurück!

19. April 2012 12:04; Akt: 19.04.2012 12:49 Print

Neue Pannenshow mit Menderes

Neun Mal versuchte sich Menderes Bagci bei «Deutschland sucht den Superstar». Erfolglos. Jetzt will er als Moderator durchstarten.

Menderes kläglicher Versuch vor zwei Jahren bei «DSDS». Quelle: YouTube.com.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die TV-Zuschauer kennen ihn als Dieter Bohlens Lachnummer mit unglaublichem Durchhaltevermögen. Die Rede ist selbstverständlich von «Deutschland sucht den Superstar»-Dauerkandidat Menderes Bagci. Kurz vor dem Finale der aktuellen «DSDS»-Staffel schleicht sich der 27-Jährige einmal mehr auf den Bildschirm – diesmal als Moderator.

Super RTL hat den Jungen Mann mit der Quietschstimme als Gastmoderator für die Sendung «Upps! Die Pannenshow» engagiert. Wie passend! Schliesslich dürfte sich wohl kein anderer mit Niederlagen so gut auskennen wie Menderes. Insgesamt neun Mal gab sich der Jackson-Imitator bei «DSDS» die Blösse. Sieben Mal wurde er ausgelacht, gedisst und wieder nach Hause geschickt. Immerhin: Zwei Mal liess ihn Bohlen eine Runde weiter in den Recall, zuletzt Anfang 2012.

Nun kommentiert Menderes am 19. April die Peinlichkeiten aus dem Alltag anderer im TV. Ob er dabei mehr Talent als bei «DSDS» beweist? Er befindet sich jedenfalls in bester Geselleschaft: Jüngst moderierte Ex-Fussballer und Kugelblitz Ailton das Format. Da kann ja nicht viel mehr schiefgehen...

(los)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kurligunde am 19.04.2012 13:02 Report Diesen Beitrag melden

    Rohrkrepierer!

    Start? Durchstart? Noch so ein Rohrkrepierer! Wieso müssen diese Filmchen überhaupt noch komentiert werden? Im Web kann ich die Pannenfilmchen auch ohne quietschende Kommentare geniessen ....

  • Martin Schiegg am 19.04.2012 12:20 Report Diesen Beitrag melden

    Durchstarten?

    Masslos' übertrieben. Das wird wohl ähnlich sein wie der Auftritt von Sarah Knappik als Gast-Stand-Up-Comedian in irgendso einer Show über die ich gepurzelt bin... -->Totaler Reinfall

  • Rene Rindlisbacher am 19.04.2012 13:14 Report Diesen Beitrag melden

    Missbrauch

    Diese Sendung kann mir getohlen werden. Das ist doch alles Kindergarten was da ab geht. TV Gebühren Misbrauch möchte ich das nennen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Robin Moor am 22.04.2012 02:21 Report Diesen Beitrag melden

    Unfair

    Das heisst ich kann ein Sänger, Moderator oder sonst was werden auch wenn ich nicht singen, tanzen oder schauspielern kann und das nur, weil man einfach nicht aufhört zu einer Show zu gehen?? Ich finde es mies denen gegenüber, die talentiert sind.

  • Xaver Dreher am 19.04.2012 13:14 Report Diesen Beitrag melden

    Menderes

    Menderes ist doch eine Lachnummer , der kriegt doch nicht's auf die Reihe .

  • Rene Rindlisbacher am 19.04.2012 13:14 Report Diesen Beitrag melden

    Missbrauch

    Diese Sendung kann mir getohlen werden. Das ist doch alles Kindergarten was da ab geht. TV Gebühren Misbrauch möchte ich das nennen.

    • Girafo Gondolfsky am 19.04.2012 15:37 Report Diesen Beitrag melden

      Wie bitte?

      "Gebührenmissbrauch" - im Privat-TV? Wie geht denn das? Oder verstehe ich die Ironie nicht?

    einklappen einklappen
  • Kurligunde am 19.04.2012 13:02 Report Diesen Beitrag melden

    Rohrkrepierer!

    Start? Durchstart? Noch so ein Rohrkrepierer! Wieso müssen diese Filmchen überhaupt noch komentiert werden? Im Web kann ich die Pannenfilmchen auch ohne quietschende Kommentare geniessen ....

  • Erst Jung am 19.04.2012 12:26 Report Diesen Beitrag melden

    10'000 pro Abend

    Er ist schon lange durchgestartet... CHF 10'000 pro Auftritt und Ausgebucht bis Ende Jahr... Welcher DSDS Finalist kann das von sich behaupten?