Falscher Ryan Gosling

09. März 2017 13:19; Akt: 09.03.2017 13:19 Print

«Ich wollte meinen toten Bruder stolz machen»

Er hat mit Joko und Klaas für den TV-Streich des Jahres gesorgt: Ludwig Lehner spielte seine Rolle als falscher Ryan Gosling perfekt. Doch sein Auftritt hat einen traurigen Hintergrund.

Ludwig Lehner tritt bei der Verleihung der Goldenen Kamera als Ryan Gosling auf (Quelle: Tamedia).
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit Schauspielerei hat Ludwig Lehner nichts am Hut. Mit Hollywood schon gar nicht. Normalerweise arbeitet der 27-Jährige als Koch in einer grossen Kantine, kocht für 300 Menschen Spaghetti Bolognese und Kartoffelstock.

Doch seit Samstag kennt fast jeder den Mann aus Ebersberg in Oberbayern nur noch als falschen Ryan Gosling. Dauernd klingelt sein Handy. «Ich hätte nicht gedacht, dass das so einschlägt», sagte er zur «Bild»-Zeitung.

Pro Sieben Komiker nehmen ZDF auf die Schippe

Den «La La Land»-Star hat Lehner schon vor vier Jahren hin und wieder gedoubelt. Doch seit einem tragischen Ereignis im Sommer 2016 wollte er nichts mehr damit zu tun haben. «Vergangenen Juni ist mein zwei Jahre älterer Bruder bei einem Motorrad-Unfall ums Leben gekommen, und ich habe einfach nicht die Kraft gefunden, Ryan Gosling zu mimen.»

Dann folgte vor sechs Wochen der Anruf der Macher von «Circus HalliGalli»: «Nachdem ich erfahren hatte, um was es geht, war ich total motiviert! Ich habe es auch für meinen Bruder getan, ich wollte ihn stolz machen. Die Double-Geschichte fand er immer gut», erklärt Lehner der Zeitung weiter.

Tattoo für den toten Bruder

An seinen Bruder erinnert ihn ein Tattoo, das er sich nach dessen Unfall hat stechen lassen. «Ich habe mein Motorrad immer noch, aber das Fahren ist nicht dasselbe wie früher.»

Lehner trat am vergangenen Samstagabend bei der Verleihung der Goldenen Kamera im ZDF als Goslings Doppelgänger auf. Organisiert hatten den Streich Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf für Prosieben.

Booking-Agentur mit Frau Dolus

Für den angeblichen Auftritt des Superstars riefen die Organisatoren der Gala sogar extra eine neue Kategorie ins Leben: Bester Film International – Gosling gewann natürlich.

Zudem gründeten Joko und Klaas eine eigene Booking-Agentur namens Conrad, Hertz & Gravemann (die Initialen CHG stehen für «Circus HalliGalli»), deren Managerin Katharina Dolus (lateinisch für List/Betrug) hiess.

(ysc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • B. Bakker am 09.03.2017 14:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gefällt :)

    Ich fand die Reaktion der ganzen Prominenz im Publikum klasse. Das Schmunzeln konnten sie sich nicht verkneifen, was doch einer grossen Respektzollung an Joko & Klaas gleichkommt. Herrlich dieser Streich!

    einklappen einklappen
  • Ludo am 09.03.2017 14:08 Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Ich fand es mega witzig :) War beim zusehen selber aufgeregt ob alles klappt... :)

  • Menion Leah am 09.03.2017 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Humor

    Ich bin nicht gerade Fan von HalliGalli. Aber Humor ist doch das was unbedingt vorhanden sein sollte im Leben! Weiter so!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Menion Leah am 09.03.2017 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Humor

    Ich bin nicht gerade Fan von HalliGalli. Aber Humor ist doch das was unbedingt vorhanden sein sollte im Leben! Weiter so!

  • Bronko am 09.03.2017 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nogo

    Jemanden mit Diebstahl stolz machen wie assi ist das denn .

    • Menion Leah am 09.03.2017 18:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bronko

      Wohl den Sinn seiner Aussage nicht verstanden!? Hm?

    einklappen einklappen
  • Landwirt am 09.03.2017 16:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kanntine von wegen

    Er arbeitet nicht in einer kanntine sondern für eine mega catering firma.

  • CHG Fan am 09.03.2017 16:38 Report Diesen Beitrag melden

    Respekt

    Ich bewundere seinen Mut! Die Sendung war der hammer, habe so mitgefiebert.

  • tinu am 09.03.2017 15:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    daneben

    fand die aktion daneben. der nuschelte irgendwas ins mik und zog ab. die internationalen stars verstanden nicht worum es da ging. fazit: einer gala unwürdig.