Goldesel Werbung

17. Januar 2017 16:59; Akt: 17.01.2017 16:59 Print

So viel verdient RTL mit dem Dschungelcamp

Die Zahlen waren bis jetzt streng geheim. Nun wird klar: Die Werbung schenkt dem RTL-Dschungelcamp mächtig ein. Zum Telefon greift hingegen kaum jemand.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es sind Zahlen, die die Macher von «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» jubeln lassen dürften. Rund 6,3 Millionen Menschen sassen am Montag bei der vierten Folge des Dschungelcamps vor dem Fernseher. Das entspricht einem Marktanteil von satten 30,3 Prozent.

Umfrage
Das Dschungelcamp ist ...
13 %
42 %
18 %
9 %
18 %
Insgesamt 14258 Teilnehmer

Weniger gut läuft hingegen das Telefon-Voting: Am Sonntag wählten rund 10'000 Menschen die Nummer jenes Kandidaten, den sie am liebsten in der Dschungelprüfung sehen wollten. Das entspricht einer mageren Anrufquote von etwa 0,16 Prozent, wie Bild.de vorrechnet.

30 Sekunden Werbung kosten bis zu 135'000 Euro

Geld verdient RTL dafür hauptsächlich mit Werbung. So kostet ein normaler 30-Sekunden-Spot bis zu 85'000 Euro. Grössere Einblendungen sogar bis zu 135'000 Euro. Das schenkt mächtig ein!

Wie viel Umsatz der Kölner Sender am Sonntag erzielt hat, wie viel eine Folge Dschungelcamp kostet und für welchen Camper am wenigsten Zuschauer angerufen haben, erfahren Sie in unserer Bildstrecke.

«Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!», täglich ab 22.15 Uhr bei RTL.

(scy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Waterpolo1s am 17.01.2017 17:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kann nicht sein oder doch?

    ... musste schmunzeln ... wie kann dies sein, denn fast jeder sagt mir, dass er solch einen Mist nicht schaut .... wer schwindelt da? lol

    einklappen einklappen
  • Couchpotato am 17.01.2017 17:16 Report Diesen Beitrag melden

    Dr. Bob

    Der echte Star ist ja Dr. Bob! Die sarkastischen und teilweise wirklich abschätzigen Sprüche der Moderatoren über die Kandidaten sind das plus. Alle(s) andere(n) ist bzw. sind vernachlässigbar langweilig und immer gleich.

  • Wonderwoman am 17.01.2017 17:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mmmmhhh fein

    Hhhmmm nicht schlecht ! Aber traurig ,dass sich Promis so hinunter ziehen lassen nur für Geld ! Guten Apettit im Dschungel beim "grusige Sache "essen!!! Für kein Geld der Welt würde ich dies machen

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ayla am 18.01.2017 18:07 Report Diesen Beitrag melden

    fremdschämen

    Wow, so viel Kohle lässt sich also mit fremdschämen machen. RTL hat da wohl was gut gemacht, obwohl auch ich mich, so wie viele hier, immer frage, wer den Müll schaut?

  • Sophia am 18.01.2017 16:36 Report Diesen Beitrag melden

    Wenigstens so tun als ob

    Wenn die ganze Sache wenigstens noch unter dem Schein von Realität gedreht werden würde, ok. Aber es wird ja bereits im Vorfeld offen über die verschiedenen Strategien und Rollenverteilungen der einzelnen Personen berichtet. Bestes Beispiel die Joelle mit ihrer Kumpanin Micaela Schäfer. Das macht das ganze noch einmal einen Touch billiger und erbärmlicher (was sonst schon fast nicht zu übertreffen ist).

  • Markus H. am 18.01.2017 14:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bockmist

    Ich kann nicht verstehen, dass man so einen Bockmist anschauen kann. Gilt übrigens auch für Bachelor!

  • Roger am 18.01.2017 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    Indikator Dschungelcamp

    An einer solchen Sendung und an denen, die sich so etwas ansehen, kann man gut erkennen, wie verblödet unsere Gesellschaft mittlerweile ist! Lest gescheiter mal ein gutes Buch.

    • Herr M. Mastria am 18.01.2017 13:28 Report Diesen Beitrag melden

      gutes Buch

      Das würde Ihnen auch gut tun, denn das Wort "gescheiter" gibt es in der deutschen Sprache nicht.

    • Grossmama am 18.01.2017 13:54 Report Diesen Beitrag melden

      @Roger/@M.Mastria

      Doch gibt es, nur die Endung gibt es nicht. Dieser Fehler kann einem Schweizer leicht passieren, denn das Wort gibt es sehr wohl im Schweizerdeutschen (gschieder). Seien Sie nicht so streng, Herr M. Mastria! Falls Sie etwas mit dieser unsäglichen Sendung zu tun haben, die ist und bleibt eklig! Und das ist weit schlimmer als ein Schreibfehler.

    • Eli1 am 18.01.2017 14:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roger

      Hoppla ein bisschen Frust beim "Gscheiteren"? Alle, die wir die Sendung schauen nehmen es mit Humor als die Verblödeten da zu stehen! Es ist so entspannend sich zu Fremdschämen ;)

    • Roger am 18.01.2017 14:31 Report Diesen Beitrag melden

      Fühle mich bestätigt

      Anstatt über die Sache, also das Dschungelcamp, zu diskutieren, diskutiert ihr über ein Wort, das es vielleicht nicht im Duden, dafür aber sehr wohl im schweizerischen Dialekt gibt. Was soll`s ... schaut weiter private TV-Sender und lest den Blick oder gar die deutsche Bildzeitung, denn Bild bildet, gell? ;-)

    • Herr M. Mastria am 18.01.2017 14:39 Report Diesen Beitrag melden

      @Grossmama

      Nein, das Wort gibt es nicht. Das erste Buch wäre demnach wohl gleich "Der Duden" (?). Im Schweizerdeutschen ja, da gebe ich Ihnen recht. Roger hat aber in deutscher Sprache geschrieben. Er wies uns auf ein Buch lesen hin, und ich ihn auf sein Schreibfehler. Sie zaubern mir ein Lächeln auf's Gesicht liebe Grossmamma :) - Nein, ich habe nichts mit dieser Sendung zu tun - weder als Kandidat, Moderator oder sonst als Mitwirkender :). Ob die Sendung als eklig empfunden wird oder nicht, ist am Ende doch jedem selbst zu überlassen.

    • Winkelried am 18.01.2017 19:34 Report Diesen Beitrag melden

      @Herr M. Mastria

      Ich leiebe Sie! ... auch wenn ich sie nicht kenne!

    einklappen einklappen
  • r.z am 18.01.2017 07:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dauerwerbesendung

    Solange Astra GMBH (HD+ Mafia) Swisscom kein "Vorspul-Verbot" gibt, ist alles gut... Werbung find ich schlimmer als jede Sendung :)