Kandidaten komplett

07. August 2017 16:18; Akt: 07.08.2017 16:18 Print

Viel nackte Haut in «Promi Big Brother» 2017

Das Fremdschämhaus öffnet wieder seine Tore: Am Freitag geht «Promi Big Brother» in die fünfte Runde. Und dank Milo Moiré gibt es bestimmt die eine oder andere Nacktszene.

Bildstrecke im Grossformat »
So nackt war «Promi Big Brother» wohl noch nie: Milo Moiré ist Kandidatin der Ausgabe 2017. Ob sie ähnlich viel Haut zeigen wird wie auf ihren kunstvoll inszenierten Fotos? Laut eigenen Angaben will die 34-jährige Schweizerin jedenfalls nicht zuletzt «sich selbst» besser kennenlernen. Was immer das auch heissen mag. Und das sind die restlichen elf Kandidaten: Ballermann-Sänger und Schauspieler Willi Herren (42). War schon einmal Dritter im Dschungelcamp (2004). Zachi Noy (64), der einst in der Erotik-Komödie «Eis am Stiel» mitwirkte. Sarah «Dingens» Knappik (30), bekannt aus «Germany's Next Topmodel» und «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» Dann: Selfmade-Millionär Jens Hilbert (39). Der Einzige, der laut Bild.de nicht wegen der Kohle in den TV-Knast einzieht. Das ist Unternehmerin und Luxus-Lady Claudia Obert (55): Sie sucht dringend einen Mann. Geht da was? Und hier ... ganz Gigolo ... Medienberater Steffen von der Beeck (43). Steffen ... wer, fragen Sie sich? Er ist Jenny Elvers' Ex-Verlobter, vielleicht hilft Ihnen das mehr. Soll dringend Geld brauchen. Wer in der Welt des Klatsch und Tratsch zu Hause ist, dürfte diese Frau kennen: Fitness-Bloggerin Maria Hering (30), die Ex von Protz-Millionär Bastian Yotta (38). Einer der 90er-Jahre-Teenie-Stars: Caught-In-The-Act-Sänger Eloy de Jong (44). Designerin Sarah Kern (48) mag es laut der «Bild»-Zeitung gern bequem und nobel. Nicht unbedingt die besten Voraussetzungen, um lang im Container zu bleiben. Einen Frauenschwarm braucht es ja auch noch. Und den gibt es in Form des aktuellen Mister Germany, Dominik Bruntner (24). Und schliesslich Reality-Sternchen Evelyn Burdecki (28), bekannt etwa aus dem deutschen «Bachelor». Flog da aber schon in der ersten Runde raus. Moderiert wird «Promi Big Brother» auch diesmal von Jochen Schropp. ... ... Diesmal erhält er aber Unterstützung von Jochen Bendel (49, Ex-Dschungelcamp, «Promi Shopping Queen»). Die Show startet am Freitag, 11. August auf Sat 1.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Er wird gern auch als «Deutschlands härtester TV-Knast» bezeichnet. Am Freitag ziehen nun also wieder zehn mehr oder minder bekannte prominente Köpfe bei «Promi Big Brother» ein. Zwei Wochen dauert das freudige Spektakel, schon zum fünften Mal lädt Sat 1 zu einer Art «Hunger Games» für Aufmerksamkeits-hungrige «Stars» ein.

Umfrage
Verfolgen Sie «Promi Big Brother»?

Mit dabei ist dieses Jahr auch die Schweizer Nacktkünstlerin Milo Moiré. Die Frau also, die sich in der Düsseldorfer Altstadt schon freiwillig von Fremden an den Brüsten und im Intimbereich anfassen liess. Oder mit Farbe gefüllte Eier aus ihrer Vagina auf eine Leinwand quetschte.

Aufruhr um Club-Besuch

Im Juni sorgte die 34-Jährige für Aufsehen, als sie erklärte, in einem Club in Düsseldorf sexuell belästigt worden zu sein. Moiré reichte Strafanzeige ein – die Disco-Betreiber bestritten diese Ausführungen allerdings vehement.

Für Moiré bedeutet der Einzug ins «Promi Big Brother»-Haus eine ganz neue Erfahrung. Ihr Ziel sei es, «sich selbst besser kennenzulernen und das Haus mit einem Lächeln zu verlassen», wie sie in einem offiziellen Statement zitiert wird.

«Das war schrecklich und verstörend»

Aufgrund einer ihrer provokativen Aktionen sass Moiré schon einmal im Gefängnis. Zu Bild.de sagt die Nacktkünstlerin deshalb: «Das war ganz schrecklich und verstörend. Von einem Schlag auf den anderen war ich nicht mehr Teil der Gesellschaft, sondern eine Kriminelle. Das macht einen verrückt, wenn man da allein sitzt und nichts hat, womit man sich beschäftigen kann.»

Zeit verbringen wird Milo unter anderem mit Ballermann-Sänger und Schauspieler Willi Herren (42, «Is mir egal», «Lindenstrasse») sowie Model Sarah Knappik (30, «GNTM»). Alle weiteren Teilnehmer der Show finden Sie in unserer Bildstrecke.

(ysc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gianchen H am 07.08.2017 16:40 Report Diesen Beitrag melden

    Pumpstation

    Soviel nackte Haut wie Milo Moiré.... die aufgepuoten Ballons können mir alle Samt gestohlen bleiben. Ich sehe nichts was daran schöner sein soll als ein Naturbusen.

  • Udar am 07.08.2017 17:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurig

    Mittlerweile läut ohne nackte Haut nichts. Und das lernen unsere Kinder. Fast jede Sendung, Werbung, Filme, alles dreht sich um Sex. Einfach billig und abstossend.

    einklappen einklappen
  • Flattom77 am 07.08.2017 16:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieder so eine Sendung

    auf die ich gut und gerne verzichten kann :-))

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rudi am 08.08.2017 16:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Milo Moiré

    ich dachte es sind Promis in Promi- Big Brother...? was ist an ihr Promi?

  • Wakka am 08.08.2017 11:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Promi Big Brother

    Und wo bleiben die Promis?

  • Max Rüebli am 08.08.2017 10:11 Report Diesen Beitrag melden

    Fetisch-Kunst

    Frau Milo Moiré hat ihren Fetisch zum Beruf gemacht....was ich nicht verstehe ist, dass man dies als Kunst bezeichnen kann... aber eben, Kunst hat ja nichts mit Können zu tun und Kunst ist nicht fassbar, ist eine reine Intepretationssache des Betrachters ob das nun Kunst sein soll oder nicht. Hut ab dass man von solchem Quatsch leben kann. Die Kunst an der Kunst liegt darin dies als Kunst zu verkaufen :-)

  • Sonusfaber am 08.08.2017 06:46 Report Diesen Beitrag melden

    Freue mich!

    Milo schätze ich sehr, sie ist nicht nur hübsch, sondern auch intelligent und mutig ...

    • Schneidewind am 08.08.2017 13:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sonusfaber

      Genau. Um "füdliblut" herumzurennen braucht es enorm viel Intelligenz !

    einklappen einklappen
  • Mala82 am 07.08.2017 20:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Olé - Der Freitagabend ist gerettet oder...

    Der Freitagabend ist gerettet - "TV technischen". Nur noch mehr Schrott in der Kiste! Abschalten und hinaus flüchten!