Drew Barrymore auf Zombie-Diät

01. Februar 2017 13:21; Akt: 01.02.2017 13:21 Print

«Wollte Leute anspringen und ihre Burger klauen»

von C. Steiner - Lange war es ruhig um Drew Barrymore. Jetzt ist sie als brave Hausfrau, die zum sexsüchtigen Zombie mutiert, zurück.

Wenn eine biedere Ehefrau Lust auf Menschenfleisch entwickelt: «Santa Clarita Diet» von Netflix.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Story war zu gut und zu verrückt, um Netflix einen Korb zu geben: In «Santa Clarita Diet», der neuen Zombie-Comedy des Streamingdienstes, spielt Drew Barrymore eine Ehefrau und Mutter, die nach einem epischen Kotzanfall ein paar Minuten tot ist und als Zombie ihre Augen wieder aufschlägt.

Umfrage
Stehen Sie auf Zombies in Filmen und Serien?
59 %
41 %
Insgesamt 193 Teilnehmer

In der Folge verliert sie alle Hemmungen: Will Sheila Sex, drückt sie einfach den Kopf ihres Ehemanns (Timothy Olyphant) in ihren Schoss. Und natürlich hat ein Zombie immer Hunger. Wenn sich im Kühlschrank mal nichts Blutiges findet, muss ein Arbeitskollege dran glauben.

Wir haben Drew Barrymore getroffen und mit ihr über ihre herrlich abgedrehte Zombie-Komödie gesprochen.

Ihre Serienfigur nimmt sich, was sie will. Wann lassen Sie sich so richtig gehen?
Immer mal wieder. Aber ich bin sehr zahm geworden, ich haue nicht mehr auf den Putz. Ich hatte früher viel mehr Spass, aber den will ich gar nicht mehr in der Form. Ich bin so unglaublich glücklich und will nur mehr mit meinen Kids abhängen.

Haben Sie deswegen eine Pause eingelegt?
Ja, ich wollte zu Hause sein und meine Kinder grossziehen. In den letzten acht Jahren habe ich nur zwei Filme gemacht. Ich fand es ehrlich gesagt sehr schwierig, die Balance zwischen Job und Familie zu finden.

Ganz untätig waren Sie aber trotzdem nicht.
Nein, ich habe andere Jobs gefunden. Eine Kosmetikfirma gegründet, Bücher geschrieben. Ich mag es, beschäftigt zu sein. Ich will, dass meine Töchter mich beim Arbeiten sehen. Unabhängig zu sein, ist das Wichtigste, und sich um andere zu kümmern.

Ist die Serie ein neuer Kick in Ihrer Karriere?
Ich denke nicht viel über meine Karriere nach. Zuerst wollte ich die Serie gar nicht machen, weil ich nicht arbeiten wollte, aber mein Agent sagte, ich müsse das Script unbedingt lesen. Das tat ich dann und dachte: Scheisse, ich mag es, was mach ich jetzt?

Würden Sie es unterstützen, wenn Ihre Kinder schauspielern wollten?
Nur wenn sie älter sind. Ich will, dass sie Kinder bleiben und ein normales Leben führen. Ich möchte meine eigene Vergangenheit aber nicht schlechtreden. Ich liebe meinen ganzen Werdegang.

Bereuen Sie manche Entscheidung in Ihrem Leben?
Nein, das soll man auch nicht. Ich habe mich selbst aufgezogen, hatte keine Eltern, die mich geliebt haben. Aber ich hatte auch Spass, ich will nicht negativ darüber sprechen. Ich habe nie vorgegeben, perfekt zu sein. Mein Leben war stets ein offenes Buch, darauf bin ich stolz.

Können Sie eigentlich gut mit Blut umgehen?
Nicht wirklich. Ich habe mich auf dem Set verletzt, das machte mir Angst. Ich knallte mit dem Kopf auf den Betonboden, war zwei Tage im Spital. Ich konnte nicht aufhören zu weinen, weil ich muss ja ok sein für meine Kinder. Bevor ich Mutter wurde, konnte ich Blut viel eher sehen.

Haben Sie noch viel Kontakt mit ihrem «E.T.»-Regisseur Steven Spielberg?
Ja, ich habe ihn auch bei diesem Projekt um Rat gefragt. Meine Idee war es, dass sich Sheila während der Staffel total verwandelt. Ich habe deshalb zwischen der ersten und letzten Folge zehn Kilo abgenommen.

Wie haben Sie das gemacht?
Ich habe einen Sommer lang nur Gemüse und Proteine gegessen. Ich starrte die ganze Zeit Leute auf dem Set an, die Hotdogs und Hamburger assen. Das war so gut für die Rolle, weil ich wollte diese Leute anspringen, ihnen das Gesicht runterreissen und ihre Burger klauen. So fühlt sich Sheila. Sie will einfach Fleisch haben!

Alle zehn Folgen von «Santa Clarita Diet» sind ab 3. Februar auf Netflix freigeschaltet.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alumdria841 am 01.02.2017 14:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hört sich lustig an

    Freue mich schon. Dann kann ich mir am Freitag auf dem Weg an das Sum 41 Konzert gleich im Zug die ersten paar Folgen rein ziehen. Netflix wird wirklich immer besser :-)

    einklappen einklappen
  • Erotik am 01.02.2017 16:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verstehe ich nicht ganz

    Jedem das seine, aber was ich nie verstehen werde ist, dass solche Sachen unverblümt gezeigt werden und niemand oh die armen Kinder schreit. Aber wehe es wird etwas zu viel nackte Haut oder wirklich schöne und prickelnde Sexszenen gezeigt sind die Moralapostel schnell zur Stelle.

    einklappen einklappen
  • Love All am 01.02.2017 17:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr spezielle Story

    Ich weiss nicht was ich von der Story halten soll. Lustig? Oder doch irgendwie too much? Mal was anderes oder doch fast schon krank? Schwierig.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Claudis am 02.02.2017 10:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Schauspielerin

    Eine sehr sympatische Schauspielerin, die zu ihrer Vergangenheit steht und sich wieder gefangen hat. Den Film werde ich trotzdem nicht schauen. Der Inhalt ist nicht so mein Ding

  • Zombiestaat am 02.02.2017 10:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Angst, Humor und Sex

    Zombies oder auch wiederkehrer sind eine Uhrangst der Menschen. Packt man nun auch noch etwas Sex und Humor dazu ist der Erfolg schon fast gegeben. Betreibe einen kleinen Youtube Kanal Zombiestaat. Sollte vieleicht auch noch etwas Sex einbauen um Erfolg zu haben.

  • Love All am 01.02.2017 17:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr spezielle Story

    Ich weiss nicht was ich von der Story halten soll. Lustig? Oder doch irgendwie too much? Mal was anderes oder doch fast schon krank? Schwierig.

  • Erotik am 01.02.2017 16:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verstehe ich nicht ganz

    Jedem das seine, aber was ich nie verstehen werde ist, dass solche Sachen unverblümt gezeigt werden und niemand oh die armen Kinder schreit. Aber wehe es wird etwas zu viel nackte Haut oder wirklich schöne und prickelnde Sexszenen gezeigt sind die Moralapostel schnell zur Stelle.

    • M. Hunziker am 01.02.2017 17:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Erotik

      Sue verstehen nicht, allein dieses Blättchen bringt ja bloss Sex und die Benennung von Geschlechtsteilen in den Schlagzeilen und kopulierende Viecher in den Beitragsfotos. Tun Sie nicht unbedarfter, als Sie wirklich sind.

    • Ursus am 01.02.2017 17:38 Report Diesen Beitrag melden

      Wir nicht frei Ausgestrahlt

      Netflix ist Pay Tv, dazu braucht man einen Zugang den man für die Kinder selber begrenzen sollte.

    • Glaedr . am 01.02.2017 20:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Erotik

      willkommen in Amerika. Gewalt ist ok, jeder darf auch eine Waffe haben aber Gnade ihnen Gott wenn man einen nippel sieht.

    einklappen einklappen
  • Alumdria841 am 01.02.2017 14:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hört sich lustig an

    Freue mich schon. Dann kann ich mir am Freitag auf dem Weg an das Sum 41 Konzert gleich im Zug die ersten paar Folgen rein ziehen. Netflix wird wirklich immer besser :-)

    • mirko Miljkovic am 01.02.2017 14:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alumdria841

      hab ich auf netflix schon geschaut, ist wirklich eine gelungene serie und drew ist absolute spitze on der rolle

    • Alumdria841 am 01.02.2017 15:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @mirko Miljkovic

      Dachte es kommt erst am Freitag?

    • wednesday am 01.02.2017 15:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alumdria841

      Ja hört sich wirklich lustig an und der Trailer sieht viel versprechend aus. Viel Spass am Sum 41 Konzert. No brains.

    • se am 02.02.2017 06:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @mirko Miljkovic

      hallo Start ist erst am 3 bei netflix also konntest du den gar nicht schauen

    einklappen einklappen