Quotengarant

14. November 2012 14:37; Akt: 14.11.2012 14:39 Print

Die Geissens bodigen die Simpsons

Das Leben ist eben doch ein Ponyhof – zumindest für die Familie Geiss. Ihre Reality-Show erzielt wöchentlich Top-Quoten. Doch was steckt hinter dem Erfolg? Sagen Sie es uns.

«Die Geissens»-Titelsong von Carmen. YouTube.com
Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie wohnen in Monaco, Saint-Tropez oder Kitzbühel, fahren Porsche, Maserati oder Ferrari und shoppen Gucci, Prada oder Louis Vuitton: Die Familie Geiss. Wöchentlich stellen Carmen und Robert in der Reality-Sendung «Die Geissens – eine schrecklich glamouröse Familie» ihren Alltag zur Schau. Was langweilig klingt, ist nicht so. Finden zumindest die TV-Zuschauer.

Umfrage
Schauen Sie sich «Die Geissens – eine schrecklich glamouröse Familie» an?
59 %
41 %
Insgesamt 4344 Teilnehmer

Und das sind so einige: Am Montagabend verfolgten laut dem Mediendienst Dwdl.de insgesamt 2,27 Millionen Carmens «Rooooooobert»-Rufe. Der Geissens-Marktanteil von 12,4 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe katapultierte sie zur fünftmeistgesehenen Sendung im deutschen Fernsehen – und liess sogar die «Simpsons» alt aussehen. Die gelben Figürchen mussten sich mit Marktanteilen zwischen 10,3 und 12 abfinden.

Doch warum schlägt die Protz-Familie, die sich beim permanenten Geld-aus-dem-Fenster-werfen filmen lässt, ein wie eine Bombe? Ist es der pure Voyeurismus? Diskutieren Sie mit und sagen Sie uns, ob auch Sie sich für «Die Geissens» begeistern.

(los)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Dies liegt daran, dass eben viele eben auch gerne so ein dekadentes Neureichenleben führen würden. Nur zugeben würden es natürlich die wenigsten... – Tomy

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Riri am 14.11.2012 20:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cool

    Sie sind sympathisch weil sie ihr Geld selber redlich verdient haben. Meinen Respekt haben sie. Sie können und sollen ihre Kohle in den Umlauf bringen. Das würde ich auch tun

  • Mister X am 14.11.2012 16:10 Report Diesen Beitrag melden

    Ich sag Euch wieso

    Weil Menschen einfach immer dämlicher werden und sich mit jedem Quatsch im Fernsehen zufrieden geben. Punkt.

  • Hans Hanslimann am 14.11.2012 16:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich finds gut

    Bizzarer humor, schöne autos, tolle destinationen - warum nicht! Wem's nicht gefällt, der lässts sein.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Philipp am 14.11.2012 22:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top

    Top diese geissens

  • mary schmidt am 14.11.2012 22:10 Report Diesen Beitrag melden

    Vieles ist unecht

    Ich schaue lieber Reimanns, da ist mehr davon echt und zu bewundern. Leider kommen die nicht so häufig.

  • Maseratikero am 14.11.2012 21:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fremdschämen

    Fremdschämen hoch 1266

  • Mary am 14.11.2012 21:43 Report Diesen Beitrag melden

    Phänomen

    Genau das gleiche wie bei der Katzenberger. Alles sehr unsympathische und asoziale und narzisstische Menschen, die man nicht als Freunde haben möchte. Aber um denen zuzuschauen ist interessant.

  • Bouhh am 14.11.2012 21:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Natürlichkeit

    Trotz des geldes gehen sie nicht anders miteinander um als andere paare.. Natürlich auser dass sie so viel geld haben. Es ist unterhaltsam..