Netflix-Hit «Annihilation»

12. März 2018 10:46; Akt: 12.03.2018 10:46 Print

Grosses Science-Fiction-Kino im Kleinformat

In den USA und China müssen Zuschauer ein Kinoticket kaufen, um «Annihilation» zu sehen. Anderswo reicht ein Netflix-Abo. Der Film im Check.

Der Trailer zu «Annihilation» mit Natalie Portman und Oscar Iscaac. (Quelle: Paramount Pictures)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Story
Natalie Portman spielt Lena, eine Biologin und ehemalige Soldatin. Sie schliesst sich einer Mission an, um herauszufinden, was ihrem Ehemann (Oscar Isaac) in Area X zugestossen ist. Dort angekommen, entdeckt die Expedition eine Welt von mutierten Landschaften und Kreaturen, die zugleich gefährlich und faszinierend schön sind – und nicht nur ihr Leben, sondern auch ihren Verstand bedrohen.

Umfrage
Nutzen Sie Netflix?

Netflix statt Kino
In Testscreenings fiel der Streifen angeblich durch. Zu kompliziert und zu anspruchsvoll sei das Werk für ein breites Publikum. Das Studio Paramount bekam daraufhin kalte Füsse und verkaufte die Rechte ausserhalb der USA und China an Netflix. In Amerika spielte das Werk seit dem Kinostart am 23. Februar auch nur bescheidene 24 Millionen Dollar ein. Und das trotz sehr guter Kritiken.

High Concept
Hinter dem Projekt steckt Drehbuchautor Alex Garland («28 Days Later», «Never Let Me Go»), der 2014 mit seinem genialen Regiedebüt «Ex Machina» über künstliche Intelligenz für Furore sorgte und seine Hauptdarstellerin Alicia Vikander zum Superstar machte. Auch «Annihilation», basierend auf dem Roman von Jeff VanderMeer, ist kein 0815-Science-Fiction-Film, sondern regt den Zuschauer an, die Lücken selbst zu schliessen und den Stoff weiterzudenken, wie es zuletzt Denis Villeneuve mit «Arrival» geschafft hat. Denn in den besten Filmen über ausserirdische Lebensformen geht es letztlich nicht um diese, sondern um uns Menschen.

Science-Fiction-Boom bei Netflix
Der Streamingdienst hat sich in den letzten Jahren zur ersten Anlaufstelle für Science-Fiction-Fans gemausert. «Stranger Things», «Dark», «Altered Carbon» – das Genre gilt zwar nach wie vor als Nische, weltweit kombiniert ergibt sich aber ein Publikum, das die Produktionskosten durchaus rechtfertigt. Da passt «Annihilation» perfekt ins Programm.

«Annihilation» läuft ab dem 12. März auf Netflix.

(cat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MITCH F. YOUNG am 12.03.2018 11:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Täglich NETFLIX

    Schaue täglich Netflix. Alle anderen Sender sind total nervig!

    einklappen einklappen
  • Antidas am 12.03.2018 11:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sci-fi on the top

    Finde dieses direct-to-netflix noch lohneswert,für die sonst so klägliche auswahl an neuen filmen. Aber freue mich au den düsteren sci-fi ableger. Paradox war ebenfalls eine interessante fortsetzung der cloverfield-reihe.

    einklappen einklappen
  • Narco K am 12.03.2018 11:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spannend

    Habe ich soeben geschaut. Äusserst spannend gemacht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Leser am 13.03.2018 17:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht im Kino weil ...

    Das ist der schlechteste Film den ich seit Jahren gesehen habe.

  • kfc5 am 13.03.2018 13:40 Report Diesen Beitrag melden

    das ist ein

    richtig mieser streifen. versteh nicht wiso der gepusht wird..?

  • PS;L am 13.03.2018 13:36 Report Diesen Beitrag melden

    Lohnt sich zu sehen!

    Gestern auf Netflix angesehen, der Film ist wirklich gut - das Ende lässt etwas zu wünschen übrig wie so oft - Sehr spannend und nicht zu Sci-Fi haft ( keine Laserknarren usw ) Der Film ist eigentlich sehr simpel aufgebaut - was da dran kompliziert sein soll bleibt mir ein Rätsel...

  • K. Enner am 13.03.2018 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    Annihilation

    Freute mich sehr als ich hörte, dass dieses Buch verfilmt wird. Freute mich noch mehr als ich hörte, Alex Garland führt Regie & Natalie Portman/Oscar Isaac in der Hauptrolle. Es ist eine gelungene Buch Interpretation, persönlich fehlen mir ein paar Sachen aber alles in Allem ist es ein sehenswerter Film.

  • xGambyte am 13.03.2018 07:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Serien?

    Schaut niemand die Serie Grimm auf Netflix?