Panne bei «Punkt 12»

04. Dezember 2012 11:06; Akt: 04.12.2012 13:22 Print

Katja Burkard nennt Kesha eine Schlampe

Da ging bei Moderatorin Katja Burkard wohl die gute Kinderstube verloren. Als bei RTLs «Punkt 12» ein Einspieler gezeigt wird, zieht sie über Kesha vom Leder - im Glauben, das Mikro sei aus.

Während des Beitrags über Kesha lästert die «Punkt 12»-Moderatorin über Popsängerin Kesha. Ab der zehnten Sekunde müssen Sie genau hinhören. (Quelle Youtube)
Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Peinliche Ausrutscher beim RTL-Mittagsmagazin «Punkt 12» sind keine Seltenheit. Doch in der Sendung vom Montag, den 3. Dezember, schoss Moderatorin Katja Burkard den Vogel ab. Als ein Beitrag über Popsängerin Kesha gezeigt wurde, nannte Burkhard die 25-Jährige eine Schlampe und dachte wohl, niemand hätte es gehört. Dem war nicht so, denn irgendjemand hatte vergessen, das Mikrofon der Moderatorin auf stumm zu schalten.

«Ja, sie ist eine!»

Im Einspieler erzählte Kesha, dass sie gern Pornos guckt und auf gut bestückte Männer steht. Da brannte bei Burkard wohl eine Sicherung durch und man hört sie plötzlich sagen: «Wat ne Schlampe, oder?» Bereits kurz nach der Sendung machte der Patzer die Runde im Internet. Doch wie es scheint, hat die Moderatorin mit ihrem Statement einigen Zuschauern aus der Seele gesprochen. So fanden sich auf Burkards Facebook-Seite begeisterte Kommentare wie «Hammer! Und ja, sie ist eine!» oder «Liebe Katja, danke, das war heute echt köstlich, ich lache mich immer noch kaputt».

Der Moderatorin selbst scheint ihr verbaler Ausrutscher leid zu tun, und so entschuldigte sie sich mit den Worten: «Ja! Asche auf mein Haupt! Dumm gelaufen – sorry!»

(isa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Manu C. am 06.12.2012 11:36 Report Diesen Beitrag melden

    Ke$ha-Fan, aber HAHAHA

    Ich mag Ke$ha aber ich muss ja ehrlich sagen Katja hat nicht ganz unrecht :P

  • Marianna am 06.12.2012 01:12 Report Diesen Beitrag melden

    Kesha ist weiblicher "Macho".

    Kesha ist eben wie ein weiblicher Macho. Das muss nicht jedem gefallen. Wieso sendet RTL einen Beitrag über sie, wenn die Moderatorin und ihr Redaktionsteam nicht dahinter stehen. Punkt 12 hat doch so einiges gesendet über Robbie in nichtehelichen jüngeren Jahren, Prinz Harry's Nacktfotos usw. und so fort. Warum stört sie eine Frau, die das tut wonach ihr ist? Und vor allem wenn es sie stört, warum wird darüber berichtet? Hähh versteh nicht die ganze Aufregung.

  • Nuri H. am 05.12.2012 16:18 Report Diesen Beitrag melden

    Wer Kesha kennt, der/die versteht Katja

    Hallo... Schaut euch mal die Frau an. Ausserdem hat Kesha ganz andere Sachen von sich gegeben, als Katja dann "ausgerastet" ist.

  • D.K. am 05.12.2012 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    ....Na ist doch wahr!!

    Für was entschuldigen?? Eine Moderator ist ein Mensch und hat Anspruch auf eine eigene Meinung...Wenn man wie diese Kesha nichts anderes von sich lässt....dann soll Sie sich nicht wundern

  • Tom am 04.12.2012 16:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fair enough!

    Beide nerven mich total!!