Wer erhält wie viel?

13. August 2017 15:48; Akt: 15.08.2017 10:37 Print

Moiré ist bei «Promi Big Brother» Billigarbeiterin

Über Qualität lässt sich streiten – über Zahlen nicht. Bei 300'000 Euro liegt die Top-Gage für Kandidaten von «Promi Big Brother». Milo Moiré machts für einiges weniger.

Bildstrecke im Grossformat »
Für 10'000 Euro soll sich Milo Moiré (34) bei «Promi Big Brother» einsperren lassen, berichtet der «Express». Bei einer Spitzengage von 300'000 Euro bedeutet das einen Platz ganz unten auf der Lohnliste. Und sie erhalten für ihren Seelen-Striptease vor laufenden Kameras ebenfalls 10'000 Euro: der aktuelle Mister Germany, Dominik Bruntner (24). ... ... Reality-Sternchen Evelyn Burdecki (28), bekannt etwa aus dem deutschen «Bachelor». ... ... Fitness-Bloggerin Maria Hering (30), die Ex von Protz-Millionär Bastian Yotta (38). ... ... Und Luxus-Lady Claudia Obert (55). 10'000 Euro, was rund 11'300 Franken entspricht... gut, da geht noch mehr. Kommen wir zum finanztechnischen Mittelfeld: Ballermann-Sänger und Schauspieler Willi Herren (42) darf sich gemäss «Express» über 50'000 Euro freuen. ... ... Die gleiche Summer bekommt Caught-in-the-Act-Sänger Eloy de Jong (44). Es geht Richtung Spitzengruppe: Sarah «Dingens» Knappik (30), bekannt aus «Germany's Next Topmodel» und «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!», streicht 80'000 Euro ein. 100'000 Euro gibt es für Zachi Noy (64), der einst in der Erotik-Komödie «Eis am Stiel» mitwirkte. Noch ein bisschen mehr fliesst auf das Konto von Steffen von der Beeck (43), nämlich 125'000 Euro. Steffen ... wer, fragen Sie sich? Er ist Jenny Elvers' Ex-Verlobter, vielleicht hilft Ihnen das mehr. Soll dringend Geld brauchen. Dann passt das ja. Und sie ist die Topverdienerin: Designerin Sarah Kern (48). Das ehemalige Playmate lässt sich ihren Auftritt bei «Promi Big Brother» mit satten 300'000 Euro vergolden. Kerns Geld-Antipode heisst Jens Hilbert (39): Der Selfmade-Millionär geht freiwillig in den Container und kriegt gar nichts. Falls das stimmt: Chapeau, auch wenn der Mann ja schon genug Kohle hat. Moderiert wird «Promi Big Brother» auch diesmal von Jochen Schropp. ... ... Diesmal erhält er aber Unterstützung von Jochen Bendel (49, Ex-Dschungelcamp, «Promi Shopping Queen»). Die Show läuft seit Freitag, 11. August in Sat1.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Freitag zoffen, zanken und zetern sie – die zehn Kandidaten der aktuellen Staffel von «Promi Big Brother» in Sat1.

Umfrage
Was würden Sie für 10'000 Franken tun?
3 %
5 %
14 %
78 %
Insgesamt 802 Teilnehmer

Und schon nach den ersten zwei Tagen liegen die Nerven blank: Ballermann-Sänger und «Lindenstrasse»-Schauspieler Willi Herren erzählt vor laufender Kamera über seine Drogensucht. Caught-in-the-Act-Sänger Eloy de Jong gab bekannt, dass er seinen Sohn Milon aufgrund einer Frühgeburt verloren hat. Und Medienberater Steffen von der Beek legte sich mit Sarah Kern an und bezeichnete sie als «irgendeinen Shoppingsender-Star».

Einer lässt sich gratis einsperren

Natürlich tut sich solche Psycho-Spielchen niemand freiwillig an. Könnte man meinen. Tatsächlich ist es so, dass einer der Teilnehmer keinen müden Cent dafür kriegt, dass er sich in den TV-Knast einsperren lässt, wie der Kölner «Express» herausgefunden hat.

Die höchste Gage liegt übrigens bei 300'000 Euro, was rund 340'000 Franken entspricht. Die Schweizer Nacktkünstlerin Milo Moiré zählt da zu den Wenigverdienern: 10'000 Euro (circa 11'300 Franken) soll sie dafür erhalten, möglichst viel Haut zu zeigen, schreibt der «Express». Moirés Lebenspartner und Manager Peter Palm widerspricht dem: Sie erhalte deutlich mehr, sagt er zu 20 Minuten. Der Betrag liege aber im fünfstelligen Bereich. Die Chance auf Geld haben immerhin alle: Der Sieger der Show erhält eine Prämie von 100'000 Euro.

Wer wie viel verdient, sehen Sie in unserer Bildstrecke.

(ysc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reseph am 13.08.2017 16:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer nichts kann bekommt auch nichts.

    Moiré ist kein Promi und kann ja nichts. Wieso sollte die dafür noch Geld bekommen?

    einklappen einklappen
  • Essiggurke am 13.08.2017 16:00 Report Diesen Beitrag melden

    so viel action ertrage ich nicht!

    Da schaue ich lieber dem Gummibaum beim wachsen zu. Selbst das ist noch tausendmal besser investierte Zeit

  • L.Eser am 13.08.2017 16:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer ist das?

    Wie kommt jemand unbekanntes überhaupt zu "Promi" BigBrother?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Die Neutrale am 14.08.2017 19:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BB Haus

    Moire ist generell billig und arrogant dazu. Es gibt sehr viele junge schöne Frauen sie gehört bestimmt nicht dazu. Grosser Busen macht noch lange nicht s chön. Gibt ja genug tragische Beispiele. Aber dass sie im BB Haus dabei ist sagt ja alles.

  • kurt am 14.08.2017 15:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wer um alles in der Welt ...

    ... findet ein Knochengerippe mit unter die Haupt implantierten Silikonkissen schön?!? Jesses Gott, ist das grusig.

  • Lupin am 14.08.2017 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    Ich werde alt...

    Oh mann,... ich werde alt ... kenne fast keinen "Promi"

  • Giorgio am 14.08.2017 10:40 Report Diesen Beitrag melden

    Unschön...

    So eine unschöne Person! Wie kann man nur soetwas ansehen... Es genügt diese Person in den Zeitschriften, die jedermann täglich liest. Eine Frechheit.

  • Franky am 14.08.2017 09:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Topverdiener

    die Show läuft 2 Wochen. Das Monatsgehalt für die sog. Billigarbeiter liegt hochgerechnet also bei 20k. Da kann doch niemand meckern, oder?