«The Voice of Germany»

20. November 2017 11:17; Akt: 20.11.2017 11:17 Print

Robin bringt die Jury zur Verzweiflung

Mit Robin Portmann ist gestern der erste von vier Schweizer Kandidaten in der Battle-Phase bei «The Voice of Germany» angetreten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«The Voice of Germany» ist in die heisse Phase gestartet, und die Emotionen kochten gestern in der ersten der vier Battle-Runden bereits richtig hoch. Mittendrin: der Schweizer Kandidat Robin Portmann, der eine Hauptrolle spielte. Er flog nämlich raus – und kam dann doch noch weiter.

Umfrage
Wie weit schafft es Robin nach diesem Auftritt bei «The Voice of Germany» noch?

Wie das geht? Hier das Protokoll eines kleinen Sonntagabend-Krimis.

Der Auftakt: Bühne frei für Robin und seinen Team-Yvonne-Kollegen und Battle-Kontrahenten Juan (25). Die beiden singen «No More Drama» von Mary J. Blige. Wobei, was heisst da singen: Sie wuchten die Ballade ins TV-Studio – die Juroren wie das Publikum reisst es aus den Stühlen. Nach 2:36 Minuten dann Standing Ovations.

Catterfeld sinkt zurück in ihren roten Sessel und schreit: «Oh, Goooott!»

Das Drama: Moderatorin Lena Gercke stellt sich zwischen die beiden und fasst zusammen, was alle gesehen und gefühlt haben: «Das war ja mal ein Battle! Yvonne, ich möchte nicht in deiner Haut stecken.» Yvonne gönnt sich einen Schluck Cola mit glasigen Augen, fasst sich an den Kopf. «Ihr zwei macht mich fertig, ich hatte eine schlaflose Nacht wegen euch. Was mach ich nur? Ich hab keine Ahnung.»

Mark Forster schaltet sich ein erstes Mal ein: «Ich bin kein Fan von Team Catterfeld. Aber bei euch mach ich eine Ausnahme. Ihr seid cool.» Es sei ein spektakulärer Battle gewesen. Einzige Beanstandung des «Chöre»-Sängers: «Eure Hosen sind zu kurz.» Die Fantas legen für Jurorin Yvonne ebenfalls noch etwas in die Waagschale. Michi Beck sagt: «Für mich war es Robin.»

Die Entscheidung: Catterfeld muss sich von einem der Kandidaten trennen. Sie zögert. «Ihr seid hier zwei der Allerbesten. Das ist die allerschwerste Entscheidung von allen Battles, die ich hab.» Dann: «Ich entscheide mich für Juan.»
Für Robin bleibt eine tröstende Umarmung. «Du warst so toll!», sagt seine Ex-Team-Chefin.

Die unerwartete Wende: Abgang Robin. Er schlurft mit gesenktem Haupt von der Bühne. Doch plötzlich buzzert Mark Forster. Das bedeutet: Steal Deal! Mit der Option können die Coaches einen eigentlich ausgeschiedenen Kandidaten zurückholen. Und für ihr eigenes Team klauen. Wenige Sekunden später buzzern auch die Fantas! Robin ist wieder voll dabei.

Das Happy End: Robin hat also die Wahl, in welchem Team es für ihn weitergehen soll. Mit den Fantas oder Mark Forster als Coach? Smudo gibt die Bewerbung ab: «Du hast so viel zugelegt von den Blind Auditions bis hierher.» Forster versucht es auf anderem Weg: «Ich würde vorschlagen, dass ich in der nächsten Probe auch so ein Hawaii-Hemd anziehe.»

Das überzeugt den Appenzeller. In drei Sätzen macht er seine Wahl klar: «Danke für alles, was gesagt wurde. Geil, sind wir beide weiter. Und ich geh zu Marc.» Für den ersten der vier Schweizer Battle-Kandidaten geht das «Voice»-Abenteuer also weiter. Nach den Lobeshymnen gestern: Es könnte für den 21-Jährigen noch sehr viel weiter gehen.

(fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • tuxepo am 20.11.2017 12:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Wendung

    Besser mit Mark wie Yvonne, daher eine sehr gute Wendung!

  • Dydy12 am 20.11.2017 15:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Talent!

    Toll! Wenn er etwas aus seinem Talent macht kann das was grosses werden!

  • 7zyzz7 am 20.11.2017 14:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Umfrage

    In der umfrage fehlt; mir egal bzw weiss nicht

Die neusten Leser-Kommentare

  • Urs Walter am 20.11.2017 16:52 Report Diesen Beitrag melden

    Naja Coaches und Kandidaten...

    Ich schau die Show nur wegen Lena.

  • Dydy12 am 20.11.2017 15:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Talent!

    Toll! Wenn er etwas aus seinem Talent macht kann das was grosses werden!

  • 7zyzz7 am 20.11.2017 14:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Umfrage

    In der umfrage fehlt; mir egal bzw weiss nicht

  • Ruedi am 20.11.2017 13:26 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Show für mich!

    Meine Tochter will immer diese Sendung sehen. Also mir schläft das Gesicht ein. Es wird viel zu viel gequatscht und künstlich dramatisiert!!!

  • marko 32 am 20.11.2017 13:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Super