Absurde Studiengänge

22. Januar 2017 16:03; Akt: 22.01.2017 16:03 Print

Lust auf einen Master in Blockflöte?

Kein Witz: An der Washington University in Missouri können Studenten ab sofort einen Kurs über Kanye West besuchen. Doch es geht noch viel verrückter.

Bildstrecke im Grossformat »
An der Washington University im US-Bundesstaat Missouri können sich Studierende ab sofort professionell mit Kanye West befassen. «Schwarzes Genie und klangliche Ästhetik», heisst der Kurs. Doch es gibt noch weitere verrückte Studiengänge, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. An der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart wird etwa das Blockflöten-Studium als Bachelor oder Master angeboten. Interessierte spielen aber nicht den ganzen Tag Flöte, sondern beschäftigen sich mit der Geschichte und der Kultur der Blockflöte. Wer funkelnde Steine mag, kann Kristallografie studieren. Es geht ums Züchten, Erforschen und Experimentieren mit den glitzernden Steinchen. Angeboten wird der Studiengang in Köln und Freiburg. An der Technischen Uni Dresden wird der Studiengang Abfall und Altlasten im Sachgebiet Hydrowissenschaften angeboten. In der Regel dauert das Studium vier Semester. Körperpflege studieren kann man an der Technischen Uni Darmstadt. Die Ausbildung wird als Lehramtsstudium angeboten. Wer sich dafür interessiert, woher sein Name kommt, wählt an der Uni Leipzig Onomastik. Die Geschichte, Entwicklung und Bedeutung von Namen steht im Zentrum. Angeboten wird der Kurs als Nebenfach oder als Master-Studiengang. Sie möchten die Freizeit gern zum Beruf machen? Aber ja doch! An der Hochschule in Bremen können Studenten in sieben Semestern Angewandte Freizeitwissenschaften pauken. Ja, es gibt auch den Bachelor im Puppenspiel. Und zwar an der Hochschule für Schauspielkunst in Berlin. Wer nicht auf Kaffee verzichten kann, ist an der Hamburger Northern Business Academy genau richtig. Hier wird das Bachelor-Studium in Coffee-Management angeboten. Auch Tanzen will gelernt sein: Bewegungskunst studieren kann man an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter, Nordrhein-Westfalen. Möglich als Bachelor oder Master. In den Sachgebieten Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Mathematik können junge Studierende an der Uni Würzburg den Abschluss als Space Master in Angriff nehmen. Das Ganze dauert vier Semester. Einfach mal durchatmen und spazieren gehen! Die Uni Kassel bietet als Teil des Architekturstudiums Promenadologie an. Sie erforscht vor allem die Wahrnehmung des Menschen. Den Master of Science gibt es zudem in Brauerei-Technologie. Vier Semester dauert das Studium an der Technischen Uni Berlin.

Zum Thema
Fehler gesehen?

75 Studenten haben sich bereits für Vorlesungen mit dem Titel «Die Politik von Kanye West: Schwarzes Genie und klangliche Ästhetik» eingeschrieben. Das berichtet die Zeitung «The St. Louis Post-Dispatch» am Mittwoch.

Der zuständige Professor, Jeffrey McCune, erklärte, der Kurs über den Rapper eröffne den Studenten die Möglichkeit, Fragen über Politik, Ethnie, Geschlecht, Sexualität und Kultur miteinander zu verknüpfen. Dabei gehe es weder um eine Verherrlichung von dessen Musik noch um eine Übung in scharfer Kritik an West.

Eine Uni-Vorlesung über Kanye West? Das mag ziemlich verrückt klingen – absurd anmutende Studiengänge sind allerdings keine Seltenheit. So können sich in Stuttgart Interessierte einen Bachelor respektive Master in Blockflöte holen.

Weitere ausgefallene Kurse finden Sie in unserer Bildstrecke.

(scy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Daniel F. am 22.01.2017 16:14 Report Diesen Beitrag melden

    Frechheit

    Ich frage mich, was dieser Artikel bezwecken soll. Wenn ein Musiker Blockflöte studiert, ist das überhaupt nicht absurd. Es gibt international bekannte Musiker wie der unlängst verstorbene Frans Brüggen, die auf diesem Gebiet etwas geleistet haben. Dass man mit einem Instrument einen Master machen kann, ist an jeder Musikhochschule ganz normal.

  • Renato am 22.01.2017 16:55 Report Diesen Beitrag melden

    Whow

    Da hat aber jemand von Musik Null Ahnung. Natürlich ist Blockflötist/in ein respektierter Musikerberuf! Es ist ja das eine, möglichst schnell, möglichst bunt und möglichst vielfältig zu berichten, aber ich werde den Eindruck nicht los, die Artikel werden je länger je mehr unreflektierter, egal zu welchem Thema.

  • antoinette suter am 22.01.2017 16:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    auch blockflöte ist ein instrument

    Blockflöte kann man vielerorts studieren und es gibt geniale solisten! z.b. maurice steger, michaela petri und andere... auxh blockflöte kann professionell gespielt werden! ob man es gerne mag, sei jedem selbst überlassen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Frey am 23.01.2017 22:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cun

    Habe auch das Liebesleben der Waldameisen Studiert..

  • Paula am 23.01.2017 16:42 Report Diesen Beitrag melden

    Blockflöte studieren

    Ist wahrscheinlich hundertmal wertvoller als Wirtschaft und Jura zu studieren. Denn es berührt Herz und Seele und im Gegensatz zu den anderen Gebieten fördert es nicht die Gier, Ausbeutung und den Streit. Also Leute beginnt Musik zu studieren. Unsere Welt wird es danken. Lieber 8 mia. Musiker als 8 Mia. Manager, Soldaten oder Anwälte.

  • Peter Herberg am 23.01.2017 15:21 Report Diesen Beitrag melden

    absurd?

    @Autor: Ich bitte höflichst um eine Antwort der folgenden Frage: Was ist bitteschön absurd an all diesen Beispielen? Abgesehen von Kanye kann man wohl alle anderen Beispiele an jeder Uni / Fachhochschule studieren! Finden Sie auch absurd, dass man Journalismus studieren kann? Für mich ist dies genauso wenig absurd wie alle ihre Beispiele! Bitte, beantworten Sie meine Frage.

  • musiker am 23.01.2017 14:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schade...

    ein Studiengang für blockflöte. ganz normal an jeder Musikhochschule und durchaus berechtigt. von wem sollten die Kinder sonst ein Instrument lernen? von Amateuren? ich lasse mein Haus auch nicht von einem hobby Architekten bauen oder? jegliches Instrument zur Professionalität zu bringen fordert jahrelange Arbeit und Fleiss. der Respekt für ihren Fleiss und das jahrelange Training erhalten jedoch fast nur die Sportler. schade!

  • Martin W. am 23.01.2017 13:19 Report Diesen Beitrag melden

    Staatsgeld verschleudern

    Dazu braucht es wirklich keinen Universitätslehrgang. Das ist nur rausgeworfenes Geld.