Frieren oder grillieren?

24. März 2012 16:41; Akt: 24.03.2012 16:42 Print

«Ab 15 Grad ist T-Shirt-Wetter»

Kaum steigt das Thermometer, sind da und dort schon wieder Flip-Flops und kurze Hosen zu sehen. Schal und Mantel sind aber noch genauso präsent. Wann ist es Zeit, die Winterkleider definitiv zu verstauen?

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Zum Thema
Fehler gesehen?

Während die einen noch in dicken Wintermäntel rumlaufen, haben die Hartgesottenen bereits kurze Hosen montiert. Wer sich auf Zürichs Strassen umsieht, dem blickt ein unstimmiges Bild entgegen. Leicht bekleidete Sonnenanbeter auf Badetüchern, liegen neben dick verhüllten Fröstlern. Mit einer Strassenumfrage wollten wir herausfinden, wann es für Herr und Frau Schweizer Zeit wird, die Winterkleider an den Nagel hängen.

(pru)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • T Shirt am 24.03.2012 17:46 Report Diesen Beitrag melden

    0 Grad

    Ich trage auch bei 0 Grad ein T-Shirt und einen Pullover dazu.

    einklappen einklappen
  • Zlottl am 24.03.2012 18:16 Report Diesen Beitrag melden

    Egal

    Jeder so wie er möchte... Ich laufe ab 18° in meiner Freizeit im T-shirt rum. Andere tragen bis 25° nen Pullover. Hab ich absolut nix dagegen. Jeder kann in seiner Freizeit tragen, was ihm oder ihr gefällt.

    einklappen einklappen
  • Michi L. am 24.03.2012 19:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kurz & Lang

    Seit gestern mit kurzen Hosen und Kapuzenpulli - perfekt :)

Die neusten Leser-Kommentare

  • G.Z ürich am 25.03.2012 01:40 Report Diesen Beitrag melden

    Sinnloses Thema

    Habt ihr echt keine andere Sorgen????????

  • Bernd Meister am 24.03.2012 23:49 Report Diesen Beitrag melden

    Bekleidung

    Habe heute 4h ohne jegliche Bekleidung an einem Strand am Vierwaldstättersee verbracht, bin ich nun krank?

    • Kurt am 25.03.2012 00:47 Report Diesen Beitrag melden

      JA!!

      Und ich meine nicht die Erkältung.

    einklappen einklappen
  • Adolf am 24.03.2012 23:11 Report Diesen Beitrag melden

    15 Grad

    Da ist es Zeit für lange Hosen, T-Shirt und eine leichte Jacke. Vorallem wenns windet erkältet man sich sehr schnell. Kurze Hosen und Flip Flops sind etwas für die Freizeit im Sommer. Zum Arbeiten trägt man nie kurze Hosen und schon gar keine Flip Flops.

  • G. Arpagaus am 24.03.2012 21:51 Report Diesen Beitrag melden

    Jedem das seine

    Also bei mir ist das ganz Einfach, ich trage immer mindestens ein Tshirt, meist noch einen Pullover (mit Reissverschluss) und allenfalls eine Jacke. Ist mir warm, ziehe ich eine Schicht aus, ist mir kalt, ziehe ich eine Schicht an. Und das, sie glauben es kaum, ganz unabhängig vom Thermometer! Wahnsinn, gell?

    • Adolf am 25.03.2012 19:14 Report Diesen Beitrag melden

      Das ist ja Wahnsinn!

      Dann fühlen sie also, ob es ihnen zu warm oder zu kalt ist? Das ist ja ein richtiger Evolutionsschritt! Na gut, wenn man keine Hose trägt, wird einem natürlich schneller kalt! Ha, ha, ha!

    einklappen einklappen
  • Jamie Mittens am 24.03.2012 21:47 Report Diesen Beitrag melden

    Flip Was?

    Meiner Meinung nach gehen Flip Flops auch nicht bei 40°C im Schatten, nur so nebenbei. War heute Ohne Jacke unterwegs aber sobald die Sonne weg ist, wirds mir zu frisch :/