Grosse Ausbaupläne

09. Juli 2015 13:29; Akt: 09.07.2015 16:52 Print

Edelweiss vergrössert Flotte auf zwölf Flugzeuge

Der Schweizer Ferienflieger Edelweiss baut im grossen Stil aus. Bis 2017 will die Lufthansa-Tochter fünf neue Flugzeuge in Betrieb nehmen und zahlreiche neue Arbeitsplätze schaffen.

storybild

Übernimmt unter anderem Flugzeuge der Swiss: Ein Airbus A332 von Edelweiss Air landet nach dem Direktflug von Cancun, Mexiko, auf dem Flughafen Zürich. (30. April 2009) (Bild: Keystone/Steffen Schmidt)

Fehler gesehen?

Die hauptsächlich zu Feriendestinationen fliegende Fluggesellschaft Edelweiss wird ihre Flotte in den nächsten Jahren markant ausbauen. 2017 übernimmt sie von der Swiss, die wie Edelweiss zum deutschen Lufthansa-Konzern gehört, drei Airbus A340.

Neben diesen drei Langstreckenflugzeugen wird Edelweiss bereits diesen Herbst einen zusätzlichen Airbus A320 einflotten, mit welchem Kurz- und Mittelstreckendestinationen angeflogen werden können. Bereits früher bekannt wurde, dass Edelweiss nächsten Frühling einen zusätzlichen A330 erhalten wird.

350 neue Arbeitsplätze

Mit den insgesamt fünf zusätzlichen Flugzeugen werden beim Schweizer Ferienflieger in den kommenden Jahren über 350 neue Arbeitsplätze geschaffen, hiess es am Donnerstag in einem Communiqué.

Mit dem Flottenausbau kann Edelweiss nach eigenen Angaben bereits jetzt bediente Ziele öfters anfliegen. Zudem werden ab 2016 Rio de Janeiro und Calgary neu ins Streckennetz aufgenommen. Insgesamt wird Edelweiss schliesslich über 12 Flugzeuge verfügen.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ehemaliges F/A am 09.07.2015 16:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere

    Freue mich für die Airline, dass sie sich so vergrössert hat und noch vergrössern wird. War ziemlich von Anfang an mit dabei, da hatte es noch alte MD-80 Flugzeuge. Habe den ganzen Wechsel miterlebt, Langstreckenflüge etc. War eine tolle Zeit und freue mich dafür umso mehr, mit EDW in die Ferien zu fliegen.

  • G. Host am 09.07.2015 20:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top Airline

    Ich bin schon ein paar mal mit Edelweiss geflogen. Sehr freundliches Personal, grosszügiger Sitzabstand, einfach top. Weiter so!

  • René Brechbühl am 09.07.2015 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    Have a go !

    Ich glaube, es ist noch Luft drin für günstige Charterflüge. Vor allem der Nordosten von Brasilien manifestiert sich als interessante Destination, umsomehr als der Real laufend an Wert verliert und Brasilien somit bald wieder "vernünftige" Preise haben wird, vorher total überteuert aber das Pendel schlägt zurück und somit werden auch Charter nach Brasilien wieder interessant.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Michel Monney am 14.07.2015 20:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlich wieder direkter Flug nach Rio

    Fliege oft mit Edelweiss vor allem die Strecke New York. Grosser Unterschied vor allem im Service und Freundlichkeit des Personals im Vergleich zur Swiss. !!! Fliege 5 mal im Jahr nach Rio und musste bislang mit anderen Airlines fliegen da es keinen direkten Flug mehr gab. Werde sofort Edelweiss buchen wenn die neue Route aufgenommen wird... Sehr gut!!!

  • Markus Eugster am 10.07.2015 22:42 Report Diesen Beitrag melden

    Bei Swiss zu alt für Edelweiss ok.

    Ich finde es schon etwas komisch. Die A340 werden bei Swiss wegen dem alter, hohem Kerosinverbrauch und da sie nicht mehr Zeitgemäss sind ausgemustert. Und bei Edelweiss sollen sie Hochwillkommen sein! Da wird doch die Edelweiss Langstreckenflotte ordentlich alt werden. Oder der neue Slogan bei Edelweiss: Mit den Langstrecken Oldtimer in die Ferne schweifen.

  • reini am 10.07.2015 19:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    alternativlos

    vielen Dank ihr Lieben ich fliege tatsächlich w.m. Business oder eco plus oder wie das alles heissen mag. Ich fühl mich echt nicht so gut dabei . es fühlt sich irgendwie ungut an (für mich), aber eben, in der Holzklasse wird man gefaltet. trotzdem finde ich , eine Airline die wieder "normale"Preise verlangt und dafür einen anständigen Service bietet, wäre hilfreich!! aber es gibt keine Alternative. (billig und billiger)...

  • reini am 10.07.2015 08:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mies

    egal, Swiss,Lufthansa oder Edelweiss... Hühner haben mehr Platz als ein Passagier!! Ich träume von einem Flugi welches Menschenwürdiges Fliegen anbieten würde. ein Flug bei dem nicht schon in der ersten Minute die Preise für Alkohol um die Ohren gehauen wird. wo der Flugbegleiter noch seinen eigentlichen Job machen tut und nicht nur zum Verkäufer verkommt und die Sitze eine Abstand haben, wie in einem kleine Bistro. .... Egal wieviele "Experten" nun wieder schreien, -wir fliegen auf den Mond, aber einen Anständigen Flieger für den Transport von Menschen gibts wohl nicht -was??

    • OhCaptainMyCaptain am 10.07.2015 08:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Privatjet

      Privatjet ist hier das Stichwort. Auch wenn ich mich genauso nach einem grösseren Komfort sehne, für die Preise die wir fürs fliegen bezahlen können wir leider nicht mehr erwarten. Eine Option die ich Ihnen empfehlen kann, ist in der Business oder Firstclass zu reisen. Falls Sie sehr wohlhabend sind, können Sie natürlich auch einen Privatjet chartern! Im allgemeinen ist es jedoch dem Preisleistungsniveau entsprechend was Swiss/EDW/Lufthansa anbieten.

    • Pi.Lot am 10.07.2015 10:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Kein Flugzwang

      Wenn sie den Platz beim Fliegen menschenunwürdig finden, bleiben sie am Boden!

    • Peter am 10.07.2015 11:02 Report Diesen Beitrag melden

      Reini

      Wenn man hier die Kommentare liest, ist alles zu teuer und Abzocke. Was Sie verlangen, bedeutet teuerere Ticketpreise. Hier passts halt nicht mehr zusammen. Alos entweder Business fliegen oder eigenen Jet kaufen

    • Mike Meyer am 10.07.2015 12:35 Report Diesen Beitrag melden

      Reini

      Ich stimme ihnen absolut zu. Ich moechte auch mehr Sitzabstand geniessen waehrend meinen Fluegen und genau deshalb fliege ich nur Business und Firstclass. Klar muss man isch das erst leisten koennen, aber wer sich das nicht leisten kann und nich damit einverstanden ist wie die Bedinungen sind, der kann ja das Auto nehmen oder mit dem Schiff ueber den Atlantik. Dann koennen Sie selbst entscheiden wo sie halten und aussteigen moechten.

    • Selina am 30.07.2015 09:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Flug

      Was erwarten sie eigentlich.dann fliegen sie halt first class. Wenn sie dass sich leisten können

    einklappen einklappen
  • flieger am 10.07.2015 00:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    auch wenn sie alt sind...

    ...die A 340er werden wunderschön sein in den Edelweiss-Farben!