Rating

30. November 2012 23:01; Akt: 01.12.2012 00:16 Print

Euro-Rettungsschirm verliert Spitzennote

Die Ratingagentur Moody's hat die Bonitätsnoten von ESM und EFSF um eine Stufe auf Aa1 gesenkt. Zudem bleibt der Ausblick für den Euro-Rettungsschirm negativ.

storybild

Verteilt schlechtere Noten für den Europäischen Stabilitätsmechanismus: Ratingagentur Moody's.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Abstufung sei unter anderem eine Folge der schlechteren Bonität des Euro-Schwergewichts Frankreich, erklärte Moody's am späten Freitag in Frankfurt.

Moody's hatte Frankreich vor einer guten Woche ebenfalls von «Aaa» auf «Aa1» herabgestuft. Das hatte die Ratingagentur damit begründet, dass sich Frankreichs langfristige wirtschaftliche Wachstumsaussichten eingetrübt hätten.

Der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) ist der Nachfolger des zeitlich begrenzten Rettungsschirms EFSF. Ein schlechteres Rating kann grundsätzlich die Aufnahme von frischem Geld verteuern und erschweren.

(sda)