Bon Appétit!

12. Mai 2011 16:22; Akt: 13.05.2011 16:23 Print

Diese Airlines servieren das beste Essen

von Kian Ramezani - Wer im Flugzeug kulinarische Höhenflüge erleben will, sollte bei asiatischen Airlines buchen. Die Swiss verwöhnt den Kunden mässig – richtig übel sieht es anderswo aus.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In einem Sketch beschreibt der deutsche Humorist Loriot das Esserlebnis an Bord eines Flugzeugs: «Früher war der Adler der König der Lüfte, heute ist es der Mensch. Er überwindet Zeit und Raum, wobei es ihm als einzigem Lebewesen dieser Erde gelingt, während des Fluges eine warme Mahlzeit einzunehmen.» Damit ist das kulinarische Erlebnis an Bord vieler Fluggesellschaften bereits treffend umrissen. Abgesehen von der Temperatur erinnert - zumindest in der Economy-Klasse - oft wenig an eine Mahlzeit, wie man sie am Boden einnehmen würde.

Umfrage
Bei welcher Airline haben Sie am besten gegegessen?
28 %
21 %
25 %
13 %
5 %
2 %
3 %
3 %
Insgesamt 4039 Teilnehmer

Ausnahmen werden jedes Jahr vom Beratungsunternehmen Skytrax ausgezeichnet, das in der Kabine zahlreiche Qualitätsfaktoren misst, darunter Sitzkomfort, Sauberkeit der Toilette, Bordunterhaltung und eben auch die Verpflegung. 2010 holten sich Turkish Airlines, Etihad Airways und Qatar Airways die Spitzenplätze in der Economy-Klasse. Im Jahr zuvor waren es Asiana Airlines, Emirates und Qatar Airways. Wie in vielen anderen Rankings verweisen auch hier asiatische Airlines ihre europäischen und amerikanischen Konkurrenten auf die hinteren Plätze.

Von jeder Mahlzeit ein Bild

Weniger rigoros in der Methodik, dafür basisdemokratischer ist der Ansatz der Website «airlinemeals.net». Hierhin können Passagiere Bilder ihrer Bordmahlzeiten schicken. Über die Jahre entstand ein faszinierender Fundus von über 21 000 Aufnahmen aus knapp 600 verschiedenen Airlines - eine Reise durch Sternstunden und Abgründe der Flugzeugverpflegung. Die Kommentare reichen von «das Beste, was ich je gegessen habe» bis «der Lachs war älter als meine Grossmutter» (siehe Bildstrecke oben).

Der Einsender kann seine Mahlzeit zudem auf einer Skala von 1 bis 10 bewerten. Die Tabelle rechts wurde aus den Einzelratings dreissig bekannter Airlines auf airlinemeals.net zusammengestellt. Die Gewinner der Skytrax Airline Awards landen auch hier auf einem Spitzenplatz. Ebenso bestätigt wird die Tendenz, wonach aisiatische Airlines besser abschneiden. Sie belegen neun Plätze in den Top 10. Einzige Ausnahme bildet die amerikanische Delta Airline, die mit einer durchschnittlichen Bewertung von 7.2 mit Thai Airways gleichzieht. Auffallend schlecht schneidet die Swiss ab, die mit 5.8 über zwei Punkte auf den Spitzenreiter Korean Airlines verliert.

Sprecherin Sonja Ptassek kann die tiefen Bewertungen nicht nachvollziehen, räumt aber ein, dass die Swiss im vergangenen Jahr aufgrund von Kundenfeedbacks das Essangebot auf ihren Asienstrecken angepasst hat: «Neu wird auf den Abendflügen in der Economy Class vor Ankunft ein warmes Frühstück serviert und auf Tagflügen eine zweite warme Mahlzeit.»

Scharf gewürzt kommt besser an

Gategourmet, der weltweit grösste unabhängige Airline-Caterer mit Sitz in Zürich, vermutet die intensiven Gewürze hinter der Beliebtheit asiatischer Speisen. Bekanntlich schmeckt in der Druckkabine in 10 000 Metern Höhe alles etwas fader. Aus demselben Grund sind solche Gerichte auch bei anderen Fluggesellschaften beliebt, wobei es auch einen Trend zu authentischem, landestypischem Essen gibt, wie Gategourmet auf Anfrage erklärt.

Was sich ihre Kunden, zu denen neben der Swiss auch Emirates, Thai Airways, British Airways und Delta gehören, die Bordverpflegung kosten lassen, ist ein gut gehütetes Geheimnis. Weder der Caterer noch die Airlines selbst äussern sich dazu. Der Kostendruck ist aber laut Gategourmet spürbar. So könnte das schlechte Abschneiden der nordamerikanischen Airlines auch damit zusammenhängen, dass sie auf ihren Flügen keine kostenlosen alkoholischen Getränke mehr servieren.

«Culinary Media Network» zeigte sich beeindruckt von der Swiss und dem Zulieferer Gategourmet:


(Video: Youtube/culinarymedianetwork)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ronald Naeger am 13.05.2011 04:28 Report Diesen Beitrag melden

    Essen in der Swiss sehr schlecht

    Ich frage mich auch was am Essen in der Swiss so gut sein soll. Das beste daran ist die Schokolade. Der Rest fuer den Muell

    einklappen einklappen
  • Lidia G. am 15.05.2011 16:41 Report Diesen Beitrag melden

    Edelweiss Air

    Ich bin letzen Sommer mit der Edelweiss Air geflogen, und als das Mittagessen verteilt wurde, fragte ich spontan, ob es auch ein Vegi Menu gäbe und überaschenderweise bekam ich sofort ein feines extra Menu :D Damit hatte ich nicht gerechnet!! Super Service!

  • Bern am 12.05.2011 18:08 Report Diesen Beitrag melden

    turkish airlines

    In Europa: TürkishAirlines

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • CaMau am 05.08.2012 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    Singapore Airline

    Für mich ist Singapore Airline am besten, ausser beim Kaffee. Auch der Service ist Spitze!

  • Marie van Santen am 07.11.2011 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Kommt drauf an

    Kommt auf die Strecke, die Fluggesellschaft und auf die Klasse an. Lauda Air war absolute Spitze. Top-notch auf einer Strecke von nicht einmal 1'000 km, unglaublich, die haben es geschafft, Spitzenklasse zu servieren. Leider gibt's die nicht mehr so wie früher. British ist Spitze in Club und First. Eco bei British ist furchtbar. Bei Swiss dasselbe. Eco bei Emirates ist super. Ich könnte hier 100 Seiten schreiben. Während der Arbeit bekommen wir auf dem Flight Deck natürlich das Essen aus der Club Class. Dafür dürfen wir nie dasselbe essen, und der "Amtsjüngste" kriegt immer das Huhn... :-)

  • Kurt Röösli am 21.05.2011 19:23 Report Diesen Beitrag melden

    Emirates sicher nicht Platz 2!!!

    War soeben mit Emirates in Mauritius. Das Essen ist absolut 2. Klassig! Die Bedienung auch!

  • max meier am 18.05.2011 17:50 Report Diesen Beitrag melden

    Jordan air

    Jordan air war überraschend gut. Sogar besser als Swiss, Emirates, air aegypt. Auch sehr guter Service und Wein und dies in der Wurstklasse.

  • Fein Schmecker am 18.05.2011 14:40 Report Diesen Beitrag melden

    Absurde Diskussion!

    In der Economy-Klasse gibt es keine einzige Gesellschaft, die meiner Ansicht wirklich gutes Essen serviert. Ist ja auch nicht nötig. Für einen Flug von 1-2 Stunden (d.h. nach den meisten Europadestinationen aus der Schweiz)finde ich es sowieso lächerlich, wenn jemand nicht ohne Essen auskommt. Da ist Easyjet ehrlicher und serviert Essen nur gegen Bezahlung. Und fast niemand bestellt etwas... Oder fliegt Ihr eigentlich nur um zu essen? Und wer isst schon ein volles Mahl, wenn man mit dem Zug von Bern nach Genf fährt?

    • fishtish am 18.05.2011 16:40 Report Diesen Beitrag melden

      @ Fein Schmecker

      Ich glaube die Diskussion dreht sich auch viel mehr um Langstreckenflüge. Auf Kurzstrecken erhält man ja maximalein Sandwich & ein Getränk. Ausserdem sind die Unterschiede zwischen Business (resp. First) und Economy-Class dort frappant.

    • Roger am 18.05.2011 20:36 Report Diesen Beitrag melden

      Langstrecke

      schon mal z.B. 13 Stunden Zürich-LA geflogen? Dann ist die Diskussion vielleicht nicht mehr so absurde.

    • Jonny Rico am 21.05.2011 12:37 Report Diesen Beitrag melden

      Swissair war einmal

      Flugzeugessen in einer Qatar Maschiene Zürich-Doha-Hongkong in der Economy ist etwa so gut wie Flugzeugessen bei der Swiss in der Business. Die Swiss entäuscht in vieler hinsicht. Das waren noch Zeiten als man schön mit der Swissair fliegen konnte. Die Swiss ist einfach eine mittelmässige Airline. Schade eigendlich.

    • ulieni am 24.05.2011 08:00 Report Diesen Beitrag melden

      stimmt

      hast absolut recht...

    • moja am 12.07.2011 12:53 Report Diesen Beitrag melden

      bestes essen je...

      ...genoss ich während des fluges mit der swissair (economy) von zürich nach bagdad vor langer zeit. einfach köstlich und noch heute erinnere ich mich daran, denn diese qualität hatte ich schlichtweg nicht erwartet!

    einklappen einklappen