Leserkommentare

07. November 2012 19:10; Akt: 09.11.2012 16:00 Print

«Für mich ist Elmex gestorben»

Dass die «Nationalzahnpasta» bald im Ausland hergestellt wird, finden viele Leser unerhört und rufen zum Boykott auf. Der andere Tenor: Wenn schon polnische Produktion, dann auch polnische Preise.

storybild

Bald kommt die Elmex-Zahnpasta nicht mehr aus dem Schweizer Werk in Therwil (BL). (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Eine Zahnpasta, die Generationen von Schweizern seit früher Kindheit geprägt hat, ist nicht mehr – jedenfalls nur noch so halbpatzig: Elmex wird künftig statt im Baselbiet in Polen hergestellt. Die US-Besitzerfirma Colgate-Palmolive hat beschlossen, das Schweizer Gaba-Werk bis 2014 zu schliessen.

Dass die «Nationalzahnpasta» künftig aus dem Ausland kommt, stösst den 20 Minuten-Online-Lesern sauer auf. «Die Elmex-Tube in meinem Zahnglas ist wohl die letzte gewesen, die ich gekauft habe», schreibt ein Leser. Für einen «Marketing-Supergau» hält ein anderer Leser den Wegzug aus der Schweiz. «Das Image einer Vertrauensmarke hat durch Gewinnmaximierung alle Sympathie verloren.»

Eine grosse Anzahl der rund 400 Kommentarschreiber ruft zum Boykott auf. «Ich habe beschlossen ab sofort nie mehr eine Elmex zu kaufen! Basta», wettert Kurt Schaad. Und Ronnie Wagner schiebt nach: «Für mich ist Elmex gestorben.» Vor rund 50 Jahren hatte Gaba Elmex zusammen mit der Uni Zürich entwickelt.

«Längst keine Schweizer Firma mehr»

Die Boykottaufrufe stossen aber auch auf Widerstand. Andere Leser halten den allgemeinen Ich-kauf-jetzt-keine-Elmex-mehr-Terror für Gerede. «In zwei Wochen ist das Ganze wieder vergessen», meint Leser Phil. Und Mark fragt die Kritiker: «Seid ihr bereit, für eine in der Schweiz produzierte Zahnpasta einiges mehr zu bezahlen als für ein anderes, gleichwertiges Produkt?» Wenn nicht, solle man besser still sein.

Andere Leser bemerken, dass Gaba längst keine Schweizer Firma mehr sei. 2004 hatte der US-Gigant Colgate-Palmoliv Elmex-Herstellerin Gaba zu einem Preis von einer Milliarde übernommen. Darum fordert ein Leser die Boykotteure auf: «Ihr dürft alle auch keine Palmoliv-, Colgate- und Hills-Produkte mehr kaufen.»

Bald polnischer Preis?

Nicht alle Kommentarschreiber trauern der «Nationalzahnpasta» – die über Elmex-Geléé und die «Zahnfeen» Einzug in Schweizer Klassenzimmer gefunden hatte – nach. «Elmex aus Polen, was solls. Die Zahnpaste macht gelbe Zähne und schmeckt nicht richtig frisch», behauptet Luna. Und Mitch meint: «Um Elmex trauere ich nicht.» Über seinen Eintrag schreibt er gross «Candida» – die Zahnpasta-Eigenmarke der Migros.

Die Produktion von Elmex im Ausland gibt auch bezüglich der Preise zu reden. «In Zukunft werde ich die Gaba-Produkte nur noch kaufen, wenn der Preis dem Euroraum angeglichen ist», sagt Leser Economist. «Wenn schon polnische Produktion, dann auch polnische Preise!», bringt es Anton Keller auf den Punkt. Mit der Produktionsverlagerung nach Swidnica wird für viele Leser klar: «Jetzt muss kein Schweizer mehr ein schlechtes Gewissen haben, wenn er Elmex im Ausland kauft.»

(sas)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Goran am 10.11.2012 11:32 Report Diesen Beitrag melden

    Secondo

    ich bin ein jugo der in CH lebt, kaufe elmex nur weil dies ein schweizer produkt ist, ab dem moment seit meine letzt tube leer ist, kaufe ich kein elmex mehr....

  • chrigu chrigu am 09.11.2012 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    Und tschüss

    Ich habe noch zwei Tuben "elmex". Wenn diese aufgebraucht sind, werde ich Zahnpastamarken mässig expandieren. Und tschüss!

  • Thomas Haller am 09.11.2012 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    Nur Produktion?

    Die Inhaltstoffe kommen auch nicht alle aus der Schweiz. Warum darf die Elmex nicht im Ausland produziert werden? Könnte es Integrationsprobleme geben auf der Seite der Schweizer? Sorry, finde die Aufregung lächerlich. Lieber Bankrott als Konkurenzfähig....?!

  • Zahntüffel am 09.11.2012 08:28 Report Diesen Beitrag melden

    Tschüss

    Tschüss Elmex ! Ich nehm Candida, die kommt wenigstens auch weiterhin aus der Schweiz und kostet halb soviel...

  • Rolf Westphal am 09.11.2012 02:25 Report Diesen Beitrag melden

    Familien sind auch Unternehmen

    Gaba ist ein Unternehmen in einer freien Marktwirtschaft. Es kann Elmex da produzieren und dort verkaufen wo es sich finanziell am meisten lohnt. Eine Familie ist auch ein Unternehmen das schauen muss wie es über die Runden kommt. Warum soll diese dann nicht da einkaufen wo es für sie am günstigsten ist? Was soll der Spruch "Schweizer kaufen in der Schweiz" wenn er nicht ergänzt wird mit "und schweizerische Unternehmen produzieren in der Schweiz?"

    • d.k. am 10.11.2012 16:02 Report Diesen Beitrag melden

      Preisanpassungen notwendig

      Ja, aber leider sind die Preise von Elmex höher, sprich, Elmex hat von einem Swissness Bonus profitiert... ich verstehe , die Verbraucher, wenn sie nun marktübliche Preise verlangen, und gegebenenfalls zu einem anderen auch im Ausland produzierten Produkt wechseln, wenn dies billiger ist..

    einklappen einklappen