Strukturelle Reformen

12. Dezember 2012 10:37; Akt: 12.12.2012 14:10 Print

«Das Land hat auf ganzer Linie versagt»

Athen werde den Euroraum freiwillig verlassen, prophezeit Citigroup-Chefökonom Willem Buiter. Die Ansteckungsgefahr für andere Länder hält er für gering. Europa könne ein Desaster verhindern.

storybild

Willelm Buiter ist Chefökonom bei der Citgroup und Professor an der London School of Economics. (Bild: Keystone/willelmbuiter.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Die Monate Griechenlands als Mitglied der Eurozone scheinen gezählt: Citigroup-Chefökonom Willem Buiter geht davon aus, dass Athen die Währungsunion in den nächsten eineinhalb Jahren verlassen wird. Das Land werde allerdings nicht hinausgeworfen, sondern trenne sich freiwillig vom Euro.

Das komplette Interview von «Finanz und Wirtschaft» lesen Sie hier.