Gute Zahlen

25. Oktober 2012 23:30; Akt: 25.10.2012 23:41 Print

iPhone 5 treibt Apple weiter an

Um knapp 60 Prozent konnte Apple im dritten Quartal 2012 seine Verkaufszahlen steigern. Auch Gewinn und Umsatz stiegen um 27 und 24 Prozent an.

Bildstrecke im Grossformat »
Die wertvollste Marke der Welt ist mit 77,84 Mrd. Dollar Coca-Cola. Apple liegt mit einem Markenwert von 76,57 Milliarden Dollar auf Rang zwei der Liste von Interbrand. Der Technologiekonzern aus Cupertino (Kalifornien) hat seinen Markenwert seit letztem Jahr um rekordmässige 129 Prozent gesteigert. Auf Rang drei schafft es IBM. Der Markenwert der Firma beträgt 75,53 Mrd. Dollar. 26 Prozent an Wert zugelegt hat Google. Der Brand ist nun 69,73 Mrd. Dollar wert und belegt Rang vier wie letztes Jahr. Zwei Prozent an Wert verloren hat Microsoft. Das reicht dem Hersteller von Software nur noch für den fünften Platz. Den Markenwert beziffert Interbrand auf 57,85 Mrd. Dollar. Neu in den Top 100 ist die Windelmarke Pampers. Der Neuling schaffte es auf Platz 34 mit einem Markenwert von 11,3 Mrd. Dollar. Auch Facebook wurde erstmals von Interbrand bewertet: Das Soziale Netzwerk startet auf Rang 69 der 100 wertvollsten Marken. Wert: 5,42 Mrd. Dollar. Grösster Verlierer 2012: Die Marke BlackBerry hat 39 Prozent an Wert eingebüsst und fällt vom 56. auf den 93 Rang zurück. Der Markenwert von BlackBerry wird auf 3,92 Mrd. Dollar geschätzt. Auch die UBS gehört zu den grossen Verlierern: Die Schweizer Grossbank erscheint nicht mehr im Ranking der besten 100 Marken. 2011 belegte die UBS den 92. Platz. Mit der Zurich verliert sogar ein zweiter Schweizer Brand die Platzierung unter den Top 100. Der Finanzdienstleister verliert laut Interbrand seinen 94. Platz im Ranking. Teuerste Schweizer Marke ist nach wie vor Nescafé mit einem Wert von über 11 Mrd. Dollar. Das reicht noch für Rang 35. 2011 war es noch Rang 30. Nestlé belegt den 57. Platz. Der Markenwert der zweiten gelisteten Schweizer Firma beträgt 6,9 Mrd. Dollar. Die dritte Schweizer Marke unter den Top 100 ist die Credit Suisse. Die Grossbank belegt Rang 95 mit einem Markenwert von 3,87 Mrd. Dollar. Der wertvollste Autokonzern ist Toyota. Die Japaner schaffen es mit einem Wert von 30,3 Mrd. Dollar auf Platz 10. Kanzlerin Merkel darf sich freuen. Die teuerste deutsche Marke ist mit über 30 Mrd. Dollar Mercedes Benz. Das reicht für Rang 11. Die wertvollste Marke aus dem Bereich Mode ist mit 23,6 Mrd. Dollar Louis Vuitton. Damit klassiert sich der französische Konzern auf Rang 17. Nike schafft es als wertvollster Sport-Brand auf Platz 26 und verliert damit einen Platz im Vergleich zum Vorjahr. Der Markenwert beträgt 15,13 Mrd. Dollar. Die Bank mit dem höchsten Markenwert ist J.P. Morgan. Mit einem Wert von 11,5 Mrd. Dollar liegt das US-Finanzinstitut auf Rang 32.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das neue iPhone scheint sich für Apple als Erfolg zu erweisen: Im vierten Geschäftsquartal konnte der kalifornische Elektronikkonzern 26,9 Mio. seiner Smartphones losschlagen, darunter allerdings auch ältere Modelle. Das war ein Zuwachs von 58 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Das iPhone 5 mit seinem grösseren Bildschirm war erst am 21. September und damit wenige Tage vor dem Ende des Berichtszeitraums in den Verkauf gegangen. Der Umsatz legte um 27 Prozent auf 36,0 Mrd. Dollar zu. Der Gewinn stieg um 24 Prozent auf 8,2 Mrd. Dollar.

«Wir gehen mit den besten iPhones, iPads, Mac-Computern und iPods in das Weihnachtsgeschäft hinein», sagte Firmenchef Tim Cook am Donnerstag am Sitz in Cupertino. «Und wir bleiben sehr zuversichtlich, was unsere kommenden Produkte angeht.»

Die Begeisterung der Börsianer blieb allerdings aus. Apple schaffte es nicht, die hochgesteckten Erwartungen zu erfüllen. Die Aktie fiel nachbörslich zuletzt um 2 Prozent.

Dabei war die Zahl der verkauften iPad-Tabletcomputer um 26 Prozent auf 14,0 Millionen Stück gestiegen. Erst am Dienstag hatte Apple ein iPad mini mit einer kleineren Bildschirmdiagonale vorgestellt.

Hinzu kamen 4,9 Millionen verkaufte Mac-Computer, was ein marginaler Zuwachs war. Die iPod-Musikspieler finden dagegen wie bereits in den Vorquartalen immer weniger Fans. Apple wurde noch 5,3 Millionen Geräte los, ein Rückgang von 19 Prozent.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sven E. am 26.10.2012 03:58 Report Diesen Beitrag melden

    Das neue Iphone scheint sich für Apple

    als Erfolg zu erweisen....... Echt jetzt?

  • Gargamel am 25.10.2012 23:46 Report Diesen Beitrag melden

    Übel

    An alle "Grünen", die hip sein wollen und sich ein Eifon5 gekauft haben, obwohl ihr altes Mobiltelefon noch funktioniert hat: Hört auf, andere über "richtig oder falsch" belehren zu wollen. Ihr Seid mithin die grösseren Umweltsünder als jeder Autofahrer oder Fleischesser.

    einklappen einklappen
  • T.K. am 26.10.2012 00:51 Report Diesen Beitrag melden

    Vielleicht...

    hatten/haben wir alle eine Gehirnwäsche bekommen. Doch heute konnte ich mich von Apple lösen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • D. Meier am 26.10.2012 07:38 Report Diesen Beitrag melden

    Gehts noch?!

    Ich verstehe die Finanzwelt nicht! In allen wichtigen Sektoren konnte Apple sich steigern (ausser iPod) aber nein! Ein paar Prozent zu wenig und schwups die Aktie unten...zum glück muss ich das nicht verstehen...

  • Sven E. am 26.10.2012 03:58 Report Diesen Beitrag melden

    Das neue Iphone scheint sich für Apple

    als Erfolg zu erweisen....... Echt jetzt?

  • Michelle.f am 26.10.2012 02:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schrottphone

    Ach apple macht auch keine fortschritte mehr! Im gegenteil die updates beim iphone werden immer lausiger und verschlechtert teils die qualität statt sie zu verbessern. z.b akkulaufzeit, musik, maps, etc. Was neu bei den updates ist braucht niemand. Und ich depp kauf mir das teil! Hätte mir lieber das htc gekauft!!

  • T.K. am 26.10.2012 00:51 Report Diesen Beitrag melden

    Vielleicht...

    hatten/haben wir alle eine Gehirnwäsche bekommen. Doch heute konnte ich mich von Apple lösen!

  • Tom am 26.10.2012 00:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    TV Spot

    Habe heute den TV Spot Swisscom für das iphone 5 mit dem "vernünftigen" 4 Zoll Display gesehen. Einfach nur peinlich, wenn dies ein Kaufargument sein soll. Gibt es wirklich eine Zielgruppe, die darauf anspricht?