«Be smart work safe»

10. August 2017 11:49; Akt: 10.08.2017 16:34 Print

Bund warnt Jugendliche vor Selfies im Job

Vom Selfie zur falschen Zeit übers Drängeln am Kaffeeautomaten: Im Job lauern viele Fauxpas. Der Bund will Jugendliche mit einer Kampagne sensibilisieren.

Wie verhalte ich mich richtig im Job? Die Eidgenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit hat ein paar Videos gedreht.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Viele Jugendliche beginnen in den kommenden Wochen ihre Berufslehre. Der Sprung ins Berufsleben ist nicht immer leicht. Es drohen viele Fallstricke und Probleme. Junge Berufseinsteiger erhalten deshalb von der Eidgenössische Koordinationskommission für mehr Arbeitssicherheit Tipps für Sicherheit am Arbeitsplatz. Im Rahmen der Kampagne «Be smart work safe» veröffentlichte die Kommission verschiedene Videos, die sich an junge Berufstätige richten. Die Videos sind Teil einer mehrjährigen Kampagne.

Umfrage
Finden Sie die neue Kampagne des Bundes gelungen?

Doch sehen Sie selbst.

(kwo)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Beni am 10.08.2017 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Gesunder Menschenverstand

    Gesellschaftliche-Verdummung in allen Kategorien unseres Lebensbereich.

  • Pit am 10.08.2017 12:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aus Erfahrung wird man klug

    Junge hören meist nicht auf die älteren Menschen. Spart euch die Mühe.

    einklappen einklappen
  • Ostschweizer am 10.08.2017 12:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und wieder tausende CHF verlocht

    Unglaublich für was Steuergelder verschwendet werden. Offensichtlich gibt es viele Unterbeschäftigte beim Staat.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • P.S. am 11.08.2017 15:40 Report Diesen Beitrag melden

    Lustig...

    Und schon kommen wieder alle um die Ecken gerannt: Steuergeldverschwendung! Die Jugend von heute ist faul! Die bösen Smartphones! Früher war alles besser!..... Viellicht mal etwas weniger Plattitüden und mehr sachliche Kritik.

  • marcel am 11.08.2017 04:55 Report Diesen Beitrag melden

    Bauernvideo, mehr nicht...

    da kommen die schwer erziehbaren/ schulisch schwachen kids hin. die letzte lösung für solche....

  • Master Chief am 11.08.2017 04:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schlechte eltern

    eigentlich sollten alle diese dinge von den eltern vermittelt werden oder man spricht mal in der berufswahl in der schule darüber. aber es ist ja bekannt das viele eltern heute unfähig sind ihre kinder richtig zu erziehen, weil sie wahrscheinlich zu beschäftigt sind ihr leben auf instagram verfälscht darzustellen) und wen etwas schief leuft ist die schule schuld.

  • Sandra am 10.08.2017 17:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Brauchen wir nicht

    Dass laecherliche, nichtsbringende, und Geldverschwenderische Video kann sich der Bund sparen ! Ich brauche den Staat nicht um meine Kids zu Anstand und Respekt zu erziehen. Meine Sohn hat seine Lehre letzte Woche begonnen, die Tochter ist im 2ten Lehrjahr und beide wissen ganz genau wie man sich verhaelt - und was ihnen wartet wenn man sich eben nicht richtig verhaelt.

  • Florian am 10.08.2017 17:29 Report Diesen Beitrag melden

    3 einfache Regeln

    1) Dont speak unless spoken to. 2) Dont move unless to follow. 3) Dont think until ordered to. Ein Lehrling welcher, zumindest im 1. Lehrjahr, diese 3 simplen Regeln befolgt wird sich schnell und gut einleben und viel lernen. Mit mehr und mehr Erfahrung erarbeitet man sich das Recht diese Regeln nach und nach brechen zu dürfen.

    • Divig D. am 10.08.2017 20:00 Report Diesen Beitrag melden

      Na vielen Dank!

      Und ich würde mich bedanken, hätte ich einen Lehrling, der ohne zu denken arbeitet, den ganzen Tag stumm in der Ecke sitzt, und stur nur dann was tut, wenn man es ihm ausdrücklich sagt und ansonsten einfach da sitzt. Mitdenken ist bei den allermeisten Lehrbetrieben mehr als gefragt.

    • nena am 11.08.2017 01:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Florian

      sorry kannst wohl gut englisch,aber nervt total wenn englisch geschrieben wird schliesslich leben wir in der schweiz,reicht schon wenn viele ausdrücke in unserer sprache auf englisch sind

    einklappen einklappen