Daten-Roaming

12. Juni 2013 15:19; Akt: 12.06.2013 16:15 Print

Swisscom senkt Gebühren für Surfen im Ausland

Swisscom will noch vor den Sommerferien die Preise für mobiles Internet im Ausland massiv senken. Damit ist der Telekomanbieter deutlich günstiger als seine Konkurrenten.

storybild

Im Internet surfen ist jetzt auch in den Ferien am Meer erschwinglich. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wo liegt die nächste Strandbar? Wer sich in den Ferien im Ausland diese Frage mit dem Smartphone beantworten will, muss nicht mehr mit saftigen Kosten rechnen. Ab dem 1. Juli senkt Swisscom für ihre Abo-Kunden die Preise für das Internet-Surfen mit dem Smartphone massiv, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Per 1. Juli kostet das 50 MB Wochenpaket in der EU neu noch 9 statt 24 Franken, ausserhalb Europas ist es ab 15 Franken erhältlich. Für das 200 MB Monatspaket bezahlen Swisscom-Kunden in der EU nur noch 29 Franken, in den USA und weiteren beliebten Destinationen 44 Franken. Das entspricht Preissenkungen von bis zu 70 Prozent.

«Endlich können sich auch Normalsterbliche die Datennutzung im Ausland leisten», sagt Ralf Beyeler, Telecom-Experte von comparis.ch, in einer Pressemeldung. Mit den neuen Roaming-Gebühren sei Swisscom mit Abstand günstiger als Orange und Sunrise. Die Preise seien bis zu 17-mal tiefer.

Videos und Musik weiter tabu

Die Swisscom-Offensive hat einen Nachteil: Wer mit einem Prepaid-Angebot telefoniert und surft, profitiert nicht von der Reduktion. Die günstigen Tarife bestehen einzig für Abos. Allerdings profitieren auch Abo-Kunden nicht automatisch. Sie müssen sich aktiv um die Tarife kümmern und ein Datenpaket kaufen, heisst es in der Mitteilung von comapris.ch.

Auch mit den günstigen Datenpaketen der Swisscom gilt: Videos und Musikstreams über das Mobilfunknetz sind Tabu. Dafür reichen die Datenpakete nicht aus.

(whr)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • marcel thalmann am 13.06.2013 06:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ein weiterer Beweis

    Dass wir jahrelang skrupellos abgezockt wurden.

  • Ernst Blum am 13.06.2013 08:44 Report Diesen Beitrag melden

    es fehlt in der Schweiz an Konkurrenz

    Ich kaufe mir in jedem Land eine Simkarte und bezahle dafür einen Bruchteil. Ich lebe in Thailand und rufe von hier aus in die Schweiz für gerade einmal 0.03 Rappen eine Minute in die Schweiz an- Habe noch ein Schweizer Handy für die Menschen in der Schweiz die noch meine alte Nummer haben. Ruft mich jemand an kostet das mich pro Minute 3.90 Franken Abzocker der Swisscom wie es seit Jahren in der Schweiz abgeht, Abzocken bis zum bitteren Ende. Leider gibt es in der Schweiz keine Konkurrent wie in anderen Länder

  • Patrick am 12.06.2013 17:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    falsch auch für prepaid!

    die gleichen Packete sind auch für Prepaid erhältlich folglich PDF von Swisscom Medienmitteilung. Jedoch z.t. erst ab 1.8. gerade weil Prepaid auch berücksichtigt wird ist dieser Schachzug der Swisscom genial... Leider sind nun die Inland Preise im Vergleich schon fast teuer. 100MB für CHF9!?!?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ernst Blum am 13.06.2013 08:44 Report Diesen Beitrag melden

    es fehlt in der Schweiz an Konkurrenz

    Ich kaufe mir in jedem Land eine Simkarte und bezahle dafür einen Bruchteil. Ich lebe in Thailand und rufe von hier aus in die Schweiz für gerade einmal 0.03 Rappen eine Minute in die Schweiz an- Habe noch ein Schweizer Handy für die Menschen in der Schweiz die noch meine alte Nummer haben. Ruft mich jemand an kostet das mich pro Minute 3.90 Franken Abzocker der Swisscom wie es seit Jahren in der Schweiz abgeht, Abzocken bis zum bitteren Ende. Leider gibt es in der Schweiz keine Konkurrent wie in anderen Länder

  • marcel thalmann am 13.06.2013 06:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ein weiterer Beweis

    Dass wir jahrelang skrupellos abgezockt wurden.

  • Glückskäferli am 12.06.2013 23:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wifi?

    Heut zu Tags gibts eh fast überall Wifi! Für was die Option Ausland teuer bezahlen?

  • Nori am 12.06.2013 23:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Flop

    Also ich war in mazedonien/albanien/grichenland,croatien in den ferien und konte mit vodafon oder t-mobile dort für 15.-20.-fr ein sim kauffen inklusive 1giga internet , leute egal wo ihr geht in den ferien könnt ihr ein simkarte bekommen un könnt profitieren und wer das nicht macht ist selber schuld ;) und was hier presentiert wird von swisscom ist ein marketingflop, und so gut ist swisscom auch nicht es hat nur überlebt dank dem stadt wo das sagen hat darum wird kein konkurenz aus dem ausland zugelassen weil dan würde swisscom wie ein kleiner fisch aussehen

  • Deutscher Klugscheisser am 12.06.2013 22:58 Report Diesen Beitrag melden

    Zu blöd, die SIM Karte zu wechseln...???

    Wo ist das Problem, sich im Ausland eine SIM Karte des inländischen Providers zu besorgen? Roaming ist überflüssig wie ein Kropf!

    • Ruth am 12.06.2013 23:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Bei Handys

      mit SIM Lock ist dies nicht möglich.

    einklappen einklappen