Economy-Class

17. Juli 2017 21:53; Akt: 17.07.2017 21:53 Print

Fleischliebhaber kommen auf diesem Flug zu kurz

«Chicken or beef?» Bei Air India heisst es neuerdings: Weder noch. Die Fluglinie serviert nur noch vegetarisches Essen – aus Kostengründen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei vielen Airlines gibt es als warme Verpflegung traditionell ein Poulet- oder Rindfleisch-Menü zur Auswahl. Bei Air India ist für Economy-Passagiere seit Ende Juni Schluss damit: Es gibt nur noch vegetarische Verpflegung.

Umfrage
Kein Fleisch an Bord - das finde ich ...

Die Regelung gilt vorerst nur für Inlandflüge in Indien. Auch in der Business-Class und First Class wird weiterhin Fleisch serviert. Air-India-Chef Ashwani Lohani erkärt, dass man mit dem Schritt die Essensverschwendung reduzieren wolle. Auch könne so vermieden werden, dass es bei den Essensbestellungen zu Verwechslungen komme.

Einsparungen von 1 Million Euro

Nicht zuletzt spielen auch Spargedanken eine Rolle. Man wolle mit den Vegi-Menüs pro Jahr bis zu 80 Millionen Rupien (rund 1 Million Euro) sparen, wie ein Airline-Insider sagt. Das berichtet Aerotelegraph.com. Ein weiterer Air-India-Manager, der anonym bleiben will, erklärte: «Die Zahl der vegetarisch essenden Passagiere steigt.»

Nicht alle haben Freude an der Vegi-Offensive. «Wenn die Airline Geld beim Essen sparen will, sollte sie das Gratis-Catering einstellen und von den Passagieren Geld fürs Essen verlangen», sagte Analyst Mark Martin von Martin Consultancy in Dubai zur «Economic Times». Lediglich die Fleischmenüs abzuschaffen, werde nicht viel einsparen.

(vb)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ungläubiger am 17.07.2017 22:08 Report Diesen Beitrag melden

    Chicken or Beef?

    Glaubt ihr ernsthaft, dass Air India "Beef" servieren würde?

    einklappen einklappen
  • Flieger am 17.07.2017 22:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gähn

    Inlandflüge in Indien sind für uns in der Schweiz wirklich sehr relevant. Und nach meinen Informationen gibt es auf Aeroflotflügen in der Economy keinen Alk mehr: auch sehr spannend. Was gibt es eigentlich auf dem Flug Theheran-Bishkek zu essen? Das möchte ich jetzt doch wissen!

    einklappen einklappen
  • Doni am 17.07.2017 22:06 Report Diesen Beitrag melden

    "Gratis-Catering"

    Seit wann war den irgendetwas gratis auf einem Flug?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Clöde am 18.07.2017 17:07 Report Diesen Beitrag melden

    Beef??

    Beef auf indischen Inlandflügen wäre etwa dasselbe wie Katze auf dem Swiss Flug von Zürich nach Genf.

  • TripleSeven am 18.07.2017 16:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Typisch

    Fresst euer fleisch doch vor dem flug im restaurant, egal welche airline!!!

  • Reisender am 18.07.2017 16:05 Report Diesen Beitrag melden

    Indisches vegetarisches Essen ist super

    In Indien ist vegetarisches Essen klasse. Das könnte ich dort mehrmals die Woche essen. Im Gegensatz zu den phantasielosen und langweiligen Beilagen, die hier als "vegetarisches Gericht" angeboten werden.

  • Nationless am 18.07.2017 15:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gibts schlimmere Umweltsünden?

    Also rumfliegen und noch im Flieger Fleisch essen? Das ist Umweltsünde Nummer eins für die Grünideologen. Als Provokation hätte ich da sogar Bescheideneres gedacht, indem ich gerne im Auto vor einer Demo von Grünen und Veganer aufkreuzen würde und Hähnchenflügel, Schenkel oder T-Bone essend, denen aus dem offenen Fenster die Knochen ins Face werfen würde. Bei Konfrontation würde ich rabiat auf die Menschenmenge zufahren und noch ein Spruchband raushalten, indem drauf steht freie Strassen und freies Fleisch für freie Bürger.

  • Nationless am 18.07.2017 14:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mal vegetarisch ist gut

    Mal ein vegetarisches Menue tut allen gut vielleicht einmal vegetarische Wochen wäre auch was. Aber wenn es aus Zuchhinis und Aubergines besteht dann kann man auf diese zwei gerne als Sommergemüse gepriesenen verzichten. Und Paprika esse ich am liebsten nur roh.