Weihnachtszeit

30. November 2017 04:31; Akt: 30.11.2017 07:12 Print

Airline gibt aus Versehen Tausenden Piloten frei

Wegen eines Computerfehlers können die American Airlines wahrscheinlich 15'000 Flüge zur Weihnachtszeit nicht durchführen.

storybild

AA bietet seinen Piloten zur Weihnachtszeit einen höheren Lohn: Eine American-Airlines-Maschine in Dallas. (Archivbild) (Bild: AFP/Daniel Slim)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Fluggesellschaft American Airlines (AA) hat wegen eines Computerfehlers aus Versehen viel zu vielen Piloten in der Weihnachtszeit freigegeben. In der Konsequenz seien Tausende Flüge von Annullierung bedroht, erklärte die AA-Pilotengewerkschaft.

Demnach habe die Fluglinie «bedeutende Löcher» in der Planung eingestanden, es gehe um rund 15'000 Flüge zwischen dem 17. und 31. Dezember, schrieb etwa die «Dallas Morning News».

AA erklärte auf Twitter, man wisse, wie wichtig Reisen in der Weihnachtszeit seien, und werde sich bemühen, die Ausfälle so gering wie möglich zu halten. Berichten zufolge bietet AA ihren Piloten 150 Prozent ihrer Bezüge an, wenn sie Flüge übernehmen, die auszufallen drohen.

(chk/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ernst Kappeler am 30.11.2017 06:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Computerfehler?!

    Nein, ganz bestimmt nicht! Diese Ausrede wird EINEM regelmässig aufgetischt. Merke: Ein Computer macht Gott sei Dank immer genau das, was ihm der Programmierer resp. der Anwender 'sagt'. Wenn etwas anders läuft als beabsichtigt, gibt's in 99.9% der Fälle einen MENSCHEN, der dafür verantwortlich ist!

    einklappen einklappen
  • Schämu am 30.11.2017 06:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grausame Digitalisierung

    Ja die liebe Digitale Welt macht's möglich. Der Fehler ist aber von Menschenhand verursacht worden und nicht die Software, sie wurde ja schliesslich nicht von einem Roboter entwickelt. Mir graust die Zukunft, wenn alles digitalisiert wird und alles dem Computern überlassen wird. Es ist ein einfaches ihm dann die Schuld zu geben.

    einklappen einklappen
  • Glücksbringerin am 30.11.2017 05:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Technik

    Ja nicht nur Menschen machen Fehler. Allen einen wunderbaren Tag geniesst ihn.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Spitzmaus am 30.11.2017 19:36 Report Diesen Beitrag melden

    Klima sagt Danke

    Weniger Flüge? Ist doch gut fürs Klima

  • Walter Portmann am 30.11.2017 15:19 Report Diesen Beitrag melden

    Nur weiter so

    Das ist Digitalisierung, die Maschine übernimmt und machts falsch, ich lach mich krumm !!

  • Schorschi am 30.11.2017 11:43 Report Diesen Beitrag melden

    neue Erkenntnis

    "Make America Great again". Da hat doch tatsächlich einer herausgefunden, dass es zum Fliegen einen Piloten braucht. Wahrscheinlich für die Amis eine total neue Erkenntnis.

  • Berner Bär am 30.11.2017 10:35 Report Diesen Beitrag melden

    Man darf gespannt sein...

    ... wann die Meldung kommt, die Russen hätten den AA-Komposter gehackt...Nur um dann mit Aeroflot die Flüge zu übernehmen!

  • MARCEL RISSI am 30.11.2017 10:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SUENDENBOCK

    Der Compi ist nie Schuld, der Schuldige ist immer noch derjenige vor dem Compi.