Geplante Buchungsgebühr

07. Juni 2015 09:51; Akt: 07.06.2015 12:00 Print

Reise-Verband plant Klage gegen Swiss

Reisebüros verdienen kaum Geld an Flugtickets. Die Swiss will nun eine Buchungsgebühr einführen. Nun prüft der Reise-Verband juristische Schritte.

storybild

Reiseveranstalter klagen über Buchungsgebühren bei der Swiss: «Die Reisebüros verdienen schon heute nichts an Flugtickets. Jetzt sollen sie gar noch dafür bezahlen?» (Bild: Keystone/Christian Beutler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Lufthansa-Konzern will per 1. September eine Buchungsgebühr bei Flugtickets einführen – auch bei der Tochtergesellschaft Swiss. Dies gab die Lufthansa am vergangenen Dienstag bekannt. Die Gebühr von 16 Franken soll für diejenigen fällig werden, die ihr Flugticket über ein globales Reservierungssystem buchen. Also auch für Reisebüros und Online-Anbieter, die das System nutzen.

Walter Kunz, Geschäftsführer des Dachverbandes der Reisebüros, hat dafür kein Verständnis: «Die Reisebüros verdienen schon heute nichts an Flugtickets. Jetzt sollen sie gar noch dafür bezahlen? Vergessen Sie das», sagt er zur «Zentralschweiz am Sonntag».

«Der Swiss wehtun»

Die Kosten würden auf die Kunden abgewälzt werden. Wer aber bei Unternehmen der Lufthansa-Gruppe direkt bucht, kommt um die Gebühr herum. Das will der Schweizer Reise-Verband aber nicht akzeptieren.

Laut Kunz prüfe man derzeit, in Absprache mit dem europäischen Dachverband, juristische Schritte gegen den Lufthansa-Konzern einzuleiten. «Es muss der Swiss wehtun», so Kunz. Für die Airline könnte die Einführung der Buchungsgebühr noch Folgen haben: 60 Prozent aller Flugtickets werden heute über Reisebüros verkauft.

(hae)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sehr Vielflieger am 07.06.2015 10:10 Report Diesen Beitrag melden

    Lufthansa und Konsorte meiden

    umgesetzt heisst die Buchungsgebühr bei der Swiss dann folgendes: Ich zahle also eine Gebühr, dass ich etwas kaufen kann. So etwas Absurdes! Das ist eine bodenlose Frechheit und zeigt die Gier dieser Gesellschaft aufs Neue! Kauft doch mal erst ein Ticket in der Bäckerei, dass ihr dann ein Brot kaufen könnt oder quasi, wie wenn Migors und Coop am Drehrad CHF 2 verlangen würden um in den Laden zu kommen. Da gibt es wirklich nur eins: Diese Airlines meiden!

    einklappen einklappen
  • jonny zürcher am 07.06.2015 10:06 Report Diesen Beitrag melden

    Abwertung der Schweiz

    Sollte Lufthansa und Swiss das wirklich durchsetzen wollen, wird Swiss Nachfolger der Swissair und Grounding ziemlich wahrscheinlich. Keine Fluggesellschaft mit dem Namen der Schweiz, kein Bankgeheimnis. Es geht abwärts mit der Schweiz. Der Ruf ist am abblättern.

  • A.B. am 07.06.2015 10:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Noch mehr!?

    Für was muss man heute eigentlich alles Bezahlen?!!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sg am 07.06.2015 23:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Easyjet

    Ich fliege Easyjet in die sind in Europa preislich unschlagbar kein komfort aber pünktlichkeit und freundliches Personal.

  • Marco am 07.06.2015 21:38 Report Diesen Beitrag melden

    Na dann

    Es ist da jetzt die Bestätigung, diese Gesellschaft zu meiden war eine richtige Entscheidung. Es gibt sowieso bessere Airlines mit besseren Services für weniger Geld! Na also!

  • vielreisende am 07.06.2015 17:44 Report Diesen Beitrag melden

    reisebüro

    ich bin immer mehr enttäuscht von den Reisebüros(meine Meinung war,dass ich lieber ch reisebüro unterstütze,als im Internet zu buchen).denen muss man alles aus der nase ziehen,eine richtige Beratung(nicht Buchung etc),sei es tipps und Erklärungen über das reisegebiet gibt's nur gegen bares.ich habe bis jetzt 2 kleinveranstalter erlebt bei denen das nicht so war.ich buche von nun an im Internet,da ists billiger,denn alles andere muss ich sowiso selber herausfinden.

    • Hans im Glück am 07.06.2015 19:53 Report Diesen Beitrag melden

      Sehe ich auch so

      Das Problem ist, das wenn ich in ein Reisebüro gehe und eine Pauschal Reise Buche, bekomme ich genauso viel Tips wie bei einer Onlinebuchung, mit dem Unterschied das es 40 oder noch mehr % Teuerer ist. Hingegen Individualreisen würde ich nur über Reisebüro Buchen. denn genau für sowas sind sie da. Pauschalreisen ist es Preisliche einfach nichtmehr Wert in ein Reisebüro zu gehen, da die Veranstalter wo Online sind auch vor ort ihren Service leute haben.

    einklappen einklappen
  • e.d am 07.06.2015 16:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vonwegen Swissness

    Nochmal ein Grund nicht mit Swiss zu fliegen. Die Swiss hat fast gar nichts mehr mit der Schweiz zu tun. CEO, Muttergesellschaft, viele Piloten, viel Cabinenpersonal und vieles mehr ist bei Swiss Made in Germany. Wo Swiss steht muss doch auch Swiss sein oder nicht? Die Lufthansa bleibt am längerem Hebel. Schade

  • evelyn am 07.06.2015 15:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Swisshansa?

    Also echt, wer fliegt heutzutage noch mit der Swisshansa? Gen Asien nur noch Gulfcarriers.