Kopie vs. Original

28. November 2014 21:30; Akt: 30.11.2014 10:54 Print

Discounter-Parfüm schlägt Edel-Duft von Chanel

Der gleiche Damenduft kostet entweder 4 Euro oder 70 Euro: Der eine ist von Chanel, der andere von Discounter Lidl. Im Blindtest lag das Billigprodukt sogar vorn.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie kennen die Lidl-Kreation Suddenly Madame Glamour noch nicht? Well, dann hat der Sparexperte Martin Lewis in seiner «Money Show» im britischen Fernsehen dem Discounter gerade zu grosser Publicty verholfen. Lewis gab der Perfumer's Guild einen seriösen Vergleich in Auftrag. Diese sollte in einem Blindtest mit 100 Frauen den Edel-Duft von Chanel, Coco Mademoiselle, mit demjenigen des Discounters vergleichen.

Das Ergebnis überrascht: Lewis sagte dem «Independent», Suddenly Madame Glamour sei praktisch ununterscheidbar vom teuren Coco Mademoiselle. Die Testerinnen konnten keinen nennbaren Unterschied feststellen. Vor die Wahl gestellt, gab die Mehrheit dem Lidl-Duft sogar den Vorzug vor dem teuren Parfüm.

«Die Leute lieben grosse Marken»

Martin Lewis: «Es gibt jede Menge ‹Smell-alike›-Parfüms auf dem Markt, das Paar Lidl-Parfüm und Coco Mademoiselle ist nur ein Beispiel.» Für den Sparfuchs sind die teuren Produkte folglich nur rausgeworfenes Geld.

Chanels Parfüm ist zweifelsohne ansehnlicher, die Packung luxuriöser, die Werbung mit Keira Knightley ästhetisch und aufwendig. Verbraucherberater Lewis glaubt dennoch nicht, dass die edlen Düfte jetzt Ladenhüter werden: «Wir müssen da ehrlich sein: Die Leute lieben grosse Marken einfach.»

Nicht illegal

Auf jeden Fall seien die «Smell-alikes», wie die ähnlichen Düfte heissen, nicht illegal oder gesundheitlich bedenklich, weil es sich nicht um imitierte Markenprodukte handle.

Nachgemachte Piraten-Parfüms bringen aber häufig Probleme mit sich. Sie können reizende Inhaltsstoffe enthalten oder ihr Alkoholgehalt ist so hoch, dass das Parfüm zunächst intensiv duftet, sich jedoch schnell verflüchtigt.

Bei Lidl Grossbritannien heisst es auf Anfrage, 89 Prozent der im Blindtest befragten Frauen gaben an, sie würden das Lidl-Parfum eher tragen als jenes von Chanel. Darauf sei man stolz. Auch in einer zweiten Runde hätten rund 90 von 100 Frauen gesagt, sie gäben dem Lidl-Parfüm den Vorrang.

(cls)