Diebe auf Einkaufstour

11. Februar 2014 17:00; Akt: 11.02.2014 17:15 Print

Hacker shoppen mit Karte von Paypal-Chef

David Marcus prophezeit schon lange das Ende des Bargelds. Ausgerechnet er musste nun erleben, welche Nachteile das Zahlen mit Plastikgeld haben kann.

storybild

Paypal-Chef David Marcus: Er ist Opfer von Hackern geworden. (Bild: Paypal)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein bisschen Schadenfreude kann man sich angesichts dieser Geschichte nicht verkneifen. Ausgerechnet der Mann, der in den Medien das Ende des Bargelds prophezeite, wurde jetzt Opfer von Kreditkarten-Hackern. Paypal-Chef David Marcus verbreitete die Nachricht am Montag selbst über den Kurznachrichtendienst Twitter: «Während ich in Grossbritannien war, wurde meine Karte gehackt. Tausende von betrügerischen Abbuchungen», so der Manager. Und er schafft es, noch etwas Werbung in die 140 Zeichen zu packen: «Hätte der Händler, bei dem ich eingekauft habe, Paypal akzeptiert, wäre das nicht passiert.»


Wie Marcus weiter erklärt, wurde er offenbar Opfer von Skimming. Kriminelle hatten also den Magnetstreifen seiner Karte geklont. Dies sei entweder bei der Zahlung in seinem Hotel oder in einem Geschäft passiert. Dann hätten sich die Diebe auf eine Shoppingtour begeben.

Erst kürzlich hatte Marcus erklärt, dass in Zukunft die Zahlung nur noch ohne Bargeld erfolge. Er ging sogar noch weiter. «Westliche Grossstädter werden ihren Alltag schon in vier Jahren ohne Bargeld und Bankkarten meistern können», kündigte Marcus an. Immerhin: Den neuesten Vorfall nahm er zum Anlass, auch zu erklären, wo noch Herausforderungen im Zusammenhang mit der modernen Technologie liegen. «Die Verschlüsselung der Daten online, mobil und offline ist eine unserer wichtigsten Aufgaben», twitterte er.


(laf)