Software statt Steuerknüppel

16. Dezember 2016 13:17; Akt: 16.12.2016 13:17 Print

Schweizer Start-up tüftelt an Flugzeug ohne Pilot

Selbstfahrende Autos sind bereits im Einsatz. Geht es nach dem Zürcher Start-up Daedalean folgt dieselbe Entwicklung bald auch in der Luftfahrt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Zürcher Firma macht sich daran, den Piloten zu ersetzen. Das Start-up Daedalean entwickelt eine Autopilot-Software, die dereinst kleine elektrische Flugzeuge steuern soll. Elektrisches Fliegen werde langsam, aber sicher technisch und ökonomisch machbar, erklärt Daedalean-CEO Luuk van Dijk der «Handelszeitung». «Doch es braucht immer eine Pilotenlizenz, damit man die Maschinen fliegen darf.» Solange das so bleibe, liessen sich nur kleine Stückzahlen verkaufen und die Flugzeuge seien entsprechend teuer.

Umfrage
Denken Sie, dass selbstfliegende Flugzeuge bald Realität werden könnten?
50 %
42 %
8 %
Insgesamt 616 Teilnehmer

Van Dijk hofft, dass künftig die Autopilot-Software ebenfalls eine Fluglizenz innehaben kann. Damit könnten auch Personen ohne Ausbildung ein selbstfliegendes Flugzeug kaufen. Der ehemalige Google-Mitarbeiter und promovierte Physiker erwartet, dass in fünf bis zehn Jahren die ersten «fliegenden Autos» auf den Markt kommen. Bis dann soll auch der Autopilot von Daedalean marktreif sein.

Uber und Airbus mischen mit

Die Vorteile des Autopiloten liegt laut Van Dijk etwa darin, dass er immer gleich aufmerksam sein kann. «Ein Roboter wird nie müde und kann in alle Richtungen gleichzeitig schauen.» Auch wenn etwas schiefgehe, sei ein Autopilot potenziell im Vorteil. Grund: Im Notfall müssten Piloten immer eine Checkliste abarbeiten. Das könne ein Roboter viel besser und schneller als ein Mensch, der unter Druck sei.

Daedalean ist nicht die einzige Firma, die an Flugzeugen ohne Piloten arbeitet. Der europäische Flugzeugbauer Airbus forscht im Rahmen des Projekts Vahana an selbstfliegenden Maschinen. Und auch Uber präsentierte vor wenigen Monaten ihre Vision, wonach das Unternehmen innerhalb von zehn Jahren ein Netzwerk von elektrischen Flugzeugen betreiben will, die senkrecht starten und landen können.

(lin)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fredi am 16.12.2016 13:32 Report Diesen Beitrag melden

    nichts neues...

    Die Flugzeuge von heute fliegen ja schon selbst. Was soll hier revolutionär sein? Der Pilot ist da, um den Autopilot zu überwachen - und wird es auch in Zukunft brauchen. Keine Technik ist zu 100 % perfekt (vor allem, wenn sie von Menschen gemacht wurde).

    einklappen einklappen
  • Waterpolo1s am 16.12.2016 13:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    juuppee !

    Juppeee uns Menschen braucht es bald nicht mehr!! ...

    einklappen einklappen
  • Geissenpeter am 17.12.2016 06:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Roboter der Kinder zeugt?

    es braucht noch einen Roboter der künstlich befruchtet werden kann um Kinder zu zeugen, dann können wir wieder Krieg spielen. Nachkommen gäbe es genug. Ich wette das ist in Planung.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Onkel Thom am 17.12.2016 17:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das BGE braucht es

    Thja vielleicht geht denen die das BGE abgelehnt haben bald ein Licht auf.

  • Radix am 17.12.2016 13:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Schritt mehr

    in Richtung menschenlose Erde. Die Natur braucht uns definitiv nicht, die käme auch ohne uns und erst noch viel besser zurecht.

  • PlazeboZH am 17.12.2016 11:25 Report Diesen Beitrag melden

    gäääääähn

    daran wird schon seit längerem getüfelt! einfach mal googlen... gibt in den USA etliche private sowie öffentliche, welche hier am tüfteln sind... auch kein grosses hexenwerk... flugkorridore... GPS... etc....

  • Sarawak am 17.12.2016 10:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Teufelskreis

    Alles Konzepte in denen der Mensch ausgehebelt wird. Auf der einen Seite zunehmende Bevölkerung die beschäftigt werden sollte, auf der anderen Seite die Eliminierung des Menschen in immer mehr Disziplinen.

  • Ruedi am 17.12.2016 10:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    WOW das gab's noch nie

    Viel Erfolg beim Konkurs. Oder sind Drohnen etc. keine Flugzeuge ohne Piloten?