Halbjahreszahlen

14. Juli 2017 06:11; Akt: 14.07.2017 06:38 Print

Ems-Chemie macht 280 Millionen Gewinn

Der Chemiekonzern Ems setzt seinen Höhenflug fort und legt im ersten Semester bei Umsatz und Betriebsgewinn zu.

storybild

Ems-Chemie AG verzeichnet Wachstum im Absatzmarkt Asien: CEO Magdalena Martullo-Blocher. (Archivbild) (Bild: Keystone/Gian Ehrenzeller)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die von SVP-Nationalrätin Magdalena Martullo-Blocher geführte Ems-Chemie-Gruppe hat im ersten Halbjahr 2017 den Umsatz um 6,5 Prozent auf rund 1,1 Milliarden Franken gesteigert. Auch beim operativen Ergebnis ging es im Vorjahresvergleich nach oben.

Der Betriebsgewinn auf Stufe Ebit erhöhte sich von Januar bis Juni laut einer Mitteilung des auf Polymere und Spezialchemikalien ausgerichteten Unternehmens vom Freitag um 5,8 Prozent auf 280 Millionen Franken. Besonders freundliches Wachstum verzeichnete die Ems-Gruppe laut dem Communiqué im Absatzmarkt Asien, obwohl sich die gesamtwirtschaftliche Entwicklung etwa in China verlangsamte.

Wechsel in der Geschäftsleitung

Den vollständigen Halbjahresbericht will die Ems-Gruppe Ende August publizieren. Für das Gesamtjahr 2017 erwartet die Gruppe aber weiterhin einen Nettoumsatz und ein Betriebsergebnis leicht über den Vorjahreswerten.

Gleichzeitig mit der Bekanntgabe der Halbjahresresultate teilte das Unternehmen mit, dass ab 1. Januar 2018 die Geschäftsleitung der Ems-Gruppe aus Magdalena Martullo-Blocher, Peter Germann, Jürgen Spindler und Stefan Baumgärtner bestehen werde. Finanzchef Peter Germann werde aber sein Amt Mitte Oktober an den 46-jährigen Baumgärtner übergeben, der von Ruag Space kommt.

Die derzeitigen Mitglieder der Geschäftsleitung Rolf Holderegger und Markus Kremmel scheiden aus dem Gremium aus. Holderegger trete per Ende Jahr in den Ruhestand und Kremmel kehre zum Unternehmensbereich Ems-Eftec zurück.

(chk/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Le Tintin am 14.07.2017 06:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    7 thinking steps...

    darum gelingts :-)

  • Plastikant am 14.07.2017 08:30 Report Diesen Beitrag melden

    Kunststück

    Kein Wunder, dass der Gewinn steigt. Ein Grossteil der Grilamid Produktion wurde in der Schweiz geschlossen und ins EMS Werk in Deutschland verlagert. Das kostete zwar Jobs in der Schweiz, jedoch wirkt es sich sehr positiv auf das Betriebsergebnis aus. Des Weiteren versteuert die EMS einen Teil ihres Gewinnes in Luxemburg, wie vor einem halben Jahr in der Presse bekannt wurde. Bevor man ein Unternehmen so lobt, sollte man schon genau hinschauen, wer die Rechnung zu zahlen hat, damit Familie Blocher noch reicher wird.

    einklappen einklappen
  • HR am 14.07.2017 06:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mehr solche Unternehmen bitte

    In der Schweiz brauchte es viel mehr solche Betriebe!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ex-EMS-iger am 14.07.2017 19:52 Report Diesen Beitrag melden

    Fluktuation ist hoch ..

    MB hat jetzt weniger Zeit für die EMS .. und trotzdem ist der EBITDA weiter angestiegen, d.h im System sind immer noch gute Leute, die den Unterschied ausmachen? Die Personalfluktuation ist hoch, sonst würde man Schichtarbeiter in der Annonce nicht mit dem Lohn ködern. Woher kommt der Erfolg von EMS? Ganz einfach, CB hat ein System geschaffen, das von interner Problemlösung, Kommunikation bis zu Disziplin durchdacht ist, der Rest ist Differenzierung zum Wettbewerb. CB war hart-aber-fair, MB hat keinen Umgang mit Menschen .. ein Ex-EMS-iger

  • Eine Frau am 14.07.2017 13:45 Report Diesen Beitrag melden

    Toll

    Gute Arbeit, Frau Magdalena Martullo und ihre Angestellten! Bravo. Soll ihr mal einer nachmachen.

  • Richter am 14.07.2017 11:54 Report Diesen Beitrag melden

    Sieht gut aus!

    Bin ich der einzige - und ich meine das ernst - der davon ausgeht, dass der Erfolg der EMS-Chemie nur dank der symphatischen Ausstrahlung von Fr. Blocher kommt?

  • Jürg am 14.07.2017 11:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation Familie Blocher !

    Vielen Dank den Blochers und den EMS Chemie Arbeitern. Habt ihr gut gemacht. Nicht jammern, handeln, führt zum Erfolg!

  • Rheintaler am 14.07.2017 10:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top

    Tolle Unternehmung, schöne Frau, Gewinn nicht schlecht. Was will man mehr.