Schweizer im Abstieg

04. Februar 2012 18:32; Akt: 04.02.2012 18:40 Print

Das sind die wertvollsten Bankmarken

Der Finanzsektor hat ein schwieriges Jahr hinter sich. Die Markenwerte sind fast überall eingebrochen. Die Schweizer Bankmarke Nummer eins bleibt die Credit Suisse, zugelegt hat die ZKB.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die wertvollste Bank ist HSBC, jedenfalls was den Markenwert anbelangt. Das besagt eine Erhebung vom Beratungsinstitut «Brandfinance», das die Werte der 500 grössten Banken untersucht hat. HSBC hat mit einem Wert von 27,5 Milliarden die Bank of America (23 Milliarden) auf den dritten Platz verdrängt. Genau wie im letzten Jahr kann Wells Fargo (23,5 Milliarden) die Silbermedallie für sich beanspruchen. Allgemein können sich US-Amerikaner über die Erhebung freuen: Fünf der wertvollsten Bank-Marken haben ihren Sitz in den Vereinigten Staaten.

Unter den zehn grössten Verlierern befinden sich die Schweizer Grossbanken. Die Credit Suisse büsste sieben Plätze und einen Wert von 5,1 Milliarden Dollar ein. Sie liegt nun mit einem Marktwert von 8,3 Milliarden auf dem 22. Platz.

UBS, Bär und Leu im Sinkflug

Auch die UBS musste Federn lassen. Mit dem jetzigen Marktwert von 5,9 Milliarden verlor sie nicht nur neun Plätze (neu Nummer 30 der Welt), sondern büsste auch 3,9 Milliarden Dollar an Wert ein. Ein Verlust war hier jedoch abzusehen, bedenkt man den Skandal um den Londoner Banker Kweku Adoboli und die Milliarden, die er verzockt hat. Die drittplatzierte Schweizer Bank, die ebenfalls zu den Verlierern gehört, ist Julius Bär auf dem 133 Platz. Ganze elf Zähler ist sie nach hinten gerutscht und hat nun einen Markenwert von wenig über einer Milliarde US-Dollar. Den grössten Rückgang erlebte Clariden Leu (-132, Rang 328).

Kantonalbanken als Hoffnungsschimmer

Zu den diesjährigen Gewinnern gehört die ZKB. Als eines der wenigen Häuser mit einem AAA-Rating konnte sie ganze 60 Plätze gutmachen und liegt nun mit einem Wert von 873 Millionen Dollar auf dem 144 Platz. Auch die Waadtländer Kantonalbank, Vontobel, Rothschild und Sarasin legten kräftig zu.

Insgesamt konnte sich der Schweizer Finanzplatz halten, wie finews.ch zusammenfasst. Dank dem Aufstieg mehrerer kleiner Banken schnitten acht Finanzhäuser dieses Jahr besser ab, während «nur» sieben an Plätzen verloren.

(fge)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hans Tüpfli am 05.02.2012 13:55 Report Diesen Beitrag melden

    Aussagekraft

    Grundsätzlich sollte man sich fragen, ob so ein Rating wirklich etwas aussagt - schliesslich ist die Markenwert nicht unbedingt ein Gradmesser für die beispielsweise die Kapitalsierung einer Bank. Nicht unerheblich ist zudem der Erhebungsansatz für ein solches Rating.

  • Hansli am 04.02.2012 19:44 Report Diesen Beitrag melden

    Finanzplatz Schweiz.. WO?

    Wenn wir ein so erfolgreicher und guter Finanzplatz wären, müssten wir doch nur Top Finanzinstitute haben. Ich sehe aber weit und breit nichts davon. Ein Grund mehr zu sagen, dass wir gescheitert sind mit unserer Politik.

    einklappen einklappen
  • Hamlet am 05.02.2012 14:34 Report Diesen Beitrag melden

    Credit Suisse?

    Credit Suisse? der Name wird doch momentan nur mit den Datenlieferung in die USA in Verbindung gebracht?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hamlet am 05.02.2012 14:34 Report Diesen Beitrag melden

    Credit Suisse?

    Credit Suisse? der Name wird doch momentan nur mit den Datenlieferung in die USA in Verbindung gebracht?

  • Hans Tüpfli am 05.02.2012 13:55 Report Diesen Beitrag melden

    Aussagekraft

    Grundsätzlich sollte man sich fragen, ob so ein Rating wirklich etwas aussagt - schliesslich ist die Markenwert nicht unbedingt ein Gradmesser für die beispielsweise die Kapitalsierung einer Bank. Nicht unerheblich ist zudem der Erhebungsansatz für ein solches Rating.

  • Pierin Mäder am 05.02.2012 09:09 Report Diesen Beitrag melden

    Staatsgarantie sei Dank

    Die Kantonalbanken dürften in all diesen Rankings gar nicht vorkommen, da sie von all den aufgeführten Banken die einzigen sind mit Staatsgarantie.

  • Franz Müller am 05.02.2012 08:17 Report Diesen Beitrag melden

    Bankmarken ?!

    Die Credit Suisse hat den amerikanischen Fiskus am Hals,die UBS ist die finanziell die best aufgestellte Bank in Europa !!! Ich überlasse es dem geneigten Leser daraus seine Schlüsse zu ziehen !!!

  • T.S. am 05.02.2012 03:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    UBS muss sich nicht wundern!

    Wer so mit seinen Kunden umgeht... Dort ist man als Kunde schon lange nicht mehr Koenig, sondern Hofnarr!