Spritpreise in Europa

05. Juli 2017 13:49; Akt: 05.07.2017 14:41 Print

In diesen Ländern lohnt sich ein Tankstopp

von F. Lindegger - Die Treibstoffpreise unterscheiden sich je nach Land teils beträchtlich. Die Benzin- und Dieselparadiese liegen in den Alpen – und in Russland.

So unterscheiden sich die Benzinpreise in Europa.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Schweiz tanken oder erst ennet der Grenze? Viele, die in diesen Tagen mit dem Auto in die Sommerferien verreisen, stellen sich diese Frage. Je nachdem, in welches Land die Reise führt und mit welchem Treibstoff das Auto betrieben wird, fällt die Antwort unterschiedlich aus.

Umfrage
Mit welchem Verkehrsmittel verreisen Sie diesen Sommer?
28 %
47 %
4 %
2 %
19 %
Insgesamt 4871 Teilnehmer

Ein Liter Benzin (Bleifrei 95) kostete im Juni in der Schweiz im Schnitt 1.46 Franken – gleich viel wie vor einem Jahr. In den Nachbarländern Deutschland (1.48 Franken) und Frankreich (1.46 Franken) sind die durchschnittlichen Benzinpreise ähnlich hoch wie hierzulande. Wer nach Italien fährt, kann in der Schweiz meist deutlich günstiger tanken als am Zielort, wo ein Liter Benzin im Schnitt 1.63 Franken kostet. Das zeigen aktuelle Zahlen des Touring-Clubs Schweiz (TCS).

Günstige Zollfreizonen

In Österreich sind die Treibstoffpreise dagegen um einiges tiefer als in der Schweiz. Ein Liter Bleifrei 95 kostet rund 20 Rappen weniger als an hiesigen Tankstellen. Allenfalls lohnt sich auch ein Tankstopp in Samnaun. Aus historischen Gründen sind Treibstoffe im Bündner Bergdorf von der Mineralölsteuer befreit: Einen Liter Bleifrei 95 gibt es zurzeit an den zahlreichen Tankstellen für etwa 92 Rappen. Auch das italienische Livigno, wenige Kilometer von der Schweizer Grenze entfernt, ist eine zollfreie Zone: Rund 1.05 Franken werden dort für einen Liter Benzin fällig. Ein weiteres Zollfreigebiet ist Andorra, wo die Spritpreise deutlich tiefer sind als in den Nachbarländern Spanien und Frankreich.

Im Gegensatz zur Schweiz ist Diesel in den meisten europäischen Ländern günstiger als Benzin. Der Grund dafür sind vor allem tiefere Steuern. Besonders auffällig ist das etwa in den Niederlanden, wo Diesel pro Liter im Schnitt 40 Rappen weniger kostet.

Vorsicht an der Zapfsäule

Am günstigsten ist Treibstoff in Russland. Der durchschnittliche Preis für Benzin liegt bei rund 66 Rappen, jener für Diesel bei 62 Rappen. Am teuersten ist ein Liter Benzin in den Niederlanden (1.76 Franken), Diesel kostet in Norwegen am meisten (1.52 Franken), wobei die Preise je nach Region und Standort der Tankstelle variieren können.

Beim Tanken im Ausland gilt es aber nicht nur die Preise, sondern auch die Bezeichnungen an den Zapfsäulen zu beachten, denn diese können auf den ersten Blick verwirrend sein, etwa in Spanien, wo Benzin (Gasolina) und Diesel (Gasóleo) teilweise sehr ähnlich beschriftet werden.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rappenspalter am 05.07.2017 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Vielen Dank für die Infos, ich fahre in Zukunft nun regelmässig nach Russland, da spare ich ja 80 Rappen pro Liter, toll!!

    einklappen einklappen
  • Pfennigfuchser am 05.07.2017 15:00 Report Diesen Beitrag melden

    Heisser Tip

    Komisch, tanke immer nur für 20 Franken, zahl seit Jahren immer gleich viel, solltet ihr auch machen

    einklappen einklappen
  • TomTom am 05.07.2017 14:18 Report Diesen Beitrag melden

    Bin doch nicht blöd

    Ich tanke in Vorarlberg für 0.99 Cent für ein 1 Liter Diesel, bei uns 1.46!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Antipendler am 06.07.2017 16:29 Report Diesen Beitrag melden

    Mal ehrlich...

    Fährt irgendjemand mehr wenn das Benzin günstiger ist und weniger wenn es teurer wird? Der Preis für 1 Liter müsste sich schon verdoppeln oder verdreifachen um die Gewohnheiten der Menschen zu ändern: darum ist die Diskussion zum gegeben Zeitpunkt bei +/-15 Rappen pro Liter müssig...

  • DTM am 06.07.2017 15:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    CHF 1.325

    Tankt in Biel... Da ist es auch ein wenig wie im Ausland ;-) und man kann ohne Witz für chf 1.325 (Bleifrei95) tanken!!!!

  • Xaver Litschi am 06.07.2017 15:13 Report Diesen Beitrag melden

    Praktisch 1.12 am Weg

    Euro 1.12 und alles am Arbeitsweg ohne Umwege in D. Bin doch nicht doooof.

  • Matti am 06.07.2017 12:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gespannt

    Ich bin ja mal gespannt ob die Preise in den Ferien steigen wie jedes Jahr. Übrigens ist in Deutschland der Benzinpreis umgerechnet ca. 1.39 Franken. Ich frag mich sowieso schon die ganze Zeit warum in der Schweiz die Preise von Benzin nicht fallen, denn der Ölpreis ist schon lange gefallen und fällt weiter.

    • Turbo Diesel am 06.07.2017 15:41 Report Diesen Beitrag melden

      Aufgefallen.. gespant

      Argument für höhe Preise sind schnell gefunden! Noch schneller die Ausreden wieso die Preise nicht fallen !!!

    • Konstanzer am 06.07.2017 16:03 Report Diesen Beitrag melden

      @Matti

      Habe Heute für 1.39 sFr. in Kreuzlingen TG getankt (95er Bleifrei, Socar)! also billiger als in KN!;)

    • Antipendler am 06.07.2017 16:24 Report Diesen Beitrag melden

      Mach fast nix aus...

      Der reine Ölpreis macht nur einen kleinen Teil des Benzinpreises an der Zapfsäule aus. Mehr als die Hälfte des Endpreises sind Steuern und Abgaben für den Bund...

    einklappen einklappen
  • glaset am 06.07.2017 11:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sparen

    ich fahr immer von basel mit motorrad nach samnaun um guenstig zu tanken. das lohnt sich.