Abschied

31. Mai 2015 17:04; Akt: 31.05.2015 17:07 Print

Letzter Basler Swiss-Flug geht am Sonntagabend

Am Flughafen Basel geht am Sonntagabend eine Ära zu Ende: Die Swiss stellt ihren Flugbetrieb am EuroAirport ein. Früher hatte die Swissair den Flugverkehr in Basel dominiert.

storybild

Die Swiss zieht sich aus Basel zurück und konzentriert sich stärker auf Zürich. Im Bild: Ein Airbus A-320. (Bild: Keystone/Martin Ruetschi)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Flughafen Basel geht am Sonntagabend eine Ära zu Ende: Die Fluggesellschaft Swiss stellt ihren Flugbetrieb am EuroAirport wie angekündigt ein. Am Sonntagabend um 18.25 Uhr hebt zum letzten Mal ein Swiss-Flugzeug in Basel-Mülhausen in Richtung London ab.

Danach wird kein Swiss-Flugzeug mehr vom Flughafen Basel-Mülhausen aus starten oder landen. Swiss-Sprecher Stefan Vasic bestätigte eine entsprechende Online-Meldung vom Westschweizer Radio und Fernsehen RTS.

Früher hatte die Swissair den Flugverkehr in Basel dominiert: Vor ihrem Grounding entfielen bis zu 60 Prozent des Flugverkehrs am EuroAirport auf die Swissair. Zuletzt flog die Swiss von Basel aus nur noch nach London, Hamburg, Prag, Barcelona und Mallorca.

Platzhirsch Easyjet verdrängt Swiss

Vergangenen Sommer kündigte die Lufthansa an, dass ihre Tochter Swiss in Basel das Feld ganz räumen werde. Aufgrund des veränderten Marktumfelds und der schwierigen politischen Rahmenbedingungen bestünden keine Perspektiven, damit eine Qualitätsfluglinie wie die Swiss in Basel profitabel wirtschaften könne, hiess es.

Basel habe sich zu einem Low-Cost-Carrier-Markt entwickelt, also zu einem von Billigfluglinien dominierten Flughafen. Klarer Marktführer ist Easyjet mit einem Anteil von 55 Prozent im Jahr 2014. Die Swiss kam noch auf einen Marktanteil von 5 Prozent. Schwarze Zahlen schrieb Swiss nach eigenen Angaben nie mit dem Flugbetrieb in Basel.

Lufthansa, die Muttergesellschaft der Swiss, wird weiterhin ab Basel fliegen. Ob die Lufthansa-Tochter Eurowings in Basel den Kampf gegen Platzhirsch Easyjet aufnimmt, sei noch nicht entschieden, sagte der Swiss-Sprecher.

Werbung für aufgegebenen Standort

Bist zuletzt hatte die Swiss für den Abflug ab Basel geworben: «Kurze Wege, gute Verbindungen und unkomplizierte Abläufe. Der EuroAirport liegt ideal für Reisende aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz» – hiess es auf der Swiss Website. Die Werbung für Airport, an dem nun Easyjet dominiert, erklärt eine Sprecherin so: «Unser Rückzug aus Basel hat nichts mit dem Flughafen und seiner Nutzerfreundlichkeit an sich zu tun, sondern vor allem mit dem veränderten Marktumfeld.»

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Selly am 31.05.2015 17:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Detail

    Ein Datail....Dies ist ein A330 welcher nicht ab Basel fliegt und nicht ein a320!

    einklappen einklappen
  • Märe am 31.05.2015 17:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    falsches Bild

    Ist es in Zeiten von Googel wirklich so schwer wenigstens den richtigen Flugzeugtyp zum entsprechenden Bild zuzuschreiben? So ähnlich sehen sich der A320 und der A330 doch nicht oder?

    einklappen einklappen
  • Roman am 31.05.2015 17:26 Report Diesen Beitrag melden

    Ja und?

    Hauptsache ich kann noch von Zürich mit Swiss fliegen. Ich denke das ist ein nachvollziehbarer Schritt, wenn Basler lieber billig fliegen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ronny Hauser am 01.06.2015 19:48 Report Diesen Beitrag melden

    EasyJet wird teurer

    Liebe Flughafen Basel Kunden, jetzt werden langsam die Easy Ticket teurer da keine Konkurenz mehr gibt! Am Schluss bezahlt jeder mehr als früher.

  • Brillenschlange am 01.06.2015 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lesen?!

    Weshalb kann eigentlich keiner lesen? Es stand ja nicht, welcher Flugzeugtyp es sein wird, lediglich dass dies ein 320er war... Ebenso steht auch nicht, dass dieser Flugzeugtyp noch in Verwendung ist. Naja, ist ja immer einfach mal drauflos zu plärren als einfach mal zu überlegen...

  • U.S am 01.06.2015 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lol

    Es handelt sich hier um einen A332 und nicht um einen A320! Ausserdem hat Swiss keinen A332 in der Flotte mehr.

  • Max Keller am 01.06.2015 18:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich fliege nie billig am billigsten

    Mir wärs ja egal ob die Swisshansa von Basel fliegt oder nicht aber wegen EasyJet müssen alle vom Check in bis zum Gepäcklader mit Löhnen leben am Existenzminimum. EJ und Billigliner machen alles kaputt.

  • D. Düsentrieb am 01.06.2015 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    EASYAIRPORT Basel?

    ho, ho, ho, die Schweizer haben die ganzen Kosten des Euroairports finanziert während die Franzosen nur das Land zur Verfügung stellten. Und jetzt fliegen nur noch Billigflieger ...von wegen CH-Landesflughafen! Wieder mal ein Paradebeispiel Schweizer Politik, alles bezahlen und nichts davon haben! Und wieder lachen sich F und D ins Fäustchen!!! Übrigens, auch ich als Baselbieter kann auf den Euroairport - oder besser Easyairport - verzichten und fliege lieber ab Zürich.