Digital-TV

26. Mai 2011 22:59; Akt: 26.05.2011 20:45 Print

Sunrise will auch ein Stück vom Kuchen

von Valeska Beck - Sunrise lanciert Ende Jahr ein Digital-TV-Angebot. Mehr Kunden gewinnt der Telekom-Anbieter dadurch aber nicht, so ein Experte.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fünf Jahre nach der Swisscom will es auch Sunrise wissen: Das Telekom-Unternehmen steigt Ende Jahr ins Fernsehgeschäft über die Telefonbuchse (IPTV) ein.

Über die konkrete Ausgestaltung des neuen Angebots schweigt sich Sunrise aber aus. «Zum Produkt und den Preisen können wir zum jetzigen Zeitpunkt keine Details bekanntgeben», sagt Sprecherin Sevgi ­Gezici. Derzeit tummeln sich neben diversen regionalen Anbietern zwei grosse Player auf dem Digital-TV-Markt: Ende März schauten 469 000 Haushalte mit der Swisscom fern. Konkurrent UPC Cablecom zählt 495 000 Digitalfernsehkunden. Insgesamt empfangen 1,31 Millionen Schweizer Haushalte Digital-TV aus der Dose. «Das ist im Vergleich zum Ausland immer noch wenig», sagt Telekom-Experte Ralf Beyeler vom Vergleichsdienst ­Comparis. Beyeler schätzt den Anteil der Analog-Anschlüsse in der Schweiz auf 80 Prozent. Die Mehrheit sei mit dem «gewöhnlichen» Fernsehen noch vollends zufrieden. Aus diesem Grund werde es Sunrise auch nicht gelingen, mit dem neuen TV-Angebot viel Neugeschäft zu generieren. «Es geht dem Unternehmen wohl vielmehr darum, bestehenden Mobile- oder Internet-Kunden einen Mehrwert zu bieten, damit sie nicht zu Swisscom abwandern», so Beyeler.

Sunrise hat gestern seine Quartalszahlen veröffentlicht. Der Umsatz sank um 3,7 Prozent auf 477 Mio. Franken. Das operative Ergebnis stieg um 7,7 Prozent auf 141,1 Mio. Franken.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dominik Glauser am 27.05.2011 13:32 Report Diesen Beitrag melden

    Nr.1

    Swisscom TV gewinnt! ;)

  • Thiel am 27.05.2011 14:09 Report Diesen Beitrag melden

    2nd Hand

    Im Grunde wird es dasselbe Spiel sein wie mit der letzten Meile bzw. dem Festnetzanschluss. Die Sunrise kauft ein Produkt der Swisscom und verkauft dieses dann als Eigenes teurer weiter. So wie Sunrise die letzte Meile bei der Swisscom für ca 18.-CHF (25.35CHF für Swisscom Kunde) und verkauft sie dann den Sunrise Kunden für 29.-/Mtl. als "Call"-Produkt anbietet. Desaströs ist allerdings nicht das Sunrise kein TV Angebot hat, sonder die allgemeine rücksichtslose Firmenpolitik gegenüber den Kunden. Von denen ich zum Glück noch nie einer war.

    einklappen einklappen
  • Mano am 27.05.2011 10:06 Report Diesen Beitrag melden

    jupi

    endlich. auf das habe ich gewartet!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thiel am 27.05.2011 14:09 Report Diesen Beitrag melden

    2nd Hand

    Im Grunde wird es dasselbe Spiel sein wie mit der letzten Meile bzw. dem Festnetzanschluss. Die Sunrise kauft ein Produkt der Swisscom und verkauft dieses dann als Eigenes teurer weiter. So wie Sunrise die letzte Meile bei der Swisscom für ca 18.-CHF (25.35CHF für Swisscom Kunde) und verkauft sie dann den Sunrise Kunden für 29.-/Mtl. als "Call"-Produkt anbietet. Desaströs ist allerdings nicht das Sunrise kein TV Angebot hat, sonder die allgemeine rücksichtslose Firmenpolitik gegenüber den Kunden. Von denen ich zum Glück noch nie einer war.

    • Telekommunikationsberater am 05.07.2011 21:33 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht korrekte Aussage

      Vergessen tust du nur das Gespräche inklusive sind bei Sunrise und Swisscom zusätzlich eine Option gebucht werden muss die auch zusätzlich kostet! Aber naja, das ist einfach das Sture denken vieler Schweizer!

    einklappen einklappen
  • Dominik Glauser am 27.05.2011 13:32 Report Diesen Beitrag melden

    Nr.1

    Swisscom TV gewinnt! ;)

  • Mano am 27.05.2011 10:06 Report Diesen Beitrag melden

    jupi

    endlich. auf das habe ich gewartet!