Umfrage

22. November 2011 16:06; Akt: 22.11.2011 16:18 Print

13. Monatslohn für Freizeit und Steuern

Drei von vier Arbeitnehmern erhalten in diesen Wochen einen 13. Monatslohn oder erwarten für dieses Jahr einen Bonus. Wofür geben sie das zusätzliche Geld aus?

storybild

Die häufigste Antwortet lautet, den 13. Monatslohn grösstenteils für die Freizeit auszugeben. (Bild: colourbox.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jeder vierte Schweizer verwendet seinen 13. Monatslohn für Freizeitausgaben - etwa für Reisen, Ausgang, Sport und Shopping. Mit einem Anteil von 30 Prozent zeigen sich die Westschweizer dabei verspielter als Deutschschweizer und Tessiner, von denen 24 respektive 20 Prozent in die Freizeit investieren.

Gemäss einer Umfrage des Internet-Vergleichsdienstes comparis.ch gaben zudem insgesamt 22 Prozent der 1245 befragten Personen an, das zusätzliche Geld für Steuern auszugeben. Hier wiederum liegen die Deutschschweizer mit 23 Prozent gegenüber den Westschweizern mit 16 Prozent obenauf.

Einen 13. Monatslohn zu erhalten ist dabei keineswegs selbstverständlich. So gab fast ein Viertel der befragten Arbeitnehmenden an, keinen solchen in Aussicht zu haben. Dafür dürfen sich gemäss Umfrage immerhin 19 Prozent eines zusätzlichen Monatslohnes sowie einer gleichzeitigen Bonuszahlung erfreuen.

(sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bügi am 22.11.2011 17:07 Report Diesen Beitrag melden

    Leidenschaft

    Für meine Leidenschaft, das Bassspielen. Hab mir nen teuren Fender Jazz-Bass geleistet. :-) Den Rest werd ich zur Seite legen und im Winter für Skiferien ausgeben.

    einklappen einklappen
  • Die Wilde 13 am 22.11.2011 16:33 Report Diesen Beitrag melden

    Dritte Säule

    Ich lege den 13. Monatslohn in der dritten Säule an. Man spart Geld und auch noch Steuern :-)

  • corinne hofmann am 22.11.2011 16:30 Report Diesen Beitrag melden

    corinnchen

    für ein neues auto :D muss ja auch mal sein ;)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Petterson am 22.11.2011 18:20 Report Diesen Beitrag melden

    Wofür wohl ?

    Steuern, Alimente, nächste Steuern....

  • Peter Hubnauer am 22.11.2011 18:16 Report Diesen Beitrag melden

    Sogar 14. oder 15. Monatslohn

    Diese Diskussion habe ich noch nie verstanden. Als Arbeitgeber kann bei mir eine Angestellte / ein Angestellter gerne auch einen 14. oder 15. Monatslohn haben - dann wird halt der abgemachte Jahreslohn durch 14 oder 15 geteilt.... für mich auch gut, denn so geben mir die Angestellten sozusagen ein Darlehen. Ich zahle bei uns 12 Monatslöhne da ja auch 12 Monate gearbeitet werden. Die Grati die ist dann abhängig vom Geschäftsverlauf.

  • Markus Meier am 22.11.2011 17:52 Report Diesen Beitrag melden

    Für meine Leidenschaft die Schweiz!

    Damit werden rund 50% meiner Steuern im 2012 Bezahlt... Aber scheinbar bin ich der einzige der Steuern zahlen darf.

  • xraydoc am 22.11.2011 17:51 Report Diesen Beitrag melden

    und was ist mit dem...

    januarloch? Mit dem 13. versuch ich dieses zu stopfen, wenn das loch jedoch grösser ist als der lohn...dann fällt das geld eifach hindurch :-( XD

  • lena am 22.11.2011 17:39 Report Diesen Beitrag melden

    freikauf mit dem 13ten vom staat

    Sorry aber das ist wohl eher ein Witz!wer sein 13 jetzt ausgiebt und so schön schreibt ich gebs fürs hobby aus!das geld geht eh zu den steuern!also legts lieber auf die seite zahlt dann alles aufs mal kassiert die %..und vorallem kauft eure geschenke im nächsten jahr!sicher mann kann sich dann auch wieder aufregen wenn man den steuerbescheid bekommt, uii ich habe nicht so viel geld muss auf die seite legen mt.!deshalb frage ..ist der 13 ein lohn oder den freikauf als person vom staat dass man 1 ganzes jahr ruhe hat?denn versteuern darf mann es ja auch noch!und hat nichts vom geld!