Lack aus Fislisbach

23. Juli 2017 15:00; Akt: 23.07.2017 16:10 Print

Aargauer bringt Apple-Zentrale zum Glänzen

«Ritterschlag» für eine Firma aus Fislisbach: Apple hat mehrere Tonnen Speziallack von Monopol Colors bestellt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Stolz hat Apple seinen neuen ringförmigen Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien eröffnet. Die Panele in der obersten Etage sind in Schwarz gehalten. Das Bemerkenswerte daran: Der Lack stammt aus dem aargauischen Fislisbach, berichtet die «Handelszeitung».

Den Auftrag hat die Firma Monopol Colors im Jahr 2013 erhalten. Der Kunde habe im Wochentakt neue Farbmuster angefordert – erst die 15. oder 16. Probe habe den Klienten zufriedenstellen können. Zunächst wusste der Geschäftsführer Lionel Schlessinger nicht, wer hinter der Bestellung aus den USA steckt.

«Auf Nachfrage bei unserem Kunden in Übersee und unter Verpflichtung zur absoluten Verschwiegenheit wurde mir beschieden, dass es unser Schwarzton AC2 Norman Foster (der Architekt vom Apple Park) und seinem Team angetan hatte», erinnert sich der 52-Jährige in der Zeitung. Die Geheimhaltung fiel ihm schwer: «Eigentlich hat es mich damals vor Freude fast zerrissen», erzählt Schlessinger. Doch nicht mal seine Familie oder Mitarbeiter durfte er über den Coup informieren.

Lack aus Fislisbach für Apple

Grösser als das Pentagon

«Insgesamt haben wir 33 Tonnen ­Speziallack geliefert. Das reicht für eine Fläche, die etwa 22 Fussballfeldern entspricht», sagt Schlessinger weiter. Immer wieder habe er Aufträge für Prestigeprojekte. Aber: «An Sir Norman Foster und Apple zu liefern, das kommt für uns als KMU schon fast einem Ritterschlag gleich.»

Der Apple Park im Silicon Valley ist mit 260'000 Quadratmetern grösser als das Pentagon und bietet für 12'000 Mitarbeiter Platz. Im April wurde mit dem Umzug ins neue Gebäude begonnen. Bis im September sollen die letzten Angestellten ihren Mac gezügelt haben.

(woz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Amina123 am 23.07.2017 15:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schweizer qualität

    freut mich für das schweizer unternehmen;) gratulatin

  • Ronny C. am 23.07.2017 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere

    Auch wenn ich nichts davon habe, gratuliere ich dieser Firma !!! Toll, dass es in der Schweiz KMUs gibt, die qualitativ auf den Niveau von Weltkonzernen spielen. Hunderttausendfach grössere Firmen wie BASF usw. haben sicher auch Farbsamples geliefert.

  • Maler50 am 23.07.2017 15:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Gratuliere, gute Arbeit mit einem Sehr guten Produkt zahlt sich aus!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Unternehmer am 24.07.2017 14:45 Report Diesen Beitrag melden

    Ist der Lack bei Apple ab

    ich dachte, Apple sei eine produktive Firma. In einem anständigen Hochhaus kann man schnell von einem Ende ans andere per Lift fahren wenn man jemanden treffen muss. Hier latscht man sich ja die Beine krumm.

    • Butch am 24.07.2017 19:18 Report Diesen Beitrag melden

      @Unternehmer

      Bei einer Softwarefirma muss man die Leute sehen, ja klar... Die machen das alles per Computer. Wie das Gebäude wohl heissen mag? Homebutton vielleicht?

    einklappen einklappen
  • Kurt! am 24.07.2017 14:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    und....

    Was sind den das für News. Okay, eine Schweizer Firma hat 33t Farbe verkauft. Könntet ihr nicht noch weiter recherchieren? Da gibt es das warum, das sicher viele interessiert. Das Wort Qualität bedeutet ohne Beschreibung nicht viel. Was ist den so speziell an dieser Farbe?

  • peter paul am 24.07.2017 12:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    muss es apfel sein

    gratuliere...aber muss das für apfel sein....janu. hauptsache sie haben den Auftrag!

    • Bertli am 24.07.2017 18:48 Report Diesen Beitrag melden

      Geld

      Es geht nur um das Geld! Das ist Business und alles was zählt ist was in der ER steht. Eine knallharte Sache, egal ob Apple oder nicht. Hauptsache die Firma in Fislisbach läuft. Gut gemacht!!!!!

    einklappen einklappen
  • mikemet am 24.07.2017 08:35 Report Diesen Beitrag melden

    Irgendwie müssen

    Irgendwie müssen die Reporter Apple Aktien haben. Ok hier ist eine Schweizer Firma die Apple liefern durfte und das sicher Prestige ist. Warum steht dann der Name der Firma erst im 2. Absatz? Der Name der Firma müsste in den Titel oder mindestens in den 1. Absatz. Aber Apple ist halt wichtiger. Hätten sie Microsoft beliefert, würde Garantiert der Name der Firma zuerst genannt. Denn um das sollte es in diesem Text auch gehen. Um die Schweizer Firma die einen netten Auftrag erhalten hat und nicht um Apple.

  • Dani am 24.07.2017 08:34 Report Diesen Beitrag melden

    Mir ist grad völlig unklar

    wo diese Farbe zum Einsatz kommen soll. Innen und Austen sind die 'Wände' riesige gekrümmte Glaspanele vom Boden bis zur Decke. Die Brüstungen sind weiss. Das Dach ist mit Solarzellen überdeckt, der Rest sind Dachfenster. Also höchstens in den Büros?