Ford gibt Gas

13. Februar 2017 19:28; Akt: 13.02.2017 19:28 Print

Milliarden-Investition in autonomes Fahren

Selbstfahrende Fahrzeuge sind das grosse Zukunftsthema der Autobranche. Ford will nun mit einer Milliarden-Investition das Thema vorwärtsbringen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kein Lenkrad oder Gaspedal: Dem autonomen Fahren gehört laut Experten die Zukunft. Der US-Autoriese Ford will sich nun noch stärker in diesem Bereich engagieren. In den nächsten fünf Jahren will er eine Milliarde US-Dollar ins Start-up Argo AI investieren. Das Jungunternehmen ist auf künstliche Intelligenz spezialisiert.

Umfrage
Würden Sie selbstfahrende Autos benutzen?
30 %
13 %
11 %
16 %
30 %
Insgesamt 9772 Teilnehmer

Der Autobauer will mit Hilfe der Expertise der von Ex-Google- und Uber-Managern gegründeten Firma eine Softwareplattform für Roboterwagen entwickeln. Die Technologie könnte bald auch an andere Firmen lizenziert werden. Ford hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2021 voll autonome Fahrzeuge in Serie fertigen zu können.

Ford will mehr Mitarbeiter im Silicion Valley

Ford legt sich – wie viele Konkurrenten – stark ins Zeug, um beim Wettlauf um das Auto der Zukunft die Nase vorn zu haben. Zu diesem Zweck wurden bereits die auf Entwicklung selbstlernender Maschinen spezialisierte Firma SAIPS aus Israel gekauft und 75 Millionen Dollar in Velodyne investiert, einen Entwickler von Laser-Radaren.

Zudem will Ford die Mitarbeiterzahl im Silicon Valley bis Ende 2017 auf rund 260 verdoppeln. Darüber hinaus setzt der Autoriese auch in grossem Stil auf Elektro- und Hybridantriebe – bis 2020 sollen für die Entwicklung 13 neuer Modelle 4,5 Milliarden Dollar in die Hand genommen werden. Der Anteil solcher Fahrzeuge im Gesamtangebot soll von derzeit 13 auf 40 Prozent steigen.

(kwo/20 Minuten/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Thom am 13.02.2017 19:52 Report Diesen Beitrag melden

    selbstfahrend

    Wie ich mich kenne, kontrolliere ich dann die ganze Zeit, ob das Auto alles richtig macht.

  • T. Storm am 13.02.2017 21:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Je nach Stimmung

    Wenn ich beim Losfahren selber entscheiden kann ob ich fahren will, oder der Bordcomputer wäre das eine feine Sache! Manchmal habe ich Lust zum selber fahren aber oft bin ich müde und würde lieber dösen oder am Handy was machen. Wäre doch cool dann einfach dem Auto das Fahren zu überlassen.

  • Point Man am 13.02.2017 19:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke Henry

    Ford hat schon einige Wunderwerke gebaut. Ich hoffe auf weitere Fahrzeuge mit und ohne Lenkrad damit ist für jeden was dabei.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Morandi am 10.03.2017 21:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ford gibt Gas...

    ...damit CIA-Agenten die Kontrolle über ein Fahrzeug komlett übernehmen können. Ideal für Bombenleger.

  • Pixar am 14.02.2017 13:47 Report Diesen Beitrag melden

    interessant

    wir scheinen uns Disney's Film Wall.E immer mehr anzunnähern...

  • PROLLTRASH am 14.02.2017 12:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hacken im eigentlichen sinn

    ich werde dann die tücken der technik ausnutzen um noch schneller am ziel zu sein. mit lenkrad. das ist ganz einfach. schauen was die sfautos machen. dann etwas tun was der computer nicht einberechnet. für alles wo er keine lösung parat hat müsste das sfauto ja anhalten. dann überholen...

    • MArtin am 14.02.2017 14:42 Report Diesen Beitrag melden

      @PROLLTRASH - der unwissende

      da denkt wirklich einer er wäre schneller als die Technik - ist ja Süss. Bevor du reagierst hat es das A-Auto schon gemacht. Ein Mensch ist nicht schneller als ein Computer ;-) Und es werden Milliarden von Daten gesammelt und in denn Rechner eingespeist da wird es dann kein Szenario mehr geben was du ausnutzen kannst, weil alle Szenario im Rechner sind.

    einklappen einklappen
  • Werner Wieland am 14.02.2017 11:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Sitzt doch einfach in den Zug oder Bus....ist auch selbstfahrend und massiv umweltschonender! Ohne Milliardeninvestitionen mit noch lange viel Restrisiko....

    • Chris am 14.02.2017 12:26 Report Diesen Beitrag melden

      Fahre gerne

      Genau, dann bleiben die Strassen frei für die, die noch leben statt nur zu existieren.

    einklappen einklappen
  • hundi am 14.02.2017 10:25 Report Diesen Beitrag melden

    wo bleibt der spass?

    selbstfahrende autos sind schoen und gut, aber wo bleibt den der spass am autofahren noch?

    • R v N am 14.02.2017 11:46 Report Diesen Beitrag melden

      Spass?

      Für den Arbeitsweg, der mit dem ÖV zwei Stunden länger dauern würde, brauche ich doch keinen Spass!

    einklappen einklappen