Jahresergebnis

06. März 2017 08:08; Akt: 06.03.2017 10:19 Print

Zürcher Flughafen knackt erstmals Milliardengrenze

2016 war ein Überfliegerjahr. Nicht nur das Fluggeschäft brachte mehr Umsatz, auch im Nicht-Flugbereich stiegen die Erträge.

storybild

Neuer Rekord mit 27,7 Millionen Passagieren im 2016: Reisenden warten am Check-in am Flughafen Zürich. (Archivbild) (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Flughafen Zürich hat 2016 erstmals mehr als eine Milliarde Umsatz erzielt. Der Reingewinn lag mit 248 Millionen Franken um 38 Prozent über dem Vorjahr. Unter Ausklammerung von verschiedenen Sondereffekten stieg der Gewinn um 11 Prozent auf 240 Millionen Franken.

Das Betriebsergebnis (Ebitda) stieg um 15 Prozent auf 579 Millionen Franken. Der Umsatz erhöhte sich um 2,4 Proent auf 1013 Millionen Franken, wie die Flughafenbetreiberin am Montag mitteilt.

Der Umsatzanteil des Fluggeschäfts betrug dabei rund 61 Prozent. Im Fluggeschäft nahm der Umsatz um 3,9 Prozent auf 620 Millionen Franken zu. Im Nicht-Flugbereich erhöhten sich die Erträge unterproportional um 0,2 Prozent auf 392 Millionen Franken.

Passagierrekord

Bereits im Januar hatte der Flughafen die Passagierzahlen für 2016 bekannt gegeben. Das Jahr wurde mit einem neuen Rekord von 27,7 Millionen Passagieren abgeschlossen, das waren 5,3 Prozent mehr als 2015.

Der Generalversammlung wird die Ausschüttung einer ordentlichen Dividende von 3,20 Franken nach 3,00 Franken pro Aktie im Vorjahr vorgeschlagen. Neben der ordentlichen Dividende soll wiederum eine Zusatzdividende aus den Kapitaleinlagereserven in Höhe von 3,20 Franken pro Aktie ausgeschüttet werden.

(kat/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Heidi am 06.03.2017 09:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mitarbeiter

    Und mit was werden all die Mitarbeiter belohnt, die sich jeden Tag dieser Hektik stellen müssen? Es werden wieder die Falschen mit einem Guti belohnt.

    einklappen einklappen
  • Alter Sack am 06.03.2017 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geldgier

    Der teuerste Flughafen .... da wäre es nichts als fair die horrenden Parkhaus Preise etwas zu senken.

    einklappen einklappen
  • Dani Wülser, Gemeinderat Bülach am 06.03.2017 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    Geldgieriger "Laden"

    So schön dieser Gewinn des "Geldgierigen" Flughafen Zürich AG" unter der Leitung von CEO Stephan Widrig ist; er zeigt auch die Kleinkarriertheit dieser Organisation. U.a. bei der Gratis Abhol-Parkzeit von lediglich 5 Minuten. Auch in der sehr schwachen Zeit von 22 bis 06.00 Uhr, wenn problemlos diese auf 15 Minuten erhöht werden könnte u.a. für die Lärmgeplagten Anwohner! Aber der gutbezahlte CEO profitiert lieber von grosszügigem Personalrabatt in den Flughafen Geschäftern... (selber vor kurzem miterlebt anlässlich eines pers. Gespräches im Flughafen Restaurant zum Thema Parking)

Die neusten Leser-Kommentare

  • BenG am 07.03.2017 07:58 Report Diesen Beitrag melden

    Spitzenrendite

    Fast 25% Gewinnmarge auf sen Umsatz, das kann sich fast nur um einen monopolähnlichen Markt handeln. Ich meide Zürich wenn möglich und weiche auf das wesentlich günstigere Basel aus.

  • Igel am 07.03.2017 06:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einige schlimme

    Ständig wird über den Flughafen reklamiert. Aber einen Job will man haben. Oder ist es besser für Reklamierer Arbeitslos zu sein. Und neue Anwohner müssen erst gar nicht Reklamieren. Flughafen war vorher da. Ihr wolltet günstig Land. Also behaltet euren Frust bei Euch selber.

  • Geissenpeter am 07.03.2017 03:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Foodland massiv überfüllt

    früher war das Foodland zur Mittagszeit rappelvoll. Die Leute fanden keinen Platz. Heute findet man am Nachmittag auch keinen Platz. Menschen sitzen auf dem Boden und essen Burger. Ist das eure Vorstellung von Wachstum? Na dann gute Nacht Wohlstand!

  • reini am 06.03.2017 18:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    immer weiter

    Der Flughafen kommt uns allen zugute. Arbeitsplätze werden geschaffen und die Steuereinnahmen sind nicht zu verachten!! Weiter so und noch viel mehr bitte!!!

  • tobl am 06.03.2017 17:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jeder vierte Franken Gewinn

    Umsatz von 1 Milliarde und Reingewinn von 240 Millionen. Jeder vierte Franken wird eingenommen. Nicht schlecht!

    • Robert G. am 07.03.2017 02:11 Report Diesen Beitrag melden

      Eher Immobilie als Produktionsstandort

      Der Flughafen ist eher als Immobilie zu betrachten denn als Produktionsbetrieb. Von daher sind die 240mio eher eine Kapitalrendite für die vielen in der Infrastruktur steckenden Milliarden anstatt ein produktiver Gewinn. Und müsste er die Anwohner markgerecht entschädigen wäre er seit Jahren in den roten Zahlen.

    einklappen einklappen