San Francisco

22. September 2010 23:00; Akt: 22.09.2010 22:48 Print

Facebook dämmt neu Spiele-Meldungen ein

Facebook erschwert den Spieleherstellern das Leben. Das Online-Netzwerk schränkt die Veröffentlichung von Meldungen über die Spiele ein und verringert so deren Verbreitung von Nutzer zu Nutzer.

Fehler gesehen?

Künftig blendet Facebook Spiele-Neuigkeiten nur noch bei Mitgliedern ein, die selbst spielen. Umgekehrt sehen Nutzer, die auf «Farmville», «Mafia Wars» und Co. verzichten, nicht mehr, wenn ihre Kontakte ein neues Level erreichen. Facebook gehört dank der Programme externer Entwickler zu den grössten Spiele-Plattformen im Internet. 200 Millionen Mitglieder nutzen die Games.