Bombardier CSeries

15. Juni 2015 19:04; Akt: 15.06.2015 19:11 Print

Neuer Swiss-Flieger kommt weiter als erwartet

von L. Frommberg, Paris - Mehrmals hat Swiss den Start ihres neuen Jets verschieben müssen. Doch das Warten hat sich gelohnt: Die C Series von Bombardier übertrifft die Erwartungen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es war ein holpriger Start. Immer wieder musste die Swiss das Einsatzdatum der neuen Bomardier-C-Series-Flieger verschieben. Von 2014 auf 2015 und schliesslich auf 2016. Doch jetzt scheinen alle Probleme aus dem Weg geräumt. Der Termin Mitte 2016 stehe, so Swiss-Chef Harry Hohmeister bei der Präsentation des neuen Jets an der Luftfahrtmesse Paris Air Show. Das genaue Datum gebe man drei Monate vorher bekannt. Die Bombardier-Flieger sollen die alten Avro RJ100 ersetzen, die ein Durchschnittsalter von mehr als 15 Jahren aufweisen.

Das Warten scheint sich gelohnt zu haben: Wie Bombardier bekannt gab, hat die Leistung des neuen Fliegers bei den Testflügen die Erwartungen übertroffen. Die wohl drastischste Grösse ist die Reichweite. Die Jets können mit 6112 Kilometern 648 Kilometer weiter fliegen als vom Hersteller Bombardier ursprünglich angekündigt.

Swiss passt Bestellungen an

Für Swiss ist das Grund genug, die Bestellung nochmals anzupassen. Zehn der Bestellungen für die CS100 hat die Airline in Jets der grösseren Version CS300 umgewandelt. Statt 121 Sitzen hält die 3,7 Meter längere Version 145 Sitzplätze, das Cockpit ist exakt dasselbe wie das der kleineren Version.

Die neuen Flieger sind gemeinsam mit Boeings 777-Langstreckenjet der Kern der Verjüngungskur der Swiss. Heute hat die Flotte ein Durchschnittsalter von 16,4 Jahren – 2017 sollen es dann 9,2 Jahre sein. «Wir haben dann eine der modernsten Flotten Europas», so Swiss-CEO Hohmeister. Auch gegenüber den Kunden sei es eine wichtige Botschaft, dass man auf neue Jets setze.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sandro am 15.06.2015 20:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sandro

    Es ist erstaunlich, wie viele "Experten" sich immer wieder zur Qualität von Airlines und deren Serviceangebot melden. Kurz und "bündig", die Swiss bietet einen sehr guten Service und sehr viel Sicherheit bezüglich der Wartung ihrer "älteren" Flotte. Es wird auf sehr sehr hohem Niveau gejammert. Etwas mehr Stolz auf unsere Airline wäre angemessen, und das haben alle Mitarbeiter der Swiss, die jeden Tag ihr Bestes geben, auch verdient!

    einklappen einklappen
  • Peter am 15.06.2015 19:21 Report Diesen Beitrag melden

    @entäuschter Passagier

    Es gibt keine Airline namens Swisshansa es gibt nur die Swiss oder Lufthansa (2 eigenständige Airlines --> die zum gleichen Konzern gehören.)2.Sie sind vermutlich mit Helvetic geflogen weil Swiss ein Codsharing Abkommen mit dieser Airline hat(Das nächste Mal besser schauen).3. Für den billigsten Preis kann man halt kein ein Gourmet Menü erwarten.

    einklappen einklappen
  • Stefan bolliger am 15.06.2015 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    swissair Nostalgiker

    Immer dieses unqualifizierte Gezetter gegen die Swiss und die achso bösen Deutschen. Die swissair und die tollen Eidgenossen waren ja nicht in der Lage eine fluggesellschaft zu führen sondern haben sie im Grössenwahn in Grund und boden gewirtschaftet. Ohne Lufthansa wäre auch die Swiss wieder pleite. Ausserdem hat die Lufthansa Milliarden in die Flotte investiert!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • paul am 16.06.2015 14:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    c series

    ich denke die c-series ist ein optimaler ersatz für die veralteten avros. ich finde die avros ein wunderbares flugzeug und finde es schade das die alten flugzeuge alle langsam verschwinden, denke da auch an die md11 cargo die auch durch die 777f ersetzt wird ich liebe all diese älteren modelle leider sind sie bald nur noch im museum zu sehen und nicht mehr in der luft

  • Adam Riese am 16.06.2015 08:13 Report Diesen Beitrag melden

    Rechnung

    Wenn der Flieger weiterkommt, muss man ja nicht soviele bestellen, weil die Summe zusammen dieselbe Strecke ergibt? Nicht? :D

    • Ki No am 16.06.2015 10:07 Report Diesen Beitrag melden

      Ab in die Schule

      Nein nein nein. Da müssen Sie nochmals hinter die Bücher

    einklappen einklappen
  • Andi Berger am 16.06.2015 06:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genial

    Ich finde das noch faszinierend. Mit diesem Flugzeug, das eigentlich als Regionaljet gedacht ist, könnte man problemlos den Atlantik (Europa-Nordamerika) überqueren.

  • Franz F am 16.06.2015 06:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abschaffen diese Umweltsünde

    Abschaffen die Flugzeuge. Grösste Umwelt sünder. Wer das Gegenteil behauptet hat keine Ahnung oder ist Naiv.

    • Pi Lot am 16.06.2015 07:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Umgerechnet weniger Spritverbrauch

      Dann fahren Sie nächsten Sommer mit dem Auto nach Amerika.

    • michael maler am 16.06.2015 09:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      dekadente Menschheit

      lustig. Je mehr Leute verreisen desto wehementer setzten sie sich fürs Flugzeug ein. Dann essen sie nur noch Grünfütter, und behaupten sie tun etwas Gutes für die Welt. Reisen verursachen Emissionen, und je weiter und öfter man verreist desto intensiver trägt man dazu bei. es mag toll sein 12 mal im Jahr irgendwo hinzufliegen, ist aber einfach nur dekadent, und macht auch nicht wirklich glücklicher ( Vielreiser sind zimlich griessgrämig bei Ihrer Arbeit in der CH)

    • Experte am 16.06.2015 10:06 Report Diesen Beitrag melden

      @Franz

      Dass Flugzeuge die grössten Umweltsünder sind, stimmt nicht mal annähernd. Da müssen Sie nochmals über die Bücher.

    • Realist am 16.06.2015 14:14 Report Diesen Beitrag melden

      Also alle die glauben ein Flugzeug sei

      Umweltfreundlicher als Andere Verkehrsmittel, der sollte sich richtig erkundigen! Auch wenn er/sie leiber fliegt. Hier geht es nicht um Vorlieben sondern um Fakten und die besagen, dass das Flugzeug eines der schlimmsten Umweltsünden ist... Aber ich weiss, in der CH sind nicht die Fakten sondern das persönliche Gefühl für alles zuständig.. xD

    • rOBERT am 16.06.2015 16:18 Report Diesen Beitrag melden

      Umweltsünde Dampfschiff

      Nicht in den Urlaub fliegen, stattdessen aber jedes Wochenende in der Schweiz einen schönen Ausflug machen und noch Dampfschiff fahren gehen. Oh nein, geht nicht, ist ja extrem Umweltschädlich. Ein einziger Dampfer verbraucht pro Tag ca. 2000 Liter Öl.

    • Vielflieger am 16.06.2015 17:14 Report Diesen Beitrag melden

      Liebe Leute

      Ich finde es ja spannend, dass man hier "12x Verreisen" als häufig bezeichnet, aber ihr seid fernab der Realität. Ich fliege über 150x pro Jahr geschäftlich und das ist in unserer Branche die Norm. Ausserdem, ich bin ehrlich, die meisten die ich kenne interessiert das nicht ob es der Umwelt schadet oder nicht. Sie können gerne auch wie in der Steinzeit leben, aber fakt ist, dass sich die Flugbewegungen jedes Jahr erhöhen.

    einklappen einklappen
  • Nichtflieger am 16.06.2015 03:48 Report Diesen Beitrag melden

    Schlechtes Bild

    Über die Swiss oder das neue Flugzeug möchte ich mich nicht auslassen. Das einzige was mich stört, ist, dass der Schriftzug übe die Fenster gezogen wurde. Sieht aus wie ein Emmentaler Käse. So wie bei den anderen Maschinen hätte mir besse gefallen. Ist aber Geschmacksache.

    • Andi Berger am 16.06.2015 06:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Testflugzeug

      Das Flugzeug wird so sowieso noch nicht der Swiss ausgelfiefert. Nach den Stops in Paris und Zürich geht es wieder nach Kanada für weitere Tests. Auch der grosse Bombardier Schriftzug und die Kanadische Registration werden dann noch verschwinden.

    einklappen einklappen