Ärger wegen Kreditkartengebühr

20. August 2017 05:26; Akt: 20.08.2017 05:32 Print

Swiss benachteiligt Kunden aus der Schweiz

Wer mit Swiss von der Schweiz aus fliegt, hat Pech und muss auch weiterhin mit bis zu 30 Franken für die Bezahlung mit der Kreditkarte rechnen. Trotz neuer EU-Richtlinie.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab 2018 werden Kunden mit Flügen aus der Schweiz gegenüber Reisenden ab Deutschland benachteiligt, wie die «SonntagsZeitung» berichtet.

Eine neue EU-Richtlinie verbietet Aufschläge für Zahlungen mit Kreditkarten von Privaten in EU-Ländern. Deutschland wird die Regel Anfang 2018 umsetzen, andere Länder werden folgen. Die Lufthansa, die heute für Kartenzahlungen bei Flügen ab Deutschland noch Aufschläge verlangt, muss damit ab 2018 für Zahlungen mit Visa und Mastercard aufhören. Dasselbe gilt für ihre Tochter Swiss. Wer ab der Schweiz reist, hat Pech. Die Swiss will am Aufschlag für Schweizer Abflugsorte festhalten.

In der Schweiz finde die Zahlungsrichtlinie keine Anwendung, sagt eine Sprecherin. «Die Zahlungsgebühr wird in Abhängigkeit des Abflugorts berechnet und unabhängig davon, auf welcher Website der Kunde seinen Flug bucht.»

Swiss will erst mit Rechtsgrundlage handeln

Demnach zahlen Kunden für einen Flug Zürich-Frankfurt-Zürich Gebühren. Für Frankfurt-Zürich-Frankfurt fallen sie weg.

Die Swiss will offenbar erst auf staatlichen Zwang reagieren, nämlich dann, wenn auch die Schweiz solche Gebühren per Gesetz verbietet. «Sollte die Schweiz die Rechtsgrundlage der EU angleichen, müsste auch Swiss entsprechende Kostensenkungen vornehmen», sagt die Sprecherin.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jordi am 20.08.2017 05:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kundenfreundlichkeit

    Erst angleichen wenn die Rechtsgrundlage in der Schweiz geändert wird? Wow, das nenn ich mal Kundenfreundlichkeit!

    einklappen einklappen
  • amarone am 20.08.2017 05:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abzocken so lange es nur möglich ist

    Zum Glück gibt es für die meisten Destinationen andere Alternativen. Ich reise in wenigen Tagen nach Thailand und Thai Airways hatte das beste Angebot. So gewinnt mich die Swiss als Kunde nie zurück. Schade aber selber schuld.

    einklappen einklappen
  • Fluzy am 20.08.2017 05:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    frechheit

    aber würde ich auch nicht. warum weniger geld verdienen wenn man nicht muss? ist ja nur das heimatland. die eigenen leute darf man abzocken....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • B.Armin am 25.08.2017 21:33 Report Diesen Beitrag melden

    Das Verderben wird kommen

    Das ist Heute in allen Systemen, die die Bodenhaftung verloren haben. Trend ist Stanger first - statt Swiss first! Die Frage ist nicht ob - sondern wann, die Schweiz nur noch in der Swiss Miniatur in Melide zu sehen ist. Alles reale gehört dann, den Ausländischen Finanz Haien.

  • Pierre am 22.08.2017 21:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kreditkarten sind für alle teuer

    Wenn mir Swiss ein Ticket verkauft und ich mit Plastic bezahle, muss sie der Kredikartenfirma mindestens zwei Prozent als Kommission bezahlen. Und die Kreditkarte kostet den Kunden auch etwas.... Rechne!

  • NetzIgel am 22.08.2017 12:57 Report Diesen Beitrag melden

    Nur was für Dumme....

    Wer etwas vom Suchen versteht bucht die Flüge über die Vermittlerwebseiten oder über StarAlliance Partner wo die Gebühren nicht anfallen. Somit kann man sparen und die Swiss erhält für Ihr verhalten noch gleich eine Strafgebühr (% die sich der StarAlliance Partner oder Vermittlerwebseite einbehalten)

  • allright am 22.08.2017 12:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sag ich ja schon lange

    Ich meide Swiss, wo ich nur kann. Die Abzocke von Schweizern findet noch an vielen anderen Orten bei Swiss statt.

  • 142w am 22.08.2017 12:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SWISSAIR

    Ich will die SwissAir wieder .... danke... UBS,CS und herr Bundesrat...