Kopierabgaben

15. April 2012 16:30; Akt: 15.04.2012 16:54 Print

Suisa will die iPhone-Steuer

Die Urheberrechts-Organisation Suisa arbeitet an einer Kopierabgabe für Tablet-Computer wie das «iPad». Auch Smartphones wie das iPhone sind betroffen.

storybild

Musik oder Filme kopieren könnte teuer kommen. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Verwertungsgesellschaft Suisa will eine Kopierabgabe auf Tablet-Computern einführen. «Werden auf diese Geräte Musik oder Filme kopiert, so soll den Urhebern eine Entschädigung zustehen», sagte Suisa-Sprecher Martin Wüthrich am Sonntag auf Anfrage der SDA.

Er bestätigte damit eine entsprechende Meldung der Zeitung «Sonntag». Die Suisa habe Verhandlungen mit den zuständigen Branchen begonnen - darunter der Wirtschaftsdachverband für die digitale Schweiz (Swico), der Verband der Streaming Anbieter (Swissstream), der Dachverband der Urheber- und Nachbarrechtsnutzer (DUN) oder die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS).

Bereits 2007 Abgabe eingeführt

Der ausgehandelte Tarif muss bei der Eidgenössischen Schiedskommission eingereicht werden. Wie lange die Verhandlungen noch dauern, konnte Wüthrich nicht sagen.

Im Jahr 2007 wurde bereits eine Abgabe auf MP3-Geräte eingeführt. Im ersten Jahr nach der Einführung nahm die Suisa dadurch einen Millionenbetrag in zweistelliger Höhe ein. Seit 2010 sind auch Musikhandys mit MP3-Funktionen abgabepflichtig.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Daniel P. am 15.04.2012 17:07 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich - Bin sprachlos

    Unverschämt diese Verwertungsgesellschaft. Schafft die endlich ab! Ich verlange ja auch keine Gebühren, weil ich möglicherweise durch deren Musik gestört werde!

  • irni am 15.04.2012 17:37 Report Diesen Beitrag melden

    Suisa-Mafia

    Irgend jemand muss dieser Suisa-Mafia doch einen Riegel vor schieben sonst muss man sich nicht wundern, wenn alle nur noch illegal Downloaden.

  • Marc am 15.04.2012 21:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dreifach bezahlt

    Das ist der Grund weshalb ich nichts mehr kaufe. So habe ich auch keine Probleme mehr dass ich eine original CD nicht abspielen kann weil sich Player und Kopierschutz nicht vertragen! Selber schuld aber!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Toni Jutzi am 18.04.2012 01:54 Report Diesen Beitrag melden

    Staatlich verordnete Wegelagerei!

    Wir zahlen demnächst für TV / Radioempfang Gebühren, auch wenn wir den gar nicht nutzen. Wer von Zuhause aus ein Gewerbe betreibt zahlt dann auch wieder für jedes Arbeitszimmer extra und wer auch noch eine Cablecom Dose im Haus hat wird auch wieder abgezockt, schon nur weil "Urheberrechtliche Daten" darüber laufen können. Zusätzlich zum Abopreis bezaht man noch für den Recorder eine Extragebühr für wiederum die selbigen Daten welche wir ja als Pay TV Abo bereits bezahlt haben - jetzt sind die Smartphones dran und man spricht bereits von iPads , Tablets u.s

  • Yannick S. am 16.04.2012 15:40 Report Diesen Beitrag melden

    Immer unsympathischere SUISA...

    Am Schluss bezahlen wir 10-fach wenn da noch weitere solche "Steuern" kommen. Die Internet-Flatrate soll auch noch kommen. Wir werden quasi ermutigt die Songs "illegal" herunterzuladen. Die SUISA wird mir immer unsympathischer, liegt aber auch daran da die SUISA dem Druckbetrieb immer noch keine Bewilligung gegeben hat zum unsere CDs drucken. Soll 10-12 Tage dauern, ich warte schon über einen Monat. Immer nur wollen und nichts leisten...

  • mirco am 16.04.2012 10:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    anti suisa

    fb anti suisa gruppe betretten vielleicht sammeln wir bald unterschriften ;)

  • Dave G. am 16.04.2012 10:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    immer schlimmer

    Wieder einmal bin ich sehr froh, mit meiner Band nicht dieser Räuberbande beigetreten zu sein. Wegen diesen paar Franken die Rechte am eigenen Song abgeben... nein danke!

  • Nekostar am 16.04.2012 09:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und da wundert man sich...

    ...warum so viel vom Netz geladen wird wenn man auf normale Wege immer mehr zahlen muss. Die machen sich das eigene Geschäft kaputt