Fragen und Antworten

10. Mai 2017 12:03; Akt: 10.05.2017 20:59 Print

Das müssen Sie über das neue 20er-Nötli wissen

von S. Spaeth - Die neue 20er-Note ist enthüllt. Wie sicher ist sie? Was bedeutet das Design und warum setzt die SNB in Zeiten von Apple Pay noch auf Bargeld?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Welches sind die grössten Änderungen bei der neuen 20er-Note?
Die neue Note ist 4 Millimeter schmäler und 7 Millimeter kürzer als die alte. Zudem besteht sie wie die im Frühling 2016 lancierte 50er-Note aus dem Durasafe-Substrat. Dieses besteht aus zwei Baumwoll-Papierschichten und wird in der Mitte durch einen Polymer-Kern verstärkt. Die Schweizerische Nationalbank (SNB) ist zurzeit die einzige Notenbank, die auf dieses dreilagige System setzt. Gleich wie bei der alten Note bleibt beim neuen 20er-Schein die Grundfarbe Rot.

Umfrage
Wie gefällt Ihnen die neue 20er-Note?
54 %
7 %
13 %
16 %
10 %
Insgesamt 19315 Teilnehmer

Was zeigt das neue Design?
Hauptelement des Geldscheins ist das Licht. Die Vorderseite der neuen 20er-Note zeigt eine Hand sowie das von der 50er bekannte Bölleli, das einen Globus darstellt. Die Rückseite des Geldscheins zeigt als realen Ort das Filmfestival Locarno. Dieses steht stellvertretend für kreatives und kulturelles Schaffen in der Schweiz. Durch Projektion von Licht auf eine Leinwand entsteht eine Art zweite, künstliche Welt. Die auf der Note abgebildeten Schmetterlinge, die das Licht brechen, stehen für Farben, Formen- und Facettenreichtum.

Wie sicher ist die neue 20er-Note?
«Ich behaupte, das ist die sicherste Note der Welt», sagt SNB-Vizepräsident Fritz Zurbrügg vor den Medien in Bern. Die Note hat insgesamt 15 Sicherheitsmerkmale. Diese sind bei allen Werten in derselben Position und Grösse angebracht. Eines der herausstechenden Sicherheitsmerkmale ist der Globus, der zum «Globustest» einlädt: Kippt man die Note von links nach rechts, bewegt sich ein violettfarbener Bogen über das Symbol.

Welche anderen Sicherheitsmerkmale hat die Note?
Beim sogenannten «Handtest» ertastet man die abgebildete Hand, die Zahl 20 oder den Namen der Nationalbank und spürt den Kupferdruck. Reibt man die genannten Elemente auf einem hellen Papier, hinterlassen sie Farbspuren. Die SNB betont, dass die Noten ihren Wert behalten, auch wenn einzelne Elemente durch Abnutzung oder mutwillige Beschädigung nicht mehr richtig erkannt werden können.

Sind die Probleme der 50er-Note beim 20er behoben?
In den Tagen nach der Ausgabe der 50er-Note zeigte sich, dass die neue Note beim Falten aufbrechen kann. Zudem färbten gewisse Schriftzüge ab oder liessen sich abkratzen. «Wir haben bei der Produktion dazugelernt und sie optimiert, unter anderem bei der Folie, sagt Zurbrügg, ohne Details zu verraten. Insgesamt sei die neue 20er-Note stabiler und reissfester, so Zurbrügg.

Neues 20er-Nötli wird lanciert

Gab es von der neuen 50er-Note Fälschungen?
«Es gab nur sehr wenige, simple Fälschungen», sagt Zurbrügg. Diese seien sehr rasch aus dem Verkehr gezogen worden. Die alte Notenserie wird vor allem aus Sicherheitsgründen ausgemustert. Ihre Sicherheitsmerkmale basieren auf Technologien, die über 20 Jahre alt sind.

Was kostet die Produktion der neuen Note?
Die verbesserte Sicherheit wirkt sich auch auf die Produktionskosten aus. Sie fallen mit rund 40 Rappen pro Note etwa 10 Rappen teurer aus als bisher. «Die Mehrkosten sind nicht relevant, da die Noten stabiler sind und eine längere Lebensdauer aufweisen werden», sagt Thomas Wiedmer, stellvertretendes Mitglied des SNB-Direktoriums. Zudem sei auch das Zahlen mit Karten nicht gratis.

Wann ist die neue Note im Umlauf?
Die Ausgabe der neuen Note beginnt am Mittwoch, 17. Mai 2017. Ab diesem Zeitpunkt können die Nötli an den SNB-Schaltern in Zürich und Bern sowie bei den Agenturen der Nationalbank (sie befinden sich an den Hauptsitzen von 14 Kantonalbanken) bezogen werde. Die Banken werden ihre Automaten schrittweise mit den neuen Noten ausrüsten.

Wann kommt die neue 1000er-Note?
Die weiteren neuen Noten werden im Halbjahres- oder Jahresrhythmus ausgegeben. Als Nächstes folgt die 10er-Note. Sie wird am 11. Oktober präsentiert und eine Woche später, am 18. Oktober, erstmals ausgegeben. Dann folgt die 200er-Note und anschliessend die 1000er-Note. Die SNB betont, dass es trotz internationaler Kritik am hohen Wert des Scheins kein Thema sei, die Note abzuschaffen. «Alle Stückelungen werden gebraucht», so Zurbrügg. Als letzter wird 2019 der 100er-Schein, die Note mit der allerhöchsten Auflage, ersetzt.

Warum setzt die SNB in Zeiten von Apple Pay und Twint noch auf Bargeld?
Der Bargeldgebrauch ist in der Schweiz sehr hoch, obwohl man aufgrund neuer Technologien einen Rückgang hätte erwarten können. «Wir stellen fest, dass die Lancierung eines neuen bargeldlosen Zahlungssystems in der Regel zu Lasten eines bisherigen bargeldlosen Zahlungsmittels und nicht auf Kosten des Bargelds geht», sagt Zurbrügg. Für die nächsten Jahre sei die Nachfrage nach Noten weiterhin sehr gross.

(Infografik: Ethel Keller)

Der Moment der Enthüllung im Video

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • phil am 10.05.2017 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    applepay... welch Titel

    Wer will schon Applepay. Ich nicht. Schon berührlos ist total gefährlich... Ich mag Bargeld und hoffe, dass es lange bleiben wird...

    einklappen einklappen
  • Asterix am 10.05.2017 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    Warum Bargeld?

    Ganz einfach: Weil WIR das so wollen. Ein Geschäft, welches kein Bargeld nimmt, gewinnt mich nicht als Kunden. ICH sage, wie ich bezahle und nicht der BR oder die SNB.

    einklappen einklappen
  • Brother Mercurius am 10.05.2017 12:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also ehrlich gestanden:

    Mir gefällt das neue 20er Nötli. Ein paar Paletten davon darf mir die SNB gerne frei Haus liefern.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zurich Boy am 15.05.2017 08:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Banknoten liebe als E-Geld

    Gefallt mir sehr die Banknoten und ich finde nie werden unnötig sein. Internet ist sehr gefarlich, gleich wie in Bank.

  • HSGler am 11.05.2017 16:41 Report Diesen Beitrag melden

    Dreilagig?

    Dann habe ich für die kommenden 100er Noten ja eine neue Verwendung gefunden.

  • Anonym am 11.05.2017 16:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hmm?

    Wozu braucht es eigentlich neue Banknoten?

    • SGabriel am 11.05.2017 18:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Anonym

      Artikel gelesen? "Die alte Notenserie wird vor allem aus Sicherheitsgründen ausgemustert. Ihre Sicherheitsmerkmale basieren auf Technologien, die über 20 Jahre alt sind."

    einklappen einklappen
  • Alfred A. am 11.05.2017 16:04 Report Diesen Beitrag melden

    Weitere Frage

    Wie seht es aus beim tanken und bei Billet-Automaten? Akzeptieren diese die neuen 20er oder muss man noch alte Noten horsten?

    • Don Pollo am 12.05.2017 22:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alfred A.

      Wer tankt schon für 20.-? ;-)

    einklappen einklappen
  • Eidgenosse am 11.05.2017 15:44 Report Diesen Beitrag melden

    Das müssen Sie wissen

    Ich muss gar nichts.