Nach Kartenpanne

23. Januar 2014 11:56; Akt: 23.01.2014 12:13 Print

Ängstliche Kunden legen Online-Banking lahm

von L. Frommberg - Alle Kartenbuchungen vom vergangenen Dienstag wurden wegen eines technischen Fehlers doppelt verrechnet. Bei den Banken brechen nun die Server des Online Banking wegen der vielen Anfragen zusammen.

storybild

Nicht alle Kunden konnten sich bei ihren Banken einloggen. (Bild: Keystone/AP/Michael Probst)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bin ich auch betroffen? Das fragen sich momentan alle Schweizer, die am Dienstag irgendetwas mit Karte bezahlt haben. Wegen einer technischen Panne beim Zahlungsdienstleister Six Payment Services wurden alle Kartenbuchungen vom Dienstag doppelt verrechnet. Offenbar sorgte die Nachricht bei den Schweizer Banken zu einem Run auf das Online-Banking-Angebot.

Sowohl bei der Credit Suisse als auch der UBS und der Zürcher Kantonalbank gab es nach Bekanntwerden der Kartenpanne Ausfälle beim Online-Banking. Teils luden die Seiten überhaupt nicht, teils wurden die Tan-Nummern per SMS erst stark verspätet versendet.

Falls man nun tatsächlich von der Doppelbuchung betroffen ist, muss man laut Aussage der Six aber gar nichts unternehmen. Unter Hochdruck arbeite man daran, das Problem gemeinsam mit den Banken zu lösen.

Ins Fäustchen lachen dürfte man sich bei der Postfinance. Denn diese hat ein eigenes Abwicklungssystem für Zahlungen: «Wir hatten zwar auch ein technisches Problem, aber zu Doppelbuchungen ist es bei uns nicht gekommen», so Sprecher Marc Andrey gegenüber 20 Minuten.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Silbermünze am 23.01.2014 15:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spiess umdrehen

    Von mir aus kann am Freitag der Lohn doppelt verbucht werden..^^

  • Betroffene am 23.01.2014 12:18 Report Diesen Beitrag melden

    Nette Bank

    Ich habe gerade geschaut, ob es mich betroffen hat und hatte keine Probleme bei der Raiffeisen Online nachzusehen. Auch nach Rücksprache mit der Bank habe ich eine sehr freundliche Auskunft bekommen. Leider wusste sie nicht, bis wann das Problem gelöst ist. Sie empfahl mir, sofern das Geld bis Anfang nächster Woche noch nicht drauf ist, mich nochmal zu melden. Zum Glück ist mein Konto nicht in`s Minus gerutscht... und Freitag ist Zahltag. :) Dies als kleine Motivation an alle, welche sich nachher extrem aufregen werden ;)

    einklappen einklappen
  • Jeromy am 23.01.2014 15:32 Report Diesen Beitrag melden

    Warum?

    Ich verstehe die Leute nicht... Wozu sollte ich nachschauen wollen, ob ich auch betroffen bin? Das ist doch vollkommen irrelevant, weil es wird sowieso wieder zurückgebucht... Und was mache ich dann? Bei der Hotline anrufen? "Ja Hallo, also bei mir wurde ein Betrag doppelt belastet !". Da denkt sich der Agent (mit recht). "Schön, du bist auch der Einzige und ein totaler Spezialfall... NICHT".

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • henri am 25.01.2014 14:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geld

    Wir sind nicht perfekt, ich nicht und auch du nicht. Seit doch nicht so pingelig. Was ist schon passiert. Kriegt doch jeder sein Geld wieder. Ich finds lustig!

  • Pemi am 25.01.2014 08:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hahaha zu recht!!!

    Hahahaha... Nur bares ist wares!!! Mir käme nie in den Sinn mit karte zu bezahlen! Ich möcht wissen, wie viel ich ausgebe, und den überblick haben die meisten nur mit Bargeld! Mir tut keiner leid! Das ist zu recht passiert! Wieder eine warnung was man alles mit einer EC Karte anstellen kann...

    • Biker am 25.01.2014 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Besserwisserei?!

      Und wenn Ihnen das Geld aus der Tasche geklaut wird braucht derjenige wenigstens keine PIN?! Dann werden Sie schreiben, dass es Ihnen nie in den Sinn kommt soviel Geld auf der Strasse auf sich zu tragen. Willkommen im 21. Jahrhundert

    • Rudolph am 25.01.2014 09:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Ja klar...

      und das Geld hast du zuhause unter den Kopfkissen oder wie? Noch nie Geld am Bankomaten bezogen?

    einklappen einklappen
  • Lilushful am 25.01.2014 02:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    20 Jahre POST-FINANCE

    Ich bin bei der Post-Finance und ich muss echt sagen die sind hervorragend, seit 20 Jahren kein Problem gehabt. Tadeloser guter Service kann ich nur weiterempfehlen ;-)

    • Clude am 25.01.2014 10:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Nein Danke

      Ich bin lieber bei einer richtigen Bank mit kompetenten Beratern, welche mehr können als nur den Kontostand durchzugeben.

    einklappen einklappen
  • müller am 24.01.2014 20:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hans

    Ohne diesen Beitrag, hätte ich's nicht bemerkt. Danke für die Berichterstattung haha

  • Marco am 24.01.2014 19:58 Report Diesen Beitrag melden

    Geld heut zurück erhalten

    Geld heut zurück erhalten