Bundesverwaltungsgericht

04. Dezember 2012 13:35; Akt: 04.12.2012 13:42 Print

Aldi muss Feuerlöscher zurückrufen

Aldi muss auf Geheiss des Bundesverwaltungsgerichts sämtliche Protex-Feuerlöscher eines bestimmten Typs zurückrufen, die ab Januar 2007 verkauft wurden und diese testen.

storybild

Protex-Feuerlöscher des Typs PD 6 (Bild) imd PD 12, die von Januar 2007 bis Oktober 2008 hergestellt wurden, könnten defekt sein.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Verbraucherwarnung hatte 2009 den Schweizerischen Verein für technische Inspektionen (SVTI) erreicht. Sie betrifft Protex-Feuerlöscher des Typs PD 6/PD 12, die von Januar 2007 bis Oktober 2008 hergestellt wurden. Einzelne Exemplare können im Brandfall möglicherweise nicht ausgelöst werden.

Der SVTI führte aufgrund der Meldung kurz darauf in Fillialen des Detailhändlers Aldi Stichproben von Protex-Feuerlöschern durch. Es wurde festgestellt, dass auf den angebotenen Geräten kein Herstellungsdatum verzeichnet war, womit unersichtlich blieb, ob sich darunter Exemplare des problematischen Typs befinden.

Potentielle Gefahr

Aldi wurde von der SVTI deshalb verpflichtet, eine Produktewarnung für alle rund 3000 ab Januar 2007 verkauften Protex-Feuerlöscher zu veröffentlichen und sämtliche retournierten Geräte auf ihre Funktionsfähigkeit testen zu lassen. Dagegen gelangte Aldi ans Bundesverwaltungsgericht, das die Beschwerde nun abgewiesen hat.

Der Entscheid der Richter in St. Gallen kann noch beim Bundesgericht angefochten werden. Laut Gericht ist bei den fraglichen Feuerlöschern von einer potentiellen Gefahr auszugehen, solange nicht das Gegenteil bewiesen ist. Die einzelnen Anordnungen der SVTI seien korrekt und verhältnismässig.

(sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • wabi am 04.12.2012 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    günstig gleich gut

    dafür waren sie billiger......

Die neusten Leser-Kommentare

  • wabi am 04.12.2012 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    günstig gleich gut

    dafür waren sie billiger......

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren