Lieferdienst geplant

20. April 2017 08:54; Akt: 20.04.2017 10:44 Print

Amazon greift Migros und Coop an

Migros «Le Shop» und «Coop at Home» bekommen Konkurrenz: Amazon will bald einen Online-Lieferdienst für Lebensmittel in der Schweiz lancieren.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Online-Handelsriese Amazon lanciert seinen Lebensmittel-Lieferservice Pantry in der Schweiz. Laut der «Handelszeitung» soll der Dienst in wenigen Monaten starten. Amazon Pantry will den Wocheneinkauf im Supermarkt überflüssig machen.

Stattdessen soll man online nicht verderbliche Lebensmittel und Haushaltsprodukte bestellen. Bereits seit 2015 bieten die Amerikaner den Dienst in Deutschland und Österreich an. Auch Schweizer Unternehmen wie Lindt oder Ricola nutzen den Vertriebskanal.

Coop und Migros wollten sich gegenüber der «Handelszeitung» nicht zu der Frage äussern, ob sie bei einem Pantry-Start in der Schweiz ihre Produkte an Amazon liefern würden.

Angriff auf Schweizer Online-Shops

In Deutschland arbeitet Migros Zürich über die deutsche Tochter Tegut bereits mit Amazon zusammen. Coops Tochter Halba nutzt Pantry ebenfalls. Gleichzeitig würde der Service in der Schweiz aber die Dienste Coop at Home und Le Shop von Migros angreifen.

Zuständig für Pantry in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist ein ehemaliger Aldi-Suisse-Manager. Patrick Lobsiger steuert die Sparte seit Ende 2016 aus München. Zuvor hatte er die Expansion von Aldi in der Schweiz vorangetrieben.

(kat)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Varda am 20.04.2017 09:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lieferort Schweiz

    Mir wär's lieber, die würden mal ihr sonstiges Sortiment freischalten. Bei 19 von 20 Artikeln im Einkaufswagen heisst es beim Bezahlvorgang "der Artikel wird nicht in die Schweiz geliefert".

    einklappen einklappen
  • R.S. am 20.04.2017 09:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unnötig!

    Amazon soll erst mal alle anderen Dienste für die Schweiz verfügbar machen als so ein unnötiger Lebensmittel Lieferdienst...

    einklappen einklappen
  • Peter MOser am 20.04.2017 09:42 Report Diesen Beitrag melden

    Jaja 2 mal denken wäre cleverer

    Und morgen jammern dann die gleichen, welche Amazon durch seine Spotpreise hochloben, weil sie arbeitslos geworden sind.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Chris am 21.04.2017 12:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Suche einen Job Amazon

    Also eventuell könnte ich für Amazon Bestellungen verarbeiten. Home office :-))

  • malino am 21.04.2017 05:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leben rutscht bald an den letzten Platz

    So langsam ist es klar, unser Ziel grosse größer zu machen. Liegen bleiben, die freien Stunden die noch bleiben sicher für das Internet verwenden. Ja nicht auf Achse! könnte ja noch zu ungewollten zwischenmenschlichen Beziehung kommen

    • Marco am 21.04.2017 12:39 Report Diesen Beitrag melden

      Ich kauf zwar auch lieber im Laden ein

      die dortigen Begegnungen sind für mich aber keine elementare zwischenmenschliche Beziehungen. Dafür brauchts dann schon ein bisschen mehr Substanz, oder nicht?

    einklappen einklappen
  • Laura am 21.04.2017 00:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Für alle, die Amazon online nicht mögen

    Es gibt bald Amazon go! Ein Shop ohne Warteschlange und ohne Kassen ;)

    • Yves am 21.04.2017 11:58 Report Diesen Beitrag melden

      Definiere bald

      Amazon go ist noch in der Testphase und nur für Amazon Mitarbeiter zugänglich. Bis das bei uns kommt, wenn überhaupt, vergehen noch ein paar Jährchen.

    einklappen einklappen
  • Peter Müller am 20.04.2017 20:35 Report Diesen Beitrag melden

    Eine gute Sache

    Cool endlich können wir zu fairen Preisen Lebensmittel online einkaufen.

    • Thomas am 20.04.2017 20:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Peter Müller

      Für mich kommen Online-Lebensmittel nicht in Frage. Andere Dinge ja, aber ich suche mir die Frischware selbst aus. Vor Ort. Was nicht frisch aussieht wird nicht gekauft.

    • Ann am 21.04.2017 01:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Thomas

      Sorry, nicht gut gelesen. Amazon liefert keine frischen Lebensmittel.

    • Peter Silie am 21.04.2017 07:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Thomas

      ..wer lesen kann ist klar im Vorteil...

    • Kim am 21.04.2017 10:56 Report Diesen Beitrag melden

      Qualität steht immer im Verhältnis zum Preis

      Ja genau die Qualitätskontrolle von Migros und Coop kannst du bei Amazon vergessen.

    • Yves am 21.04.2017 11:59 Report Diesen Beitrag melden

      @Peter Müller

      Wer sagt das es fairen Preise sein werden? Was auch immer faire Preise sind....

    einklappen einklappen
  • Birgit P. am 20.04.2017 19:21 Report Diesen Beitrag melden

    ... endlich mal eine echte Konkurrenz zum DuoPool!

    Das sind good News. Das Duopool nervt wirklich und die hohen Preise werden ja vor allem von den beiden grossen Handelsunternehmen gemacht. Dann hoffen wir mal, dass die Leute das Angebot von Amazon echt gerne annehmen. Ich bin dabei!

    • Yves am 21.04.2017 12:03 Report Diesen Beitrag melden

      Keinen Plan....

      Seid wann definiert der Käufer (also der Kunde), den Preis des Verkäufer (also Lieferant)?! Die hohen Preise werden durch die Lieferanten der Markeprodukte definiert und nicht durch Migros & Coop. Das sollte langsam allen klar sein.

    • Nina am 21.04.2017 15:19 Report Diesen Beitrag melden

      wenn der

      Kunde es nicht mehr zahlt, dann definiert er es durch enthaltung!

    • falsch am 21.04.2017 20:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Birgit P.

      Mit Lidl, Aldi, Denner hätte man ja die Wahl. Von einem Duopol kann nicht die Rede sein.

    einklappen einklappen